Angela Merkel: Unsere Kanzlerin in jungen Jahren

Angela Merkel führt Deutschland seit Jahren solide an. Auch für Europa hat sie sich unermüdlich eingesetzt. Doch wie kam sie eigentlich zu diesem Punkt in ihrem Leben? Was macht sie aus? Wir haben einmal einen genaueren Blick auf die Anfangsjahre unserer Bundeskanzlerin geworfen.

Angela Merkel und Dr. Guido Westerwelle, 2005 | Quelle: Wikimedia Commons

Angela Merkel und Dr. Guido Westerwelle, 2005 | Quelle: Wikimedia Commons

Ihre Kindheit und ihre Familie

Angela Dorothea Kasner kam am 17. Juli 1954 in Hamburg-Barmbek zur Welt. Ihr Vater, Horst Kasner, studierte in Heidelberg und Hamburg Theologie. Seine erste Pfarrstelle bei der Evangelischen Kirche nahm er kurz nach Angelas Geburt an. Zu Zeiten der DDR galten Kirchen allerdings eher als Reststücke eines kapitalistischen Systems. Ihr Stand in der Gesellschaft war daher sehr schwierig. Angelas Mutter war Herlind Kasner (geborene Jentzsch). In der DDR war es ihr versagt gewesen, ihren Beruf als Englisch- und Lateinlehrerin an der Seite ihres Ehemanns auszuüben. Als Frau eines Pfarrers stand ihr dies nicht zu. Schon von klein auf wurde Angela von ihren Eltern dazu ermutigt, in der Schule Leistung zu erbringen. In die DDR kam sie mit 8 Wochen. Zu ihrem Bruder und ihrer Schwester pflegt sie ein enges Verhältnis, ebenso zu ihren Eltern, auch wenn diese sie streng erziehen.

Schulzeit und Studium

1961 wurde Angela eingeschult und trat auf eigenen Wunsch den Jungen Pionieren bei. Später trat sie ebenso der Freien Deutschen Jugend (FDJ) und der DDR-Jugendorganisation bei. In der Schule zeigte sie hervorragende Leistungen. Ihr Abitur machte sie 1973 in Templin. Und obwohl sie zuvor eine Sprachbegabung gezeigt hatte, entschied sie sich für ein Physikstudium. Von 1973 bis 1978 studierte sie daher an der Karl-Marx-Universität Physik. Das Studium machte ihr Spaß, auch wenn es sich laut FemBio nie als Berufung angefühlt haben soll. 

Ihre erste Ehe

Schließlich lernte sie in Leipzig Ulrich Merkel kennen. Auch er studierte zu der Zeit Physik und die beiden heirateten 1977. Ein Jahr später machte sie ihr Diplom. Von 1978 bis 1990 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentralinstitut für physikalische Chemie der Akademie der Wissenschaften. Während ihre Arbeit sie erfüllte, ging ihre Ehe mit Ulrich Merkel jedoch langsam aber sicher zu Ende. Die beiden lebten sich auseinander. 1982 ließen sie sich scheiden. Laut FemBio sagte Angela Merkel später dies im Bezug auf ihre erste Ehe:

Angela Merkel, Dresden, 2001 | Quelle: Getty Images

Angela Merkel, Dresden, 2001 | Quelle: Getty Images

„Wir haben geheiratet, weil alle geheiratet haben. Das hört sich heute blödsinnig an, aber ich bin an die Ehe nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit herangegangen. Ich habe mich getäuscht.“

Staatsakt Rohwedder, Angela Merkel, Rönsch, 1991 | Quelle: Wikimedia Commons

Staatsakt Rohwedder, Angela Merkel, Rönsch, 1991 | Quelle: Wikimedia Commons

1990 trat sie dann in die CDU ein. Seit dem selben Jahr ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages.  In den darauf folgenden Jahren war sie CDU-Vorsitzende und Stellvertretende Vorsitzende, wurde Bundesministerin für Frauen und Jugend (1991-94) und Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (1994-98). Ihr unaufhörlicher Aufstieg ging weiter und sie war von 1998 bis 2000 Generalsekretärin der CDU Deutschlands und seit 2005 ist sie Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Sie war nicht nur die erste Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch die Vorsitzende einer der beiden großen Volksparteien.

Interessante Fakten über Angela Merkel

1. Sie liebt Döner – wie sie ihren Döner angeblich gerne isst, hat der Chef des mittlerweile geschlossenen Cafés im Regierungsviertel einmal gegenüber der „Berliner Zeitung“ verraten.

„Ohne Soße, mit Fleisch, Salat, Zwiebeln, Tomaten, Weiß- und Rotkraut (…)" 

2.    Sie war starke Raucherin.

Angela Merkel, Dortmund, 2005 | Quelle: Getty Images

Angela Merkel, Dortmund, 2005 | Quelle: Getty Images

Der Bunten gegenüber soll sie einmal berichtet haben, dass sie sich das Rauchen zwar abgewöhnt hat, aber früher ziemlich starke Raucherin gewesen sei.

„Ich habe jeden Tag eine Packung Zigaretten geraucht.“, soll sie gesagt haben.

3. Sie schwärmt für einen Hollywood-Star. Dieser besondere Mann aus Hollywood soll Berichten zufolge Robert Redford sein. Dieser war 2017 sogar einmal im Kanzleramt zu Besuch und verriet selbst:

„Ich bin ein Fan von Angela Merkel.“

Na das nennt man mal überraschend!

Ähnliche Artikel
Beziehung May 28, 2019
Horst Lichter: Das Leben vor und hinter der Kamera
Leben May 23, 2019
Heidi Klum: Das turbulente Leben der 4-fachen Mutter
Beziehung May 29, 2019
Daniela Katzenberger: Wer ist der Mann, Lucas Cordalis, der 19 Jahre älter als sie ist?
Leben May 22, 2019
Helene Fischer: Das Leben der reichsten Sängerin Deutschlands