Liam Hemsworth im Krankenhaus, Frau Miley Cyrus erscheint mit den Eltern bei Grammys

Der Schauspieler Liam Hemsworth wurde dringenderweise ins Krankenhaus eingeliefert und verpasste deshalb den Pressetag mit seinen Co-Stars für seinen kommenden Film. Aus dem gleichen Grund war er auch nicht bei den Grammy Awards 2019 anwesend.

Liam Hemsworth, der eine Figur in dem bald erscheinenden Film „Isn't It Romantic” spielte, fehlte, als sich seine Co-Stars am Sonntag mit der Presse trafen, um den Film zu promoten. Zu den Prominenten am Pressetag zählten Rebel Wilson, Priyanka Chopra und Adam DeVine.

Übersetzung: „Das ist mein 'Guten Morgen'-Becher. Kyle. Arkansas

„Er hat uns heute Morgen eine Nachricht geschickt. Er war über Nacht im Krankenhaus, also wird es ihm hoffentlich bessergehen.” 

Ein Vertreter von Warner Bros. enthüllte Berichten zufolge, dass Hemsworth sich beim Aufwachen nicht so gut fühlte und teilte mit, dass er den Pressetag verpassen würde. Der Vertreter des Schauspielers hat jedoch nicht auf eine Anfrage zur Stellungnahme reagiert. 

Aus dem gleichen Grund nahm der Schauspieler der „Hunger Games” nicht wie erwartet an der Verleihung der 61. Annual Grammy Awards mit Miley teil.

Stattdessen ging die 26-Jährige, die einen schwarzen, überdimensionalen Mugler-Anzug mit Riemchenabsätzen trug, mit ihren Eltern Billy Ray und Tish Cyrus über den roten Teppich. 

Übersetzung: Spaziergang mit meinen Mädels

Obwohl Miley für keine Auszeichnungen bei den diesjährigen Grammys nominiert war, sollte sie bei der Zeremonie auftreten.

Zuerst gab es ein Überraschungsduett mit Shawn Mendes von seiner neuen Hit-Single „In My Blood”.  Dann schloss sie sich ihrer Patin Dolly Parton an, um „Jolene” aufzuführen.

Dieser Akt war Teil eines Schrittes, um den erfahrenen Country-Musiksänger bei der Preisverleihung zu ehren.

Die Hommage begann, als die 73-jährige Parton mit Katy Perry und Kacey Musgraves für eine Interpretation ihres Songs „Here You Come Again” auf die Bühne kam, bevor Miley mit ihr „Jolene” sang.

Parton und ihre Patentochter wurden dann von Maren Morris für eine Performance von „After the Gold Rush” begleitet. Als nächstes trat die Musikgruppe „Little Big Town” mit der Country-Sängerin auf.

Die Ehrung endete erst, als alle Musiker zusammenkamen, um Partons Hit aus dem Jahr 1980 mit dem Titel „9 to 5” aufzuführen.

Übersetzung: Die Proben mit diesen Damen für einen ganz speziellen Grammy-Auftritt waren einfach magisch. Schaltet am Sonntag alle ein!

Allerdings begann die Feier von Parton schon vor der Show. Miley und Shawn Mendes haben sich am Freitag bei der Gala „MusiCares Person of the Year” in LA zusammengetan, um „Islands in the Stream”, Partons Duett mit Kenny Rogers aus dem Jahr 1989, vorzuführen.