logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

André Dietz: Die Geschichte von Mari, seiner kranken Tochter

Maren Zimmermann
06. Nov. 2020
00:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Es gibt gute Nachrichten für die Tochter von Schauspieler André Dietz. Der Gendefekt, an dem sie leidet, kann eventuell geheilt werden.

Werbung

Mari ist die Tochter des "Alles was zählt"-Darstellers und seiner Frau Shari. Sie wurde bereits mit einem Gendefekt geboren. Das Mädchen leidet unter dem "Angelman"-Syndrom.

Werbung

Wir können uns gar nicht vorstellen, ob sie dann ein anderes Kind ist

Diese Erkrankung schränkt die Betroffenen in ihrer Bewegungsfähigkeit und beim Sprechen ein. Auch epileptische Anfälle können auftreten.

Werbung

Wie der Schauspieler auf Facebook verriet, könnte es nun neue Hoffnung für seine Tochter und alle, die ebenfalls an dem Gendefekt leiden, geben. Er schrieb:

"Das Angelman-Syndrom (der Gendefekt unserer Tochter Mari) könnte die erste geistige Behinderung sein, dessen genetische Ursache behandelt werden kann. Eine Riesen Chance für Mari und alle anderen „Angels“! Das Video erklärt es leicht verständlich..."

Er fügte dem Post ein Video einer Organisation an, die den Defekt zu erforschen scheint. Wissenschaftler sollen demnach aktiv daran arbeiten, eine Möglichkeit zu finden, um die Symptome der Erkrankung mildern zu können.

Werbung
Werbung

Im Jahr 2017 hatte Dietz bereits verraten, dass er sich anfangs Sorgen darum gemacht hatte, wie die Diagnose sich auswirken könnte. Doch die Familie rückte nur noch enger zusammen und stärkt sich gegenseitig den Rücken.

Töchterchen Mari entwickelt sich nicht wie andere Kinder in ihrem Alter. Sie hängt stark zurück und braucht länger für ihre Entwicklungsprozesse, als in ihrem Alter normal wäre.

Es soll sogar einmal so ausgesehen haben, als würde das kleine Mädchen nie sprechen, doch nun gibt es neue Hoffnung für die Familie. Mittlerweile hat der Schauspieler schon, nicht ohne Stolz, verraten, dass seine Tochter dann und wann "Mama" oder "Papa" sagen kann.

Werbung
Werbung

Eine neue Therapie könnte der Entwicklung Maris zuträglich sein und ungeahnte Auswirkungen haben. André Dietz verriet:

"Wir können uns gar nicht vorstellen, ob sie dann ein anderes Kind ist oder was sie dann können würde. Wenn sie sprechen lernen würde, das wäre für uns natürlich unglaublich."

Weiterhin verriet der Schauspieler, dass bereits ein neues Medikament bei Patienten mit "Angelman-Syndrom" getestet wird. Würden die Tests gelingen, könnte dieses Syndrom die erste geistige Behinderung sein, die heilbar ist, so Dietz.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Neuigkeiten

Frau verklagt ihren Mann auf Schadenersatz, Tochter unterstützt Stiefvater statt ihr – Story des Tages

17. Mai 2022

Frau bemerkt, dass ihr Enkel abends verschwindet und beschließt, ihm zu folgen - Story des Tages

04. Februar 2022

Matthew McСonaughey fühlte sich von seiner Mutter betrogen – er sprach 8 Jahre lang nicht mit ihr

10. Februar 2022

Mutter weigert sich, Baby zu behalten, nachdem sie sein Gesicht gesehen hat, Krankenschwester zeigt Mut, um es stattdessen zu adoptieren

17. Mai 2022