Herzogin Kate hilft, wie berichtet, Prinzen William, seine neue Frisur zu akzeptieren

11. Mai 2018
12:39
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Einmal kommt dieser Moment, den keiner mag. Prinz William und seine Frau, Herzogin Kate, wissen ganz gut, was das ist.

Werbung

Traurig, aber das muss man einfach akzeptieren. Auch Prinz William verliert immer mehr Haare.

Noch schockierender ist diese Tendenz, wenn man sich daran erinnert, was für Haare der Prinz hatte, als er jünger war.

Wie All Cute All the Time berichtete, hatte Williams Kopf goldene Locken, als er noch zwanzig war, also eigentlich nicht so lange her, oder? Jetzt ist der Prinz 35 und es wird immer wieder auffälliger, dass seine Haare nicht mehr so dicht sind.

Quelle: Getty images/Global images of Ukraine

Werbung

Allerdings tut Prinz William so, als ob er das nicht bemerkt hätte. Er kämmt seine Haare so, als ob nichts anders geworden wäre.

Leider kann Prinz William diese Tatsache nicht mehr verstecken. Es ist einfach schwierig, wenn man so populär, wie er ist. Trotz allen Schwierigkeiten hat Prinz William noch genug Humor, um alles lustig zu nehmen.

Quelle: Shutterstock

Werbung

Kate hilft ihm auch dabei. Es wurde berichtet, dass das Paar 2014 einige Alpakas gesehen hat. Wie berichtet, riet die Herzogin dem Prinzen, ein Tier dafür zu benutzen, um die Glatze zu verstecken.

Es gibt kein Zurück mehr, der Prinz scheint akzeptiert zu haben, dass seine Haare nicht mehr wachsen.

Am 18. Januar 2018 erschien Prinz William mit einem Kopf fast ohne Haare. Dies überraschte alle.

Diese Frage scheint die ganze Familie zu beschäftigen. Prinz Harry, der 33 ist, hat auch ähnliche Probleme. Wie Express berichtete, sind die Prinzen genetisch veranlagt. Sowohl die beiden, als auch ihr Vater haben die gleichen Probleme.

Werbung