logo
twitter.com/WalesOnline
Quelle: twitter.com/WalesOnline

Krankenschwester hat ihres gesamtes Ersparnis für die Hochzeit, an Betrüger überwiesen und die Polizei kann nicht helfen

Edita Mesic
30. Sept. 2020
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Krankenschwester, die auf der Intensivstation arbeitet, hat mehr als 5.000 Pfund (zirka 5500 Euro) verloren, nachdem sie von Leuten betrogen wurde, die vorgaben, für die HMRC - das Finanzamt der Regierung - zu arbeiten.

Werbung

Nelitza Ramírez Osorio, die während der Pandemie schwerkranke Patienten behandelt hat, sagte, dass ihr gesamtes Hochzeits-Ersparnis von den Betrügern eingenommen wurde, die ihr mit Strafanzeigen drohten, für den Fall, dass sie nicht bezahlt.

Werbung

Die Polizei soll der 27-Jährigen nun mitgeteilt haben, dass sie nicht nachvollziehen können, wohin das Geld überwiesen wurde, weil sie den Betrügern separate Raten von unter 1.000 Pfund schickte.

Nelitza, bekannt als Nellie erklärte, wie sie sich nicht gesetzlich geschützt fühlt. Die 27-Jährige sagte gegenüber Wales Online:

"Ich bin wütend und frustriert. Ich habe das Gefühl, dass diese Kriminellen vom britischen Gesetz abweichen."

Werbung

"Sie werden immer raffinierter, aber der Betrugsschutz, den wir haben, greift dies nicht schnell genug auf. Ich fühle mich nicht geschützt. Ich fühle mich nicht sicher. Sie arbeiten so, so hart für dieses Geld und dann ist alles innerhalb von ein oder zwei Stunden weggenommen", erklärt Nellie für Wales Online.

Nelitza, die etwas außerhalb von Bangor in Wales lebt, sagte, dass ihr gesamtes Hochzeits-Ersparnis von den Betrügern übernommen wurde, die ihr mit Strafanzeigen drohten, wenn sie nicht zahlte. Sie habe am 18. August einen Anruf von jemandem erhalten, der behauptet, von der HMRC zu sein.

Handschellen und Papierwährung auf schwarzem Hintergrund | Quelle: Getty Images

Handschellen und Papierwährung auf schwarzem Hintergrund | Quelle: Getty Images

Werbung

Laut dem Anruf, den sie erhalten hatte, gab es eine Fehleinschätzung in ihrem Steuerbericht für den Zeitraum 2018-2020 und sie musste 2600 Pfund bezahlen. Der Betrüger drohte mit einer Anklage und sogar mit einer Verhaftung.

Nelitza, die ursprünglich aus Spanien stammt und seit vier Jahren im Wales lebt, sagte, sie verstehe nicht, wie das Steuersystem in Großbritannien funktioniert, und bekam deshalb Angst.

Hammer und Schallblock umgeben von Euro-Münzen | Quelle: Getty Images

Hammer und Schallblock umgeben von Euro-Münzen | Quelle: Getty Images

Werbung

Nachdem Nelitza am Telefon an eine andere Person weitergeleitet worden war, wurde ihr mitgeteilt, dass sie vor Ort bezahlen könne, und sie erklärte sich bereit, mehrere kleine Transaktionen durchzuführen.

Sie sagte jedoch, dass ihr über WhatsApp ein weiteres Dokument zugesandt wurde, aus dem hervorgeht, dass sie weitere erstattungsfähige £ 2.799 zahlen muss, aber dass dieser Betrag ihr zurückerstattet wird, aufgrund des Steuerfehlers das von NHS gemacht wurde.

Hand, die Kreditkarte hält und Laptop verwendet. Geschäftsfrau oder Unternehmer, die von zu Hause aus arbeiten | Quelle: Getty Images

Hand, die Kreditkarte hält und Laptop verwendet. Geschäftsfrau oder Unternehmer, die von zu Hause aus arbeiten | Quelle: Getty Images

Werbung

Es war Manuel, der Nelitza darauf aufmerksam machte, dass der HMRC-Anruf ein Betrug sein könnte. Nelitza erklärt:

"Als ich mit ihnen telefonierte, kam mein Verlobter ins Zimmer und hörte, was ich sagte. Dann sah er die WhatsApp-Gruppe. Er wurde sehr misstrauisch. Er hat gegoogelt und mir gesagt, dass HMRC niemals jemanden über WhatsApp kontaktieren würde."

Nicht autorisierte Zahlungen von Kreditkarteninhabern. Im Geheimbüro des Hackers  | Quelle: Getty Images

Nicht autorisierte Zahlungen von Kreditkarteninhabern. Im Geheimbüro des Hackers | Quelle: Getty Images

Manuel sagte ihr, sie solle den Anruf beenden, was sie sofort tat. Sie rief ihre Bank an, um die Transaktion ebenfalls zu stoppen, aber es war zu spät.

Trotz des Verlusts ihres Geldes durch den Betrug werden Nelitza und Manuel, in 12 Monaten den Bund fürs Leben schließen.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!

Ähnliche Neuigkeiten

Millionär schließt Kinder von dem Testament aus und hinterlässt obdachlosen Drillingen das Erbe – Story des Tages

25. März 2022

Junge verkauft das Armband der verstorbenen Oma, um die OP seiner Mutter zu bezahlen, und findet es am nächsten Tag vor der Haustür – Story des Tages

12. April 2022

Nach dem Tod des Ehemanns teilt die Frau das Erbe mit dem jüngeren Sohn, ohne dem älteren Sohn etwas übrig zu lassen – Story des Tages

21. März 2022

Alte Frau enterbt ihre Kinder, nachdem sie deren Streit im Krankenhauszimmer belauscht hat - Story des Tages

27. Februar 2022