Helene Fischer und Florian Silbereisen: Eine erstaunliche Geschichte, wie alles begann

M. Zimmermann
10. Mai 2018
19:19
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Zehn Jahre ist es her, dass die heute 33-jährige Helene Fischer mit dem Song „lass mich in dein Leben“ die Worte: Lass mich in dein Leben, tief in deine Seele sehen, du bist doch irgendwie der andere Teil von mir…“ sang.

Werbung

Die Bild berichtete heute darüber, wie alles begann, in der Beziehung von Helene Fischer und Florian Silbereisen.

Viele fragen sich nun, ob der Song schon damals ihrem heutigen Lebensgefährten gewidmet war.

Werbung

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind seit 2008 ein Paar. In der Schlagerszene gelten sie als Das Traumpaar. Bisher haben sie es auch geschafft, völlig skandalfrei ihre Beziehung zu führen.

2013 gestand Florian Silbereisen in einer Talkshow, dass es bei ihm jedoch keine Liebe auf den ersten Blick gewesen war.

„Wir waren befreundet von Anfang an. Und das hat sich dann so langsam entwickelt.“

Werbung

So richtig gefunkt hat es dann erst viel später. Ein Maiabend soll es gewesen sein. Es soll ein Abend gewesen sein, bei dem weder Journalisten, noch Manager oder andere Menschen dabei gewesen seien. Denn da hatten sie endlich einmal Zeit gehabt, auch über persönliches zu sprechen.

Das war ihnen bislang verwehrt gewesen. Und dabei haben die beiden erkannt, dass sie viele gemeinsame Interessen haben. Und sich ineinander verliebt.

Werbung

„Als wir uns dann zum ersten Mal privat unterhalten haben, war ich völlig überrascht, weil Helene genau dieselben Interessen wie ich hat. Zum Beispiel verbringen wir gerne viel Zeit in den Bergen und vergessen dabei komplett den Alltag.“ (Florian Silbereisen)

Das war der Beginn einer Liebe, die noch immer anhält.

Was halten Sie von diesem Traumpaar in der Schlagerszene?

Werbung