Über AM

02. November 2018

Ein Mann bricht seine Hüfte, aber einige Stunden später wird das zu dem glücklichsten Tag seines Lebens

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Dieser Mann rechnete vielleicht kaum damit, dass dieser Aufenthalt in dem Krankenhaus sein ganzes Leben verändern wird.

Ein Mann aus New Jersey brach seine Hüfte und wurde sofort in das Krankenhaus eingeliefert. Er hätte sich damals noch nicht vorstellen können, dass das sein Leben für immer verändern wird, berichtet NBC Philadelphia.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

DAS ERWARTETE NIEMAND

Der 87-jährige Mann aus New Jersey, namens Earl Livingston ging in einen Supermarkt am Dienstag, um einen Lottoschein zu kaufen. Er fiel und brach seine Hüfte. Er wurde sofort in das Krankenhaus gebracht, wo er seine Geschichte den Ärzten erzählte.

Wird geladen...

Werbung

„Er hat ihnen erzählt, dass er auf dem Weg für seine Lottoscheine war. Er war traurig, dass er keine gekauft hat. Sie haben dann ihm gesagt: „Warum gehst du nicht mit uns? Wir kaufen auch Lotto-Tickets.“, so die Nichte von Livingston, Bobbie Mickle.

Wird geladen...

Werbung

GEWONNEN!

Es stellte sich später heraus, dass Livingston eine Million US-Dollar gewonnen hatte.

„Ich habe ihm nicht geglaubt, als ich gekommen bin. Ich habe gedacht, er spinnt wegen seiner Schmerzmittel. Dann sind auch die Ärzte gekommen und haben ihm gratuliert.“, erinnert sich die Nichte.

Wird geladen...

Werbung

Livingston muss sich noch einer Operation unterziehen, seine Hüfte muss ersetzt werden. Aber nun hat er ein gutes Schmerzmittel dafür.

Wird geladen...

Werbung

DAS ÄNDERTE IHR GANZES LEBEN

Manchmal kann ein Lotto unser ganzes Leben verändern. Diese Frau verlor alles in ihrem Leben. Sie hoffte deshalb gar nicht darauf, dass sie im Lotto gewinnen wird.

Irma ist 70. Ihr Leben war alles außer leicht, sie überlebte drei Herzinfarkte und behauptet, dass es eigentlich ein Wunder ist, dass sie noch lebt, berichtet Puebla en Linea.

Wird geladen...

Werbung

Die Ärzte teilten der Frau mit, dass sie verschiedenste Probleme hatte. Gerade deshalb beschloss die Frau, ihre Kinder um Hilfe zu bitten, aber mit so einer Antwort rechnete sie nicht. Sie wollte nur, nicht alleine sein, aber niemand wollte sich um sie kümmern.

„Ich habe meine Kinder angerufen, aber es war allen egal, ich habe mich so einsam gefühlt.“, erzählte die Frau.

Da sich die Kinder um sie nicht kümmerten, aber da sie Aufmerksamkeit brauchte, fand Irma ein anderes Mittel, um ihr Leben zu verbessern. Was sie genau machte, erfährst Du hier.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung