Über AM

02. Juli 2018

Brigitte Nielsen erzählte über die seriöse Krankheit ihres jungen Sohnes

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Baby Frieda kam am 22. Juni zur Welt. Brigitte Nielsen schwebt im Babyglück, obwohl es Probleme mit ihrem jüngsten Sohn gab.

Model, Reality-TV-Star und seit Kurzem auch fünffache Mutter: Brigitte Nielsen hat vier Söhne aus verschiedenen Beziehungen und jetzt auch eine Tochter mit ihrem italienischen Ehemann Mattia Dessi.

Die 54-Jährige hat Julian Winding, der 34 ist, Killian Marcus, und Douglas, 25, und Raoul, 23, aus ihrer vierten Ehe mit Raoul Meyer.

Mit ihrem jüngsten Sohn hat die Schauspielerin durch eine wirkliche Hölle gehen müssen. Mit neun wurde er mit Gehirntumor diagnostiziert. Das Geschwür wurde zwar entfernt, aber sieben Jahre später kam eine neue Operation, berichtet Bunte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

„Wir haben es nur erfahren, weil mein Sohn einen Motorradunfall hatte. Ich brachte ihn ins Krankenhaus und sie sagten, er ist anämisch, er müsse irgendwo bluten. Und ich sagte: „Oh mein Gott, es ist wieder sein Kopf, er blutet in sein Gehirn“, so Nielsen.

Der Unfall rettete dem 23-Jährigen wirklich das Leben. Man hätte auf keine andere Weise erfahren können, dass es sich um ein Tumor handelt.

Wird geladen...

Werbung

Diese gutartigen Tumoren sind schwer zu operieren. Er lebt in Italien, also werde ich hinfahren und nach ihm sehen und an seiner Seite sein. Wenn er fit genug ist, zu fliegen, wird er mit mir hierherkommen. Er ist 16, aber er ist immer noch ein Baby.“, ermutigte sich selbst damals Nielsen.

Jetzt ist aber dieser Alptraum vorbei. Ende Mai kündigte die Dänin an, dass sie schon auf das fünfte Kind wartet. Endlich ein Mädchen nach vier Söhnen. Auf Instagram teilte sie sofort ein Foto von sich und ihrer Tochter.

Wird geladen...

Werbung

Weiterlesen

Die Kleine ist in eine rosa Decke eingehüllt und schläft ruhig auf der Brust der Mama. 23 Jahre nach der Geburt des jüngsten Sohnes hält Nielsen wieder ein Baby in ihrem Arm. Wer hätte sich gedacht, dass man auch mit 54 noch einmal Mama werden kann?

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung