Ein Sportlehrer zieht eine junge Schülerin gewaltsam in das Schwimmbecken - das schockierende Video wird viral

Einem Sportlehrer wird vorgeworfen, ein Kind verletzt zu haben. Das wurde bekannt, nachdem im Internet dieses schockierende Video erschienen ist.

Ein Video, das auf YouTube von Inside Edition gepostet wurde, zeigt, wie ein Mädchen befragt wird. Das Mädchen, ihre Mutter und der Rechtsanwalt, versuchten, anonym zu bleiben.

In dem Interview erzählte das Mädchen, was für einen Alptraum sie erleben musste. Sie wollte nicht, schwimmen gehen, weil sie sich eine Frisur gemacht hatte. Das gefiel ihrem Lehrer aber nicht.

Dem Lehrer, identifiziert als Denny Peterson, wird vorgeworfen, ein Kind verletzt zu haben.

Das Video, das von einer Freundin des Opfers gemacht wurde, zeigt, wie das Mädchen schreit und sich weigert, in das Wasser zu gehen. Allerdings scheint der Sportlehrer mit solchen Ausreden nicht zufrieden zu sein. Er zwingt das Mädchen, in das Pool zu springen.

Man kann sehen, wie das Mädchen auf dem Fußboden liegt. Sie hat nur eine kurze Hose und einen kleinen BH an, sie versucht, dem Mann loszuwerden, aber leider ist das nicht möglich.

Das Ganze dauert ziemlich lang, ungefähr 95 Sekunden. Obwohl die anderen SchülerInnen versuchten, sich einzumischen, war der Lehrer gnadenlos. Er ignorierte die anderen Schüler.

Auch diese Lehrerin machte schreckliche Dinge mit ihren Schülern. Sie zwang eine Klasse, einen ungehorsamen Jungen mit Steinen zu bewerfen. So wollte sie dem trotzigen Kind eine Lektion erteilen.

Man kann sogar hören, wie er die anderen anschreit, während er versucht, die 13-Jährige in das Pool zu werfen.

„Wenn ich mich dieses Video ansehe, dann will ich nur weinen. Ich war wirklich traurig. Ich bin empört, dass er mir so was vor anderen Leuten angetan hat.“, sagte das Mädchen.

Die Mutter des Mädchens, Susie Garcia, erzählte in dem Interview, dass es für sie schockierend war, weil man von einem Lehrer nicht erwartet, dass er oder sie sich so benimmt.

Der Rechtsanwalt der Familie, Gilbert Somera, meint auch, dass das Benehmen des Lehrers komplett unangemessen war.

„…“hör auf“ bedeutet sicher „hör auf“. Das dauerte länger, als anderthalb Minuten, zwei Minuten.“, betont der Rechtsanwalt.

Peterson arbeitete in der Schule länger, als zehn Jahre. Nach dem Vorfall wurde der Lehrer sofort beurlaubt.

Ähnliche Artikel
Jan 10, 2019
Ein Lehrer wurde suspendiert, er forderte von einem transsexuellen Schüler, das Pissoir zu benutzen, um zu beweisen, dass er ein Junge ist
Jan 18, 2019
Ein schockierendes Video, das zeigt, wie aus dem fahrenden Auto ein Kindersitz mit dem Baby rausfällt
International Feb 07, 2019
Gruseliges Video zeigt wie Kinderhändler 3-jähriges Mädchen mit Spielzeug entführt
Feb 07, 2019
Pink bereut ihre Worte nicht im Bezug auf die Konfrontation eines Jungen mit einem Indianer