Der Junge ist überglücklich, zum ersten Mal seinen Regenbogenbaby-Bruder zu halten

Kleiner Mikey musste mehr, als 11 Tage warten, um endlich die Hand seines kleinen Bruders Jake zu halten. Zum ersten Mal seit seiner Geburt.

Fox8 News berichtete am 27. Juli 2018, dass der Wunsch von 6-jährigem Mikey endlich erfüllt wurde.

Wie jedes andere Kind, wollte Mikey Marotta immer einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester haben. Natürlich wollte er mehr einen Bruder.

Seine Eltern, Jessica und Michael versuchten jahrelang, ein weiteres Kind zu bekommen, und verloren jegliche Hoffnung. Sie dachten, dass das nur ein Traum bleiben wird

Jessica erzählte in einem Interview, dass es ihr schwer war, noch einmal schwanger zu werden. Jessica verlor Hoffnung, aber Mikey wollte nicht aufgeben.

Nach einigen Jahren, fand Jessica schließlich einen guten Fruchtbarkeitsspezialisten und machte verschiedene Untersuchungen.

Sie unterzog sich sogar einer Operation, um ihre Uterusmyome zu entfernen.

Jessica gab die Hoffnung auf, aber sie verstand plötzlich, dass sie schwanger war. Das passierte am fünften Geburtstag von Mickey. Die ganze Familie war aufgeregt.

Leider ging etwas schief in der 11. Schwangerschaftswoche. Jessica hatte Komplikationen, die zur Fehlgeburt führten.

Die Familie verlor den kleinen Jungen.

Der Wunsch von Mikey wurde aber erfüllt, er hatte einen kleinen Bruder im Himmel, so Jessica.

Nach der Fehlgeburt beschlossen Jessica und Michael, sich mit der Wirklichkeit abzufinden. Sie werden niemals noch ein Kind haben, dachten sie.

Der Sommer war aber für die Familie überraschender, als sie sich vorstellen können hätten. Jessica wurde wieder schwanger. Ende Oktober erfuhren die Eltern, dass Mickey doch einen kleinen Bruder haben wird.

Sie teilten diese Nachricht mit Mikey, der außer sich vor Freude war.

Der kleine Bruder von Mikey hatte aber Komplikationen, er erblickte das Licht der Welt dank dem Kaiserschnitt.

Als die Eltern Mikey zu kleinem Jake führten, erklärten sie i

hm alles, was er wissen sollte. Natürlich erzählten sie ihm auch darüber, wie wichtig Hautkontakt für die Neugeborenen ist.

Mikey sah seinen Bruder 11 Tage nach der Geburt. Er umarmte seinen Bruder sofort, als er ihn sah.

Jake verbrachte 62 Tage in dem Krankenhaus. Der Tag, an dem er entlassen wurde, war der glücklichste Tag für die Familie.

Jessica erzählte, dass die Brüder eine außerordentliche Verbindung zueinander haben. Mikey ist ein guter großer Bruder, meint seine Mutter