25. Juni 2018

Kleinkind, das von einem Fenster in den Tod stürzte, wird als ein „kleiner Held“ bejubelt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Roland Williams ist ein Kleinkind, das drei Storkwerke in den Tod stürtze. Laut Angaben des Arztes starb das Kind an einer schweren Kopfverletzung.

Dem Bericht von „CBS Pittsburgh“ zufolge, versammelten sich Familie und Freunde des Zweijährigen, um sich an den Kleinen zu erinnern. Pfarrer Russ Horne deklarierte den Jungen als einen „kleinen Helden“, weil seine Organe gespendet wurden.

Der zweijährige Roland Williams fiel aus dem Fenster seiner Wohnung in Pennsylvanien. Allegheny County Medical Examiner´s Office erklärte, dass Williams an den schweren Kopfverletzungen gestorben ist.

Werbung

Dem Polizeibericht zufolge fiel das Kleinkind aus dem Fenster seiner Wohnung im dritten Stockwerk in Sharpsburg kurz nach 7 Uhr am 2. Juni. Er wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert, wo er am nächsten Tag leider verstarb.

Es wurden keine anderen Verletzungen gemeldet. Am vergangenen Sonntag versammelten sich die Familie und Freunde des Kleinen, um sich an ihn zu erinnern und ihn zu würdigen.

Werbung

„Durch sein Ableben rettete Roland vier andere Leben. Er war ein Organspender. Das macht ihn zum Helden in meinen Augen.“

 Pastor Russ Horne, CBS Pittsburgh, 24. Juni, 2018

“Ich kann mich immer noch daran erinnern, wie mein Baby auf dem Boden liegt. Ich kann mich erinnern, wie ich sein Kinn hochhob und ihm zu Atmen half“, sagte Williams Mutter, Briana Edwards.

Williams Tod war, aber, nicht umsonst, da er ein Organspender war. „Es ist ein Teil davon, was mich noch hier hält. An Leben hält mich die Gewissheit, dass er mit seinen Organen vier andere Leben rettete – zwei Erwachsene und zwei Kinder“, so Edwards.

Werbung

Sie erklärte auch, dass sie sich gut fühlt, dass ihr Sohn durch seine gespendeten Organe weiterlebt. Die Zeremonie endete in Gebeten, um der Familie die nötige Hoffnung und Courage zu geben, um diese schwere Zeit überleben zu können.

Um mehr darüber zu erfahren, abonnieren Sie unseren Twitter-Account @amomama_usa.

Werbung