Darum wird Meghan Markle keine Prinzessin

18. Mai 2018
09:31
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Obwohl die 36-jährige ehemalige Schauspielerin am Samstag (19. Mai) ihrem Prinzen die ewige Liebe schwören wird, wird sie keinen Prinzessinnen-Titel erhalten.

Werbung

Dem Bericht von „BBC“ zufolge hat Markles Abstammung etwas damit, dass sie keinen Prinzessinnen-Titel erhalten wird. Meghan Markle ist nicht in die königliche Familie hineingeboren worden und darf dementsprechend keine Prinzessin werden. In Großbritannien kann nur Prinzessin sein, wer in das Königshaus hineingeboren wird oder diesen Titel besonders verliehen bekommt.

Dennoch wird sie einen königlichen Titel tragen. Nach der Hochzeit darf sich die Ex-Schauspielerin voraussichtlich Herzogin nennen.

Werbung

Dennoch meinen viele, dass sie doch als Ihre Königlich Hoheit Prinzessin Henry von Wales bezeichnet werden darf. Prinz Harry erhielt folgenden Namen bei der Geburt: Henry Charles Albert David und wird als Seine Königliche Hoheit Prinz Henry von Wales genannt.

Catherine, die nach der Heirat mit Prinz William Herzogin von Cambridge wurde, ist ebenfalls keine Prinzessin. Das liegt daran, dass sie nicht selbst von einem Monarchen abstammt, sondern in die Königsfamilie eingeheiratet hat. Und während sie nie den Prinzessinnen-Titel tragen wird, können ihre Kinder es schon.

Es ist nicht so selten, dass die Mitglieder der Königsfamilie keinen Adligen heiraten. Im Jahr 1986 gab Prinz Andrew, Herzog von York, zu Sarah Ferguson das Jawort.

Werbung

Sie war nie als eine Prinzessin bekannt und durfte „nur“ den Titel Herzogin von York tragen. Ihre Töchter, aber, wurden in die Königsfamilie hineingeboren und sind nun als Prinzessinnen von York bekannt.

Werbung

Das wohl berühmteste Beispiel ist Prinz Harrys verstorbene Mutter, Diana. Bei ihr waren die Rahmenbedingungen, aber, andere: Lady Dianas Titel war während ihrer Ehe mit Prinz Charles Her Royal Highness The Princess Of Wales. Also konnte sie von Menschen als Ihre Königliche Hoheit oder Prinzessin angesprochen werden. Nach ihrer Scheidung von Prinz Charles änderte sich auch ihr Titel. Sie bekam den Titel Diana, Princess of Wales und konnte dann nur, als eine Prinzessin angesprochen werden.

 Als Prinz William Herzogin Catherine heiratete, verlieh die Queen ihm den Titel Herzog von Cambridge. Derzeit ist es noch nicht bekannt, ob Harry ebenfalls ein Herzogtum verliehen bekommt.

Werbung