Laura Müller ist offiziell eine Norberg: Ihre Fans sind verwirrt über ihre Entscheidung, diesen Familiennamen anzunehmen

Michael Wendler hat wieder geheiratet! Die Verlobung des Sängers mit der jungen Laura Müller hat in den vergangenen Wochen und Monaten bereits für eine Menge Aufmerksamkeit gesorgt.

Nun ist es offiziell. Das Paar ist vor den Altar getreten und hat sich getraut. Auf ihrer offiziellen Instagram-Seite veröffentlichte Laura Bilder des glücklichen Tages.

Dazu schrieb sie:

"Heute Mittag amerikanischer Zeit (UTC -4) haben wir beide JA gesagt. Wir haben nun standesamtlich in meiner neuen Heimat Florida geheiratet und sind überglücklich. Mein erster Tag als Micha’s Frau aaaahhhhh ich liebe meinen Mann so sehr @wendler.michael Wir freuen uns schon heute auf die kirchliche Hochzeit mit der Familie und Freunden! Zur Feier des Tages führt mich mein Mann jetzt zum Essen aus"

Standesamtlich fand die Trauung statt, und nicht in einer Kirche. So sieht man auf den Bildern auch, dass Laura ein elegantes schwarzes, schulterfreies Kleid trug. Auch Michael passte mit seinem schwarzen Anzug farblich gut dazu.

View this post on Instagram

ICH LIEBE DICH!❤️ forever @wendler.michael ©️BILD

A post shared by LAURA SOPHIE NORBERG (@lauramuellerofficial) on

Auf Instagram gab es viele Glückwünsche für das frisch vermählte Paar. Viele ihrer verlor beglückwünschen sie zum Eheleben. Skepsis, beziehungsweise Kritik, erhielt das Paar jedoch aufgrund der Namenswahl. Denn in ihrem Profil steht nun: "LAURA SOPHIE NORBERG"

ES HAGELT KRITIK

Einige aufmerksame Follower waren ganz und gar nicht davon begeistert, dass Laura nun offenbar den Namen von Michaels Exfrau, Claudia Norberg, angenommen hat. So schrieb ein Nutzer beispielsweise:

"Meinen Segen habt ihr, wenn auch völlig lächerlich, das eh schon peinliche Ding so in die Medien zu ziehen. Aber, wer Kohle braucht, dem ist ja oftmals alles egal  Was allerdings die Nutzung des Namens Norberg anbelangt, dss geht mal gar nicht!!!  Okay, ich würde auch nicht Müller Skowronek oder so und schon gleich gar nicht Wendler heißen wollen. Aber erst an der Ex kein gutes Haar lassen und sich dann des Namens bedienen, ist wirklich das Allerletzte!!! Pfui!!!"

View this post on Instagram

I SAID YES💍🌹❤️ @wendler.michael

A post shared by LAURA SOPHIE NORBERG (@lauramuellerofficial) on

Und er scheint nicht der Einzige zu sein, der das denkt. Bislang wurde dieser Post nämlich über 1500 mal geliked. Ein weiterer Nutzer schrieb:

"Wie kann man nur so tief gesunken sein und den Namen der Ex annehmen ? Was haben Mama und Papa bei dir bloß falsch gemacht du hast wirklich kein Benehmen beigebracht bekommen.."

Auch dieser Kommentar wurde über 350 mal mit "Gefällt mir" bedacht.

CLAUDIA NORBERG MELDET SICH ZU WORT

Michaels Exfrau, Claudia Norberg, hat sich bereits auf Instagram zu der Sache geäußert. Sie hatte sich zuvor mehrmals öffentlich an Michael und Laura gewandt, um sie zu bitten, bei der Hochzeit nicht ihren Nachnamen anzunehmen. Alles bitten und flehen scheint nicht gewirkt zu haben. Sie veröffentlichte ein Foto, in dem sie ihren Fans für ihren Zuspruch dankte.

View this post on Instagram

• - „Vielen Dank“ an Euch alle da draußen, die mir so viele liebe Nachrichten und Zuspruch in Bezug auf meinen Nachnamen geschickt haben und mir Kraft und Glück wünschen. Vor allem möchte ich mich bei meiner Tochter Adeline bedanken, die immer an meiner Seite ist und mich unterstützt. Sie hat nichts damit zu tun, dass Laura den Namen „Norberg“ sich einfach angeeignet hat. Sie durchlebt im Moment auch sehr schwierige und orientierungslose Zeiten, da sie in zwei verschiedenen Welten lebt. Dass meine Tochter das alles mit erleben muss, tut mir als Mutter sehr leid. Das habe ich nie für sie gewollt. Sie bekommt durch die neue familiäre Situation so viele Einflüsse, mit denen sie als 18-jähriges junges Mädchen zurecht kommen muss. Ich bitte Euch als ihre Mutter, auch meiner Tochter zur Seite zu stehen und ihr Glück und Kraft zu wünschen, damit sie in ihrem Leben nicht den richtigen Weg aus den Augen verliert. - Ich bedanke mich hiermit nochmals für all Eure Mühe und Zeit, um mir all diese liebevollen Nachrichten zu schreiben und mir Gutes zu wünschen. - Ganz lieben Dank ! Ich lieb Euch ! - Auch ich wünsche Euch alles, alles Gute und ganz viel Glück! Bitte bleibt alle gesund ! Eure Claudia

A post shared by Claudia Norberg (@claudia_norberg) on

Dazu schrieb sie:

"Vielen Dank“ an Euch alle da draußen, die mir so viele liebe Nachrichten und Zuspruch in Bezug auf meinen Nachnamen geschickt haben und mir Kraft und Glück wünschen. Vor allem möchte ich mich bei meiner Tochter Adeline bedanken, die immer an meiner Seite ist und mich unterstützt. Sie hat nichts damit zu tun, dass Laura den Namen „Norberg“ sich einfach angeeignet hat.Sie durchlebt im Moment auch sehr schwierige und orientierungslose Zeiten, da sie in zwei verschiedenen Welten lebt."

 

Und sie fügte hinzu:

"Dass meine Tochter das alles mit erleben muss, tut mir als Mutter sehr leid. Das habe ich nie für sie gewollt. Sie bekommt durch die neue familiäre Situation so viele Einflüsse, mit denen sie als 18-jähriges junges Mädchen zurecht kommen muss. Ich bitte Euch als ihre Mutter, auch meiner Tochter zur Seite zu stehen und ihr Glück und Kraft zu wünschen, damit sie in ihrem Leben nicht den richtigen Weg aus den Augen verliert. Ich bedanke mich hiermit nochmals für all Eure Mühe und Zeit, um mir all diese liebevollen Nachrichten zu schreiben und mir Gutes zu wünschen."

Ob sich aus der Situation noch etwas ergibt, ist bislang noch nicht abzusehen. Claudia scheint aktuell erst einmal darauf bedacht, das Ganze zusammen mit ihrer Tochter zu verarbeiten.

Ähnliche Artikel
Musik May 19, 2020
Michael Wendlers Leben: Karriere, Auswanderung, Scheidung und bevorstehende Hochzeit
Getty Images
Beziehung Jun 20, 2020
Michael Wendler und Laura Müller klären Namensfrage
Beziehung Jun 18, 2020
Deshalb will Laura Müller den Nachnamen Norberg von Michael Wendlers Ex-Frau übernehmen
Instagram/MichaelWendler
Gesundheit May 04, 2020
Michael Wendler: Sänger zeigt "neue Nase" nach Schönheitsoperation