Ein Elefant zerstampft einen Autofahrer, nachdem er in das Bein des Tieres eingefahren war

Dieser Vorfall passierte in Thailand. Ein Mann wurde von einem Elefanten zerstampft, nachdem er mit seinem Auto in einem Nationalpark in das Elefantenbein reingefahren war.

Als das Auto in das Bein des Elefanten reinfuhr, zerstampfte er das Auto. Der Motor wurde zerstört, der Fahrer getötet, so die Polizei von Thailand, berichtet Independent.

Dieser Vorfall passierte am Mittwoch, auf einer kleinen Straße, auf der es Zeichen gab, die besagten, dass man auf die Wildtiere aufpassen sollte.

Die Polizei erklärte, dass der Autofahrer nicht aus Thailand war. Er schaffte auch deshalb nicht, langsamer zu fahren, als er den Elefanten sah.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

„Die Elefanten gehen beim Tageslicht eher nicht raus, sie gehen raus, wenn es dunkel wird.“, sagte der Vertreter der Polizei und fügte hinzu, dass jedes Jahr bis zu zwei Menschen von einem Elefanten umgebracht werden.

Der Elefant wurde zurück in den Park gebracht, auf ihn passen die Mitarbeiterinnen auf.

Vor einer Woche wurde eine Frau aus Deutschland von einem Elefanten zerstampft, als sie in Zimbabwe versuchte, eine Foto von ihm zu machen.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Ansonsten sind die Elefanten eigentlich ganz vernünftig und hilfsbereit. Das bewies auch ein Experiment. 

Wer hätte sich vorstellen können, dass diese Tiere so emotional und fürsorglich sein können? Die innere Welt der Elefanten ist emotionaler, als man sich denken könnten.

Die Ursache dafür besteht darin, dass ihr Neocortex ebenso entwickelt, wie bei den Menschen ist, das heißt, dass sie Glück, Trauer und andere Emotionen empfinden können. 

Quelle: Pexels

Quelle: Pexels

Man kann auf diesem Video sehen, dass die Elefanten tatsächlich emotional sind! Das ist die Geschichte von Thongsri, eines 17-jährigen Elefanten, der in dem Tempel Chiang Mai in Thailand wohnt. 

Der Besitzer des Elefanten tat so, als ob er mit einem Freund gekämpft hätte. Thongsri kam sofort angerannt, weil er seinen Besitzer schützen wollte.

Thongsri liebt sehr ihren Besitzer, das kann man klar auf dem Video sehen, das vor Kurzem viral wurde. 

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: