logo
Quelle: undefined

Ein zweijähriges Mädchen verstarb, weil sie von ihrer Adoptivmutter dafür geschlagen wurde, weil sie sich bepinkelt hatte

author
22. Nov. 2018
15:41
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Am Samstag bekam die Polizei der Stadt Arlington einen Anruf über ein Kind, das nicht mehr atmete. Die Polizei kam zu dem Tatort und brachte anschließend das Kind in das Krankenhaus.

Werbung

Leider war die Zweijährige im Krankenhaus bereits tot. Die Ermittlung stellte fest, dass das Mädchen von ihrer Adoptivmutter geschlagen wurde.

Shamonica Page, 34, gab zu, mehrmals Aniyah Darnell, 2, mit dem Gürtel geschlagen zu haben, weil sich das Mädchen bepinkelt hatte.

Die Polizei wurde gegen ein Uhr am Morgen verständigt, dass das Mädchen nicht mehr atmete. Als die Polizei kam, atmete das Mädchen nicht mehr.

Werbung

Bald wird die Autopsie durchgeführt, um genaue Todesursache festzustellen.

Page wurde verhaftet, nachdem sie zugegeben hatte, dass sie das Kind geschlagen hatte. Page machte das, weil sich die Zweijährige bepinkelt hatte. Die Mutter wollte ihr „eine Lektion erteilen“, so die Polizei.

Die Adoptivmutter behauptete auch, dass sie das Mädchen in das Krankenhaus nicht schickte, obwohl es auch seriöse Brandwunden auf dem Gesäß des Mädchens gab. Sie entschied sich stattdessen für „Hausmedizin“.

Werbung

Obwohl das Baby verletzt wurde, schlug sie Page mit ihrer Hand und mit dem Gürtel. Die biologische Mutter des Mädchens war angeblich nicht mehr imstande, sich um das Kind zu kümmern. Es ist nicht bekannt, was für eine Beziehung es zwischen Page und dem Mädchen gegeben hatte.

Quelle: facebook.com/KCBDNewsChannel11

Quelle: facebook.com/KCBDNewsChannel11

Werbung

In der Wohnung fand die Polizei noch zwei weitere Kinder, um die sich jetzt die Jugendschutzbehörden kümmern.

Andere Eltern töten ihre Kinder "aus Versehen". Die Eltern von einem Zweijährigen behaupten, dass ein Teufel ihren Sohn verletzte. Das führte ihrer Meinung nach zu seinem Tod.

Quelle: facebook.com/KCBDNewsChannel11

Quelle: facebook.com/KCBDNewsChannel11

Werbung

Die Eltern eines zwei Jahre alten Jungen, der in diesem Monat in der Stadt Kyle in Texas verstorben ist, wurden verhaftet. Es wird ihnen vorgeworfen, ihren zweijährigen Sohn umgebracht zu haben und ihre acht Monate alte Tochter verletzt zu haben.

Quelle: facebook.com/KCBDNewsChannel11

Quelle: facebook.com/KCBDNewsChannel11

Ihnen wird vorgeworfen, eine Person unter zehn Jahren umgebracht zu haben und ein Kind verletzt zu haben. Es sieht so aus, dass das Kind vor dem Tod misshandelt wurde.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Neuigkeiten

Eine Frau, die Fehlgeburten erlitten hat, wacht jeden Tag auf und hört Kinderlachen in ihrem Garten, geht raus und sieht niemanden - Story des Tages

15. Mai 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Einem Mann wird gesagt, er habe 12 Jahre lang im Koma gelegen, später stellt sich heraus, dass es ein Trick seiner Frau war - Story des Tages

06. Februar 2022

Alte Dame sieht im Fernsehen zufällig ihren Sohn, den sie vor 57 Jahren verlor, und erkennt, dass er sofortige Hilfe braucht – Story des Tages

20. Mai 2022