"Das ist wirklich schrecklich." Barbara Schöneberger über ihren Körper und ihr Sexualleben

M. Zimmermann
09. Mai 2018
18:18
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Barbara Schöneberger sprach in einem Interview mit der Bunten über das Thema Sex, sowie über ihren eigenen Körper.

Werbung

Sie gestand, dass sie selbst eher konventionell im Schlafzimmer ist.

„Wenn einer mit der Feuerwehrmaske kommt und mit mir Verkleidungssex durchführen möchte, da bin ich doch eher spießig. Aber vielleicht kommt diese Phase noch“, sagte Barbara.

Durchschnittlich hat ein Paar etwa zwei Mal pro Woche Sex. Barbara Schöneberger verriet, dass dies ganz schön hohe Anforderungen sind, wenn man Kinder hat und berufstätig ist.

Werbung

„Heidi Klum und ihr Tom (Kaulitz) treiben die Statistik wohl gerade in die Höhe, aber viele berufstätige Mütter mit zwei Kindern schaffen das einfach nicht.“ (Zitat, Barbara Schöneberger, Bunte)

Schöneberger ist Mutter zweier Kinder; eines Sohnes und einer Tochter.

Auf der Bühne ist Schöneberger dafür bekannt, oft mit ihrem Körper zu kokettieren. Jedoch ist sie kein allzu großer Fan ihrer Oberschenkel, gestand sie nun.

Im Liegen sehen diese ganz gut aus, so Barbara, doch im Stehen sieht das "einfach nur schrecklich" aus.

Werbung

Auch gesteht sie, dass sie trotz ihrer Mankos recht vergebend mit sich und ihrem Körper ist.

Selbst wenn sie deprimiert an sich hinabschaut, hat sie die Kritik kurz darauf wieder vergessen und ist wieder glücklich.

Eine bemerkenswerte Einstellung! Viele Leute wären wesentlich glücklicher mit ihrem Leben, wenn sie so einfach ihre Selbstzweifel so abstreifen könnten.

Werbung