Eine 53-jährige erfuhr, dass ihr Ehemann drei andere Frauen und 13 Kinder hatte

Mary Turner Thomson aus Schottland dachte, sie hatte eine perfekte Ehe, aber es stellte sich heraus, dass nicht alles so einfach war, wie sie sich vorstellte.

Die Geschichte dieser Frau ist interessanter, als jede Serie. Thomson erfuhr eines Tages, dass ihr Ehemann noch drei andere Frauen hatte.

Einige würden denken, dass das niemals passieren kann, aber diese Geschichte ist echt.

Die 53-Jährige dachte, sie hatte eine perfekte Ehe und einen zuverlässigen Mann, bis sie erfuhr, dass ihr Ehemann aus den USA, William Allen Jordan, der angeblich CIA-Agent war, mehrere Ehefrauen und mindestens 13 Kinder von insgesamt sechs Frauen hatte.

Es ist außerdem ganz verwunderlich, dass es tatsächlich eine Serie gibt, die dem Leben von Mary ähnlich ist.

„Ich lernte William im Internet kennen, ich war alleinerziehende Mutter, ich hatte ein neun Monate altes Baby. Er war sehr nett.“

„Wir fingen an, zu daten, und zwei Wochen später machte er mir einen Heiratsantrag. Ich sagte „nein“, aber wir verlobten uns, wir waren vier Jahre zusammen.“

„Sechs Monate später wurde ich schwanger, das war für mich eine große Überraschung, weil er mir gesagt hatte, dass er unfruchtbar war.“

William redete Mary ein, dass er CIA-Agent war, das hieß, dass er auf Missionen gehen musste. In dieser Zeit besuchte er eigentlich die anderen Familien.

Der Mann überzeugte Mary sogar, ihm 200.000 Pfund zu überweisen, um den Erpressern zu zahlen, die die Kinder von Mary entführen wollten.

„Ich dachte, wenn ich das Geld nicht gebe, werden sie die Kinder töten.“.

Die Lüge des Amerikaners kam ans Licht, als eine andere Ehefrau Mary im April 2006 anrief. Ihm wurde Doppelehe, Betrug und andere Straftäten.

Der Mann blieb zwei Jahre und sechs Monate in Gefängnis (insgesamt wurde er zu fünf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt) und wurde dann in die USA abgeschoben. Mary sagt, dass sie wieder frei ist und endlich ein normales Leben führen kann.