logo
Quelle: undefined

Eine Frau konnte ihre Tränen nicht zurückhalten, als ihre Katze wieder sah

author
22. Nov. 2018
15:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Frau verlor ihre Katze während der Evakuierung. Sie verlor schon die Hoffnung, ihr Kätzchen wieder zu sehen, aber glücklicherweise sind sie wieder zusammen.

Werbung

Dieser Vorfall passierte in Kalifornien. Als alle versuchten, sich von dem Feuer zu retten, verschwand die Katze.

Laci Ping, die Besitzerin der Katze, sagte, dass als sie verstand, dass ihre Katze verschwand, war es schon zu spät. Die Feuerwehrleute erlaubten nicht, nach ihr zu suchen. Alle mussten so schnell wie nur möglich evakuiert werden.

Werbung

Mayson, so heißt das Kätzchen, musste Einiges erleben. Das Feuer zerstörte fast das Haus. Wie Laci auf ihrem Facebook schrieb, war das eine der schwersten Entscheidungen in ihrem Leben, Mayson allein zu lassen.

„Die Feuerwehrleute schrien auf uns, sie sagten, wir mussten weg. Die Katze zu verlassen, war eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich jemals getroffen habe.“

Werbung

Als das Haus zu brennen anfingt, sah Laci, wie es in nur wenigen Minuten verbrannte. Wie konnte sie ruhig bleiben?

Trotz allem wurde die Katze wieder gefunden und an ein lokales Tierheim übergeben. Das passierte dank einigen Rettern.

Als Laci ihr Kätzchen sah, konnte sie ihre Träne nicht zurückhalten und fing an, sofort zu weinen. Die Pfoten der Katze waren zugebunden, das war ein Teil der Behandlung. So mussten die Brandwunden geheilt werden.

Werbung

Ping sagte: „Ich kann kaum warten, bis sie wieder gesund wird. Ich vermisse sie so sehr und ich will so schnell wie möglich wieder mit ihr in den Armen einschlafen können.“.

Ebenso rührend ist die Geschichte von Pakita. Ihr Besitzer verlor schon jegliche Hoffnung, den Vierbeiner wieder zu sehen, aber dann passierte ein wirkliches Wunder.

Werbung

In dem Tierheim blieb das braune Schlappohr ein betrübtes Tier. Die anderen Vierbeiner rund um sie wurden adoptiert. Nur Pakita sollte aber zwei Jahre in dem Tierheim verbringen.

Kleine Pakita musste in einem Tierheim in Argentinien wohnen. Pakita war in das Tierheim vor zwei Jahren von einer Person gebracht worden, die sie auf der Straße gefunden hatte.

In dem Tierheim kümmerte man sich zwar um Pakita, aber der Hund blieb trotzdem traurig. Mehrere Familien besuchten das Tierheim, adoptierten aber jüngere und lustigere Hunde. Wie Pakita gerettet wurde, erfährst Du hier.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Mama betritt spät nachts das Zimmer ihres kleinen Sohnes und erschrickt, als er nirgends zu finden ist - Story des Tages

27. Januar 2022

Alte Dame sieht im Fernsehen zufällig ihren Sohn, den sie vor 57 Jahren verlor, und erkennt, dass er sofortige Hilfe braucht – Story des Tages

20. Mai 2022

Drillingsschwestern versprechen, sich in 50 Jahren zu treffen, 2 Frauen kommen an und bekommen einen Brief von ihrer Schwester - Story des Tages

06. März 2022