Eine neugierige Kundin sagt der Mutter, dass sie aufhören soll, ihr Kind zu verwöhnen. Die Mutter antwortete inspirierend

Eine Adoptivmutter reagierte auf einen Unbekannten im Supermarkt, der ihr sagte, dass sie aufhören muss, ihr Baby zu verwöhnen.

Kelly Dirkes ging gewöhnlich mit ihrer Adoptivtochter einkaufen. An dem Tag wusste sie noch nicht, dass sie zu dem Vorbild für andere werden wird.

Eine Frau kam zu ihr und sagte, dass man das Baby nicht verwöhnen muss. Es sei unangebracht, das Baby mit sich zu tragen. Die Unbekannte setzte fort und sagte, dass das Baby so niemals lernen wird, unabhängig zu sein.

Dirkes reagierte höflich. Sie lächelte die Frau an, küsste ihr Baby und kaufte weiter ein.

Wie DId You Know Facts berichtete, adoptierte Dirkes ein Kind mit Downsyndrom. Sie schrieb einen offenen Brief an die Unbekannte, in dem sie erklärte, was sie fühlte, als sie diesen unerwünschten Ratschlag gehört hatte.

Sie fing ihren Brief damit an, dass sie diesen Kommentar bereits früher gehört hatte. Ihr Baby verbrachte erste zehn Monate in einer Metalkrippe im Waisenhaus.

Das Baby lag in der Krippe und weinte sogar nicht, weil er wusste, dass keiner antworten wird.

Dirkes fügte hinzu, dass das Baby „furchtbar unabhängig“ ist. Sie und ihr Ehemann brauchten sehr lange, um das Mädchen zu überzeugen, dass sie nun in Sicherheit ist.

Früher weinte das Baby, als man es nahm, aber jetzt nicht mehr. Die Mutter schrieb, dass „Dieses Baby zu verwöhnen die wichtigste Arbeit ist“. Das sei sogar ein Privileg.

Der Beitrag dieser Mutter wurde sofort viral und inspirierte Tausende andere in der ganzen Welt.

Ähnliche Artikel
Gesundheit Mar 06, 2019
Mutter, die Kind mit Flasche ernährt, wütend, als sie erfährt, dass Baby in Kita gestillt wurde
Eltern Feb 07, 2019
Es lebte einmal ein Junge, der sich für seine Mutter schämte
Jan 22, 2019
Eine Frau wurde dank der In-Vitro-Behandlung schwanger, und es stellte sich heraus, dass sie bereits mit Zwillingen schwanger gewesen war
Gesundheit Feb 20, 2019
Mutter erfährt zum ersten Mal bei der Geburt ihres ersten Babys, dass sie Zwillinge bekommt