Daniela Katzenberger hat eine traurige Nachricht im Bezug auf ein weiteres Baby

Daniel Katzenberger verriet in einem intimen Interview, wie es um weitere Kinder in naher Zukunft steht.

Darüber berichtete exklusiv OK Magazin.

Daniel Katzenberger (31) wünscht sich sehnlichst noch ein weiteres Kind. Doch der unerfüllte Wunsch nach mehr Kindern ist derzeit nicht das Einzige, was in ihrem Leben nicht so ganz rund läuft.

Man kennt die Katze als fröhliche, lustige und aufgeschlossene Energie-Bombe, die immer für einen Scherz zu haben ist.

Auch Selbstironie hat sie zur Genüge. Doch fernab der Kameras merkt man; auch in Daniela steckt einfach nur eine ganz normale Frau.

Auch sie hat Hoffnungen, Ängste und Probleme, wie jeder von uns auch.

Das mag einige Fans vielleicht überraschen, denn ihr Leben wirkt auf Social Media stets so perfekt.

Daniela ist mit Lucas Cordalis (50) verheiratet. Zusammen haben sie die kleine Tochter Sophia (2).

Der Zoff mit ihrer Schwester Jenny, der in den letzten Monaten für reichlich Aufsehen gesorgt hatte, scheint begraben und beigelegt.

Doch nicht nur privat, sondern auch beruflich scheint alles perfekt.

„Ihre Merchandise-Produkte verkaufen sich weiterhin gut, sie wird für zahlreiche Veranstaltungen, Shows und Werbedrehs gebucht. Beneidenswert!” (Zitat, OK Magazin)

Mag man zumindest meinen.

Die gebürtige Ludwigshafenerin verriet jedoch, dass sie nicht so happy ist, wie es nach außen hin den Anschein hat.

Die Babyplanung liegt ihr derzeit besonders schwer auf der Seele. Denn es scheint einfach nicht so recht klappen zu wollen mit Baby Nummer 2.

„Klar ist ein zweites Kind der Traum von Lucas und mir. Aber bisher hat es leider nicht geklappt, und wir wollen uns auch nicht unter Druck setzen. Wir können nur unser Bestes versuchen”, verriet sie.

Wo sie letztes Jahr jedoch noch zuversichtlich wirkte, hat es dieses Jahr den Anschein, als würde sie langsam alle Hoffnung verlieren.

„Wenn es dieses Jahr nichts mehr wird, dann gebe ich das auch auf”, sagte sie.

Doch warum ein Limit setzen? Auch das verriet die Katze.

„Nicht weil ich zu alt werde, sondern Lukas wird ja dieses Jahr 51. Also er ist noch fit, und da funktioniert noch alles, aber ich will auch, dass das Kind noch möglichst lange was vom Papa hat."

Mit einem kleinen Baby ist es jedoch gar nicht so einfach, Zeit für Zweisamkeit zu finden. Denn auf Nannys möchte sich Daniela nicht verlassen - damit hat sie als kleines Mädchen selbst nur schlechte Erfahrungen gemacht.

So bleibt nur zu hoffen, dass es doch noch klappt.

Zu wünschen wäre es ihr definitiv. Und auch die kleine Sophia würde sich sicherlich über ein Geschwisterchen freuen.

Ähnliche Artikel
Feb 14, 2019
Tochter von Alena Fritz hat Neuigkeiten über ihre Tochter, nachdem sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde
International Feb 21, 2019
Frau des Mannes, der in der Massenschießerei starb, erhielt eine letzte Nachricht von ihm
Europa Feb 07, 2019
Weitere Leiche in Brunnen gefunden - etwa 60km von Julens Fundort
Feb 07, 2019
Mutter und Baby sterben, nachdem sie Krebsbehandlung aufschob, um sein Leben zu retten