Ein Mann findet einen seltsamen Beutel in dem BH seiner Freundin. Jetzt will er alle anderen Frauen warnen

14. Mai 2018
12:51
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Frauen sind Experte, wenn es dazu kommt, sexy auszusehen. Leider werden die Gesundheitsaspekte nicht immer bedacht.

Werbung

Die Mode benutzt meistens solche Kleidung, die im Trend ist. Man fragt sich aber in der Wirklichkeit ganz selten, woraus unsere Kleidung gemacht wird.

Tyrone Escoto war zum Beispiel schockiert, als er einen Post sah, in dem die Rede über krebserregende BH war.

Werbung

Wie berichtet wurde, hatten die angeblich krebserregenden BH einen Beutel mit der Flüssigkeit, die dem Silikon ähnlich aussah. Drinnen gab es auch kleine weiße Kugel.

Der Junge Mann wollte vergewissern, dass seine Freundin einen sicheren BH hatte. Er fand heraus, dass der BH seiner Freundin krebserregend war.

Werbung

Erschrocken zeichnete er ein Video auf, in dem er andere Frauen warnte.

Wie berichtet wurde, werden diese BH in China hergestellt. Die BH sollen angeblich die Brüste größer machen. Die kleinen Kugeln erfüllen auch Massagenfunktion.

Das Problem steckt aber nicht in diesen Kugeln, sondern in der Flüssigkeit, die aus dem Erdöl produziert wird.

Die Substanz enthält polyzyklische aromatische Kohlewasserstoffen wie Anthrazit, Benzopyren, Chrysen, Coronen, Pyren und andere. Alle Stoffe sind krebserregend.

Werbung