Eine Frau verstand, dass sie ihren BH 20 Jahre lang falsch angezogen hatte, nachdem sie sich diesen Leitfaden ansah

Eine Enthüllung zum richtigen Gebrauch von BHs sorgte fürs Aufregen in der Frauenwelt. Wir alle dachten immer, dass wir BH richtig anzogen, bis eines Tages das passierte.

Eine Aktivistin, Tutorin und Buchautorin namens Brittany Packnet veröffentlichte auf ihrer Twitter-Seite eine Beschreibung, die Frauen die richtige Benutzung eines BHs erklärt. Mit dem Resultat, dass es anscheinend fast alle jahrelang falsch gemacht haben.

Die Marke ThirdLovehat produzierte eine Etikette, auf der erklärt wird, dass die richtige Verwendung eines BHs darin besteht, ihn anfänglich so weit wie nur möglich zu tragen, und ihn nur mit der Zeit allmählich enger zu tragen.

Der zweite Tipp besagt, dass man die eigenen Brüste in den bereits geschlossenen BH betten soll, während man die Bügel dabei nach hinten zieht. Schließlich enthüllt das Etikett, dass die Zugbänder der Träger alle zwei Monate neu eingestellt werden sollten.

Das aller Wichtigste aber ist, dass man den BH in keinem Fall zu eng zuschnüren soll. Die Brüste sollen genug Platz haben, und unter keinen Umständen eingezwängt sein.

ThirdLove erklärt auf der Firmen-Internetseite, wie eine BH zu sitzen hat, wie die Zugbänder einzustellen sind, und wie viel Platz zwischen den Cups und den Brüsten sein muss.

Außerdem zeigen sie den Leserinnen verschiedene Brusttypen mit passenden Empfehlungen für jeden Typ.  Dabei wird versichert, dass die richtige Benutzung eines BHs jene ist, bei der man den BH am besten nicht einmal spürt.