logo
Quelle:

Mutter erhielt $ 18.000 Krankenhausrechnung, nachdem das Baby mit einem Nickerchen und einer Flasche Milchnahrung behandelt wurde

Maren Zimmermann
10. Juli 2018
23:21
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Es ist ein Moment, den jedes neue Elternteil fürchtet - die erste Verletzung des Babys - und es kann noch schlimmer sein, wenn es in Übersee geschieht.

Werbung

Von so einem beängstigenden Vorfall berichtete News.

Jang Yeo-im war mit ihrer Familie im Urlaub in San Francisco, als ihr acht Monate altes Baby Park Jeong-whan in ihrem Hotelzimmer vom Bett fiel.

Er hatte sich den Kopf gestoßen, und blutete zwar nicht, doch schien das Baby sehr aufgewühlt. Also rief die Familie einen Krankenwagen, der die südkoreanischen Touristen zum Zuckerberg San Francisco General Hospital brachte, berichtet Vox.

Quelle: Stocksnap

Quelle: Stocksnap

Zu ihrer großen Erleichterung sagten die Ärzte, Park sei in Ordnung, und nach einem kurzen Nickerchen und einer Flasche Milch wurde er nur drei Stunden und 22 Minuten später entlassen.

Werbung

Die Familie vergaß den Vorfall schnell und setzte ihren Urlaub fort.

Zwei Jahre später erhielten sie jedoch eine Rechnung, die sie schockierte - das Krankenhaus verlangte 18.836 US-Dollar (25.351 AUD), einschließlich einer Gebühr von 15.666 US-Dollar für die "Trauma-Aktivierung".

Diese Art von Gebühr wird angewandt, wenn Krankenhäuser ein Team von medizinischen Fachkräften zusammenstellen, um Patienten mit potenziell schweren Verletzungen in der Notaufnahme zu treffen.

Quelle: Stocksnap

Quelle: Stocksnap

Diese "Trauma"-Gebühren werden scheinbar willkürlich angewandt und variieren stark zwischen den verschiedenen Krankenhäusern in den USA.

Werbung

Zwar hatte die Familie eine Reiseversicherung, doch diese würde nur $ 5000 der Rechnung abdecken - so dass sie vor großen finanziellen Belastungen stehen.

„Es ist eine riesige Menge Geld für meine Familie", sagte Jang.

„Wenn mein Baby eine Sonderbehandlung bekommt, okay. Das wäre in Ordnung. Aber das hat er nicht. Also warum sollte ich die Rechnung bezahlen müssen? Sie haben nichts für meinen Sohn getan."

Ein Sprecher des Krankenhauses in San Francisco sagte Vox, dass Park zwar keine umfangreiche Behandlung benötige, dass es aber teuer sei, Bereitschaftsdienst in dem Bereich zu stellen, und dass sie deshalb die himmelhohe Rechnung erhielten.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

„Wir sind das Traumazentrum für ein sehr großes, sehr dicht besiedeltes Gebiet", sagte der Sprecher.

„Wir haben es mit so vielen Traumata in dieser Stadt zu tun - Autounfälle, Massenerschießungen, mehrfache Fahrzeugkollisionen. Es ist teuer, sich darauf vorzubereiten."

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Junge verkauft das Armband der verstorbenen Oma, um die OP seiner Mutter zu bezahlen, und findet es am nächsten Tag vor der Haustür – Story des Tages

12. April 2022

Sorglose Frau verspottet fleißigen Ehemann, nach seinem Krankenhausaufenthalt tauschen sie die Plätze – Story des Tages

22. Februar 2022

Mutter weigert sich, Baby zu behalten, nachdem sie sein Gesicht gesehen hat, Krankenschwester zeigt Mut, um es stattdessen zu adoptieren

17. Mai 2022

Teenagerin opfert ihr Leben, um Sohn zu gebären, Familie erfährt von Abschiedsbotschaft, die sie einer Krankenschwester mitteilte

22. März 2022