Ein Priester und eine Nonne beschließen, so zu tun, als wären sie für eine Nacht verheiratet

Ein Priester und eine Nonne waren auf einer Missionsreise in den Bergen, als sie von einem Schneesturm überrascht wurden.

Sie fanden eine verlassene Hütte und gingen hinein. Der Priester startete ein Feuer, fand Decken, einen Schlafsack aber nur ein einziges Bett.

Der Priester sagte der Nonne, dass sie auf dem Bett schlafen könne und er im Schlafsack auf dem Boden. Als sie allein waren und sich niederließen, sagte die junge Nonne: „Vater?”

Er antwortete: „Ja, Schwester?”

„Mir ist kalt.”, antwortete die junge Nonne.

Nonne | Quelle: Shutterstock

Nonne | Quelle: Shutterstock

Der Priester stand auf und ging in den Schrank und holte eine weitere Decke und bedeckte die Nonne. Als er sich wieder in seinen Schlafsack setzte, sagte sie wieder: „Vater?”

Er fragte noch einmal, was los sei und die Nonne antwortete, dass ihr immer noch kalt sei. Wieder stand er auf, holte eine Decke aus der Nähe und bedeckte sie.

Nachdem er sie eingepackt hatte, kletterte er zurück in den Schlafsack. Gerade als er sich niederließ und das Feuer knisterte, rief sie wieder nach ihm.

Wieder einmal war der jungen Nonne kalt. Diesmal verlor der Priester die Fassung. Er hatte einen Plan und sagte: 

Frau auf Sofa | Quelle: Shutterstock

Frau auf Sofa | Quelle: Shutterstock

„Schwester? Wir sind hier draußen in dieser Hütte in den Bergen ganz allein. Nur dieses eine Mal, nur für heute Abend, willst du so tun, als wären wir verheiratet?”

„Oh ja! Das tue ich.” Und der Priester antwortete:

„Ok, also steh auf und hol dir deine eigene verdammte Decke!”

Priester | Quelle: Shutterstock

Priester | Quelle: Shutterstock

EINE „LUFTIGE” SCHWANGERSCHAFT

Eines Morgens, als ich aus dem Haus ging, traf ich die Tochter meines Nachbarn, die schwanger war. Als ich nach Hause kam, sah ich, wie ihr Vater die Tür schloss. Ich habe es ihm gesagt:

„Deine Tochter ist noch nicht verheiratet, ich frage mich, wie es möglich ist, dass ein Mädchen ohne Mann schwanger ist?”

Einen Moment lang sagte ihr Vater mit einem bitteren Lächeln: „Sie ist nicht schwanger, es ist alles Wind in ihrem Bauch. Sie wird nur furzen und sich erholen.”

Nächstes Jahr sah ich zufällig das gleiche Mädchen mit einem Baby in den Armen. Am nächsten Tag, als ich zu ihrem Vater gehen wollte, sagte ich zu ihm: 

Schwangere Frau | Quelle: Pixabay

Schwangere Frau | Quelle: Pixabay

„Ich sah deine Tochter mit ihrem Furz in den Armen.”

DIE KONFESSION

Ein verheirateter Ire ging in den Beichtstuhl und sagte zu seinem Priester: „Ich hatte fast eine Affäre mit einer anderen Frau.” 

„Was meinst du damit, fast?”

Der Ire sagte: „Nun, wir haben uns ausgezogen und aneinander gerieben, aber dann habe ich aufgehört.”

Der Priester sagte: „Das Aneinanderreiben ist dasselbe wie das Einführen. Du wirst diese Frau nicht wieder sehen. Für deine Buße sprichst du fünf Ave Maria und legst 50 Dollar in die Armenbox.”

Frau mit Baby | Quelle: Pixabay

Frau mit Baby | Quelle: Pixabay

Der Ire verließ den Beichtstuhl, sprach seine Gebete und ging dann zur Armenbox hinüber. Er hielt einen Moment inne und begann dann zu verschwinden.

Der Priester hatte zugesehen und rannte schnell zu ihm hinüber und sagte: „Ich habe das gesehen. Du hast kein Geld in die Armenbox gesteckt!”

Spendenbox | Quelle: Pixabay

Spendenbox | Quelle: Pixabay

Der Ire antwortete: „Ja, aber ich habe die 50 Dollar auf der Box gerieben, und laut Ihnen ist das dasselbe, als ob man sie rein steckt!”

Via: UniiJokes