Einer Frau aus Honolulu fehlte 0,01 Euro die Lebensmittel zu bezahlen, niemand in der Schlange wollte helfen

Eine Frau aus Honolulu kaufte Lebensmittel in einem Supermarkt ein. Ihr fehlte 1 Cent, um ihre Rechnung zu bezahlen. Niemand wollte ihr helfen. 

Diese unmenschliche Geschichte aus Honolulu wird von KITV 4 gebracht. Eine Bürgerin aus Honolulu namens Vee Hoffman befand sich beim Kauf von Lebensmitteln in einer sehr schwierigen Situation. Vee sollte 3 Säcke mit Lebensmitteln bezahlen, aber er zahlte 0,01 Cent dafür.

Lebensmitteleinkauf der jungen asiatischen Frau und Auswahl des frischen Geflügels im Supermarkt | Quelle: Getty Images

Lebensmitteleinkauf der jungen asiatischen Frau und Auswahl des frischen Geflügels im Supermarkt | Quelle: Getty Images

Vee war schockiert, als sie erwartete, dass einer der anderen Kunden ihr helfen würde, und keine Hilfe erhielt. Für eine Interview für KITV 4 Island News, sagte Vee Hoffman:

"Wir sind in einer Zeit, in der man ein Cent eine sehr lange Zeit zurücklegt.”

Wie KITV 4 berichtet, musste Vee beim Bezahlen von Lebensmitteln an der Kasse eine Rechnung von 47 Cent bezahlen, damit sie ihre 3 Säcke mit Lebensmitteln mit nach Hause nehmen konnte. Vee erklärt weiter, dass sie überzeugt war, dass sie genug Geld auf ihrem Bankkonto hatte, aber das war nicht der Fall. Hoffman erinnert sich, dass sie es geschafft hat, einen Teil der Rechnung von 37 Cent mit einer Kartenzahlung zu decken, und dass sie weitere 9 Cent bei sich hatte. "Es hat nur 37 Cent abgezogen, und ich hatte nur neun Cent bei mir und war ein Cent zu kurz", - erinnerte sich Hoffman.

Älterer Mann, der Melone hält und mit Kassierer spricht | Quelle: Getty Images

Älterer Mann, der Melone hält und mit Kassierer spricht | Quelle: Getty Images

Sie gibt weiter für KITV 4 an, dass sie jemanden aus der Reihe der Kunden, die hinter ihr warteten, gebeten habe, ihr 1 Cent zu leihen, aber niemand konnte oder wollte helfen.Hoffman fügt hinzu:

"Heutzutage haben nicht viele von uns Bargeld und es hat sich wirklich an diesem Tag gezeigt."

Danach kam der Supermarkt Manager und beschloss, Vee aus dieser peinlichen Situation zu ersparen. Der Manager schrieb einfach die Schulden von 1 Cent ab. Vee erklärt:

"Wir befinden uns in Zeiten, in denen uns unsere bestimmte Eigenschaften hervorheben, aber es liegt an uns, zu entscheiden, was wir mit unseren Möglichkeiten und Entscheidungen tun möchten." 

Kreditkartenzahlung | Quelle: Getty Images

Kreditkartenzahlung | Quelle: Getty Images

Wie Mirror in einem Artikel schreibt, hat Vee zugegeben, dass sie seit Beginn der Coronavirus-Pandemie Schwierigkeiten hat, ihre Rechnungen zu bezahlen. Im März verlor sie ihren Job als Barkeeperin. Trotz des Erhalts einer Arbeitslosenversicherung reicht das Geld nicht aus, um ihre Miete zu decken.

Vee drückte ihre Frustration darüber aus, dass sie trotz ihres Lebens in einem teuren Gebiet der Welt Schwierigkeiten hat, finanziell auszukommen. "Es ist wirklich frustrierend, an einem der teuersten Orte der Welt zu leben und dies durchmachen zu müssen, wenn wir es nicht sollten", - erklärt Vee.

ⓘ We at AmoMama do our best to give you the most updated news regarding the COVID-19 pandemic, but the situation is constantly changing. We encourage readers to refer to the online updates from CDС, WHO, or Local Health Departments to stay updated. Take care!

Ähnliche Artikel
unsplash.com/element5digital
Anekdote Jul 18, 2020
Frau weigert sich, die College-Gebühren für die biologische Tochter ihres Verlobten zu bezahlen
facebook.com/GreysAnatomy
Medien May 27, 2020
Ellen Pompeos Reise bei "Grey's Anatomy" und warum sie ihre Rolle in der Serie beinahe ablehnte
Getty Images
Beziehung May 23, 2020
Charlize Theron: Von einer schweren Kindheit bis hin zu den Schwierigkeiten bei der Erziehung von transsexuellen Kindern
Musik May 19, 2020
Michael Wendlers Leben: Karriere, Auswanderung, Scheidung und bevorstehende Hochzeit