Eine Mutter ergreift Maßnahmen, nachdem ihre Töchter ihr Zimmer nicht aufräumen

14. Mai 2018
16:45
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Eine Frau hat einen überraschend erfrischenden Ansatz gewählt, um ihre jugendlichen Töchter zu disziplinieren, die ihr Zimmer nicht sauber gehalten haben.

Werbung

Alice Velasquez hat eine einzigartige Technik angewendet, um ihren jugendlichen Töchtern beizubringen, wie wichtig es ist, ihr Zimmer aufzuräumen. Simple Most berichtete, dass Velasquez ihre Töchter nicht angeschrien und getadelt hat, bis sie gehorchten, sondern beschloss, all ihre Gegenstände aus ihrem Zimmer in Plastiktüten einzupacken. Dann verkaufte sie sie an ihre Töchter für 25 Dollar pro Beutel zurück.

Velasquez erklärte, dass ihre Töchter jetzt ihre Aufgaben im Haus erledigen mussten, um sich das Geld zu verdienen. Dann würden sie die Plastiktüten zurück bekommen, in denen ihre persönlichen Gegenstände waren.

Nachdem sie diese überraschende Methode der Erziehung angefangen hatte, hat Velasquez auf Facebook ihre Geschichte mitgeteilt.

Werbung

Sie schrieb darüber, wie sie beschlossen hat, in Aktion zu treten, als ihre Worte nicht reichten, damit sich ihre Töchter an die Regeln hielten. Die meisten Mütter verstanden Velasquez' Geschichte sehr gut und ihre kreative Methode wurde auf den sozialen Medien anerkannt.

Werbung

Ihr Post auf Facebook erhielt viele „Gefällt mir“ und Kommentare und wurde im Internet über 12.000-mal geteilt.

„Was machst du, wenn du FERTIG damit bist, deinen jugendlichen Töchtern zu sagen, dass sie aufhören sollen, ihr Zimmer so aussehen zu lassen, als würden dort Obdachlose leben?“, schrieb sie auf Facebook.

„Man steckt alles (JA, ALLES) in Plastiktüten und verkauft es an sie für 25 Dollar pro Beutel zurück (und sie müssen sich das Geld mit Hausarbeiten zurück verdienen).“

Werbung

Velasquez erwähnte ebenfalls in ihrem Post, dass sie beim Packen der Beutel zufällig die Gegenstände ihrer Töchter eingepackt hatte. Dadurch konnten sie nicht herausfinden, welcher Beutel was enthielt.

Ein Beutel, den die Töchter sich zurückkauften, könnten schmutzige Wäsche oder die dringend benötigte Ausrüstung für den Fußball enthalten. Von der Menge der positiven Kommentare war es klar, dass viele Eltern wichtige Lektionen von ihrer Methode gelernt haben.

Werbung