Hape Kerkeling: Wo ist der berühmte Komiker heute?

Komiker und Entertainer Hape Kerkeling hat uns jahrelang auf der Bühne und im Fernsehen unterhalten und uns unzählige Stunden der Freude beschert. Leider zog er sich vor einigen Jahren aus dem Fokus der Öffentlichkeit zurück. Doch was treibt er heutzutage eigentlich? Dem sind wir mal nachgegangen.

Hape Kerkeling, der mit vollem Namen Hans-Peter Wilhelm Kerkeling heißt, kommt gebürtig aus Recklinghausen. Seine Kunst des Lachens teilte er mit einem Millionen-Publikum, doch im Jahr 2014 verabschiedete er sich unerwartet von der großen Bühne und verschwand quasi von der Bildfläche, sehr zum Bedauern seiner unzähligen Fans und Kollegen. Zwar hatte er immer "angedroht", mit 50 aufhören zu wollen, doch so richtig geglaubt, habe das niemand.

Hape Kerkeling, Goldene Kamera, 2013, Berlin | Quelle: Getty Images

Hape Kerkeling, Goldene Kamera, 2013, Berlin | Quelle: Getty Images

Er hat nicht nur als Moderator für verschiedene Sender gearbeitet, sondern auch dank seiner ikonischen Rollen Kultstatus erlangt - man denke nur an den unvergleichlichen Horst Schlämmer!

Doch was treibt er heute?

Hat er sich zurückgezogen, um die "Rente" zu genießen? Nicht ganz. Trotz Abwesenheit von der Bühne hat er weiter als Synchronsprecher gearbeitet. in "Die Eiskönigin II" lieh er seine Stimme dem süßen Schneemann Olaf.

Hape als Autor

Dass er eine Affinität zum Schreiben hat ist nichts Neues. 2006 veröffentlichte er "Ich bin dann mal weg" und erzählte darin von seinen Erfahrungen auf dem Jakobsweg. Der unterhaltsame Reisebericht war so erfolgreich, dass er sogar verfilmt wurde. 103 Wochen lang hielt der Roman sich auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerlisten von 2006 bis 2008.

Es wurden mehr als 5 Millionen Exemplare verkauft und infolge dessen soll sogar die Anzahl deutscher Pilger auf dem Jakobsweg angestiegen sein, heißt es. Man sprach sogar vom "Kerkeling-Effekt".

Hape Kerkeling, Frankfurter Buchmesse, 2014, Frankfurt am Main | Quelle: Getty Images

Hape Kerkeling, Frankfurter Buchmesse, 2014, Frankfurt am Main | Quelle: Getty Images

Der passende Film dazu, mit dem gleichen Titel, wurde 2015 veröffentlicht. Doch nicht Hape selbst spielte seine Rolle, sondern Devid Striesow. Hape selbst lehnte es ab, seine Rolle zu verkörpern, da rund 13 Jahre vergangen waren, seit er wirklich den Jakobsweg gepilgert war. Zum Zeitpunkt der Dreharbeiten war er bereits um die 50 und war der Meinung, man könne die Rolle nicht angemessen verkörpern.

Die Regisseurin des Films, Julia von Heinz, sagte darüber:

"Er sah einfach keinen Reiz darin, als 51-Jähriger sein jüngeres Selbst darzustellen. Es kann sein, dass sich viele Leute den Film ohne ihn gar nicht angucken wollen - das wusste ich von Anfang an."

Hape Kerkeling, Bayerischer Fernsehpreis 2018 | Quelle: Getty Images

Hape Kerkeling, Bayerischer Fernsehpreis 2018 | Quelle: Getty Images

Ob das ein Hindernis war? Eher nicht, denn sie fuhr fort und erklärte:

"Als Regisseurin war ich aber sogar ganz froh: Wenn es etwa um Szenen geht, wo er zusammenbricht und weint, will das ja auch gelernt sein als Schauspieler. Und er fand Devid Striesow im Film dann auch selbst fast gespenstisch gut, wie er gesagt hat. Das war für mich das Wichtigste."

Hape war also mehr als glücklich mit der Besetzung des Films. Und der Erfolg sprach für sich. Der emotionale Film einer noch emotionaleren Reise zeigte, wie sehr die Menschen mitfühlen konnten.

Er vermochte es, seine Emotionen, Gedanken und Schlüsselmomente im Leben derarzt in Worte zu verfassen, dass er eine Verbindung zu den Lesern aufbaute. 2014 veröffentlichte er dann seine Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich". Thematisch ein schwerer Brocken, da es unter anderem um den Tod seiner Mutter geht. Im Jahr 2018 versuchte er sich dann erneut als Autor und veröffentlichte den Roman "Frisch hapeziert" - sein aktuellstes Buch.

Hape Kerkeling, 'Wetten, dass..??', Offenburg, 2014 | Quelle: Getty Images

Hape Kerkeling, 'Wetten, dass..??', Offenburg, 2014 | Quelle: Getty Images

Hape kehrt zurück

Fans des Entertainers dürfen sich jedoch freuen! Zwar hatte er ein Comeback nie wirklich ausgeschlossen, doch eine Bestätigung, dass er zurückkommen würde, hatte es auch nicht gegeben. Für 2020 wird Kerkeling nun allerdings auf die Kino-Leinwände zurückkehren! Zusammen mit Michael "Bully" Herbig wirkt er im Film "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" mit. Im Film spielt Kerkeling den Teufel und bietet dem Tod, gespielt von Bully Herbig, einen Deal an. Im Herbst 2020 soll der Film anlaufen.

Er schauspielert also wieder und der heute in Berlin lebende Entertainer fröhnt noch weiteren Hobbys wie dem Schreiben - auch Musik hat schon immer zu seinen Leidenschaften gehört.

Hape Kerkeling, 46. Goldene Kamera-Verleihung, 2011, Berlin | Quelle: Getty Images

Hape Kerkeling, 46. Goldene Kamera-Verleihung, 2011, Berlin | Quelle: Getty Images

Erst im März veröffentlichte RTL ein kurzes Video von Hape, in dem er alle Menschen inbrünstig darum bat, die aktuelle Corona-Krise ernst zu nehmen und zu Hause zu bleiben, um das Ansteckungstempo zu verringern.

Inwieweit sein neuer Film also ein Zeichen dafür ist, dass wir künftig noch mehr von dem talentierten Komiker, Schauspieler und Autoren hören, bleibt abzuwarten. Vorerst kann man sich im Herbst erst einmal auf seinen neuen Film freuen.

Ähnliche Artikel
Getty Images
Leben Mar 01, 2020
Leben und Kampf von Osmond- Brüdern: 6 Jahrhunderte seit Bandgründung
Getty Images
Beziehung Apr 03, 2020
Garth Brooks' Ex-Frau Sandy Mahl, die ihm auf dem Weg zu einem Ruhm unterstützte
Getty Images
Leben Mar 25, 2020
Das Privatleben von Billy Joel: 4 Frauen und 3 Töchter des berühmten Musikers
Getty Images
Leben Apr 22, 2020
NCIS-Star Maria Bellos Sohn ist erwachsen und eine Kopie seiner schönen Mutter