Nachdem Kate und William ihren Sohn bekommen haben, stellte sich heraus, dass diese Geburt sehr selten war

Die Chancen für dies liegen bei nur 4 Prozent.

Das dritte Kind von Herzogin Kate und Prinz William hat vielleicht die Schlagzeilen gemacht als das schwerste königliche Baby bei der Geburt, aber es gab noch eine bemerkenswerte Tatsache über die Geburt des Babys.

Faith Tap berichtete, dass das dritte Kind von Herzogin Kate und Prinz William exakt am Entbindungsdatum geboren wurde. Das ist ein sehr seltenes Ereignis.

Normalerweise ist dieses Datum nur eine Schätzung der Zeit, wann die Schwangerschaft vollständig ist und das Baby auf die Welt kommen kann. Die Chance, dass ein Kind genau an diesem Datum auf die Welt kommt, liege bei nur 4 Prozent.

In dem Fall des königlichen Paares hatten die Ärzte ihnen das Datum als 23. April genannt. Sie freuten sich, dass das Baby an genau diesem Datum auf die Welt gekommen ist.

Als die stolzen Eltern dabei gesehen wurden, dass sie das Krankenhaus verließen, sah Middleton gut ausgeruht aus. Das zeigte an, dass die dritte Schwangerschaft viel geschmeidiger verlaufen ist als die letzten beiden.

Bei ihr wurde vorher Hyperemesis Gravidarum festgestellt, was nicht selten bei schwangeren Frauen auftritt. Dieser Zustand führt bei Schwangeren dann zu exzessivem Schwindel, Erbrechen und Schwäche.

Es wird oft empfohlen, dass werdende Mütter mit diesem Zustand im Bett bleiben. Aber Kate Middleton blieb auf den Beinen und erschien in der Öffentlichkeit bis zu den letzten Wochen ihrer Schwangerschaft.

Der jüngste Royal ist gesund und wohlauf auf die Welt gekommen. Er kam mit etwa einem Gewicht von 3,8 Kilogramm auf die Welt.

Er wurde etwa 5 Stunden nach dem Einsetzen der Wehen bei der Herzogin geboren. Das Paar hatte zuerst den Namen ihres Sohnes noch nicht offiziell angegeben.

Der Kensington Palace hatte aber ebenfalls bekannt gegeben, dass die anderen Mitglieder der britischen Königsfamilie sich sehr über die sichere Ankunft des neuen Kindes freuten.