Anderson Coopers kleiner Sohn Wyatt sieht auf einem neuen Foto aus wie das Mini-Me seines Vaters

Anderson Cooper wurde mit seinem neugeborenen Sohn Wyatt Morgan fotografiert, und der bezaubernde kleine Junge sieht auf einem Titelbild von "People" genauso aus wie sein Vater.

Der Moderator von CNN, Anderson Cooper, begrüßte kürzlich seinen Sohn Wyatt Morgan Cooper, und auf einem neu veröffentlichten Foto ist die Ähnlichkeit zwischen Vater und Sohn recht frappierend.

Auf einem kürzlich von "People" veröffentlichten Titelbild war Anderson zu sehen, wie er Wyatt in einer Position hielt, die die Aufmerksamkeit auf ihre unheimliche Ähnlichkeit lenkte.

Anderson Cooper, 18. Mai 2016 im Steakhouse von Nick & Stef's in New York City | Quelle: Getty Images

Anderson Cooper, 18. Mai 2016 im Steakhouse von Nick & Stef's in New York City | Quelle: Getty Images

Mit einem blauen T-Shirt und einer Brille sah Anderson mit seinen grauen Haaren gut aus, als er ein Lächeln für die Kamera aufblitzen ließ. Auf der anderen Seite trug Wyatt einen süßen Babyoverall, während er an die Brust seines Vaters gelegt wurde.

Kurz nachdem sie das Bild gezeigt hatten, gingen die Fans in den Kommentarbereich, wo sie auf die Ähnlichkeit zwischen dem Vater-Sohn-Duo hinwiesen. Ein Benutzer schrieb:

"Wow, er ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten."

 

Ein anderer Benutzer fügte hinzu:

"Dieses kleine Baby ist genauso wunderschön wie sein Papa. Ich bin so begeistert und glücklich über @andrersoncooper❤❤❤."

In seiner Rede in der neuesten Ausgabe von "People" sprach Anderson über seine Erfahrungen als Vater seit der Geburt seines Babys.

Seiner Meinung nach hat ihm die Elternschaft geholfen, eine neue Lebensperspektive zu gewinnen und hat ihn folglich viel mehr in die Schaffung einer besseren Zukunft für sein Kind investieren lassen.

Obwohl es mit viel Stress und Schlafmangel verbunden ist, ein frischgebackenes Elternteil zu sein, gestand Anderson, dass ihm all diese Probleme nichts ausmachen. Er sagte:

"Ich bin müder als je zuvor, aber ich würde es um nichts in der Welt ändern."

 
View this post on Instagram

I want to share with you some joyful news. On Monday, I became a father. This is Wyatt Cooper. He is three days old. He is named after my father, who died when I was ten. I hope I can be as good a dad as he was. My son's middle name is Morgan. It's a family name on my mom's side. I know my mom and dad liked the name morgan because I recently found a list they made 52 years ago when they were trying to think of names for me. Wyatt Morgan Cooper. My son. He was 7.2 lbs at birth, and he is sweet, and soft, and healthy and I am beyond happy. As a gay kid, I never thought it would be possible to have a child, and I’m grateful for all those who have paved the way, and for the doctors and nurses and everyone involved in my son's birth. Most of all, I am grateful to a remarkable surrogate who carried Wyatt, and watched over him lovingly, and tenderly, and gave birth to him. It is an extraordinary blessing - what she, and all surrogates give to families who cant have children. My surrogate has a beautiful family of her own, a wonderfully supportive husband, and kids, and I am incredibly thankful for all the support they have given Wyatt and me. My family is blessed to have this family in our lives I do wish my mom and dad and my brother, Carter, were alive to meet Wyatt, but I like to believe they can see him. I imagine them all together, arms around each other, smiling and laughing, happy to know that their love is alive in me and in Wyatt, and that our family continues.

A post shared by andersoncooper (@andersoncooper) on

Anderson begrüßte Wyatt im April über eine Leihmutter, und bei der Bekanntgabe der Geburt erklärte er, dass er aufgrund seiner Sexualität nie dachte, dass er Vater werden würde.

Der CNN-Moderator fügte auch hinzu, dass er sich zwar wünscht, dass seine Eltern und sein Bruder am Leben wären, um seinen Sohn kennenzulernen, aber er glaubt, dass sie ihn von dort oben sehen können.

Im vergangenen Monat enthüllte Anderson Berichten zufolge, dass er Wyatt zusammen mit seinem Ex-Partner Benjamin Maisani, mit dem er zehn Jahre lang in einer Beziehung war, erziehen würde.

Er erklärte, dass er möchte, dass sein Sohn so viele positive Vorbilder wie möglich hat, fügte jedoch hinzu, dass es am besten sei, wenn Wyatt zwei Elternteile hätte.

Ähnliche Artikel
Instagram
Eltern Apr 03, 2020
Welche Promi-Paare 2019 Eltern wurden
Getty Images
Beziehung May 02, 2020
Arnold Schwarzenegger bestätigte, dass Maria Shriver seit 'vielen Jahren' über seine Affäre Bescheid wusste
Getty Images
Leben Mar 01, 2020
Leben und Kampf von Osmond- Brüdern: 6 Jahrhunderte seit Bandgründung
Getty Images
Eltern May 06, 2020
Heidi Klum ist stolze Mutter von 4 Kindern, und das hier sind sie alle