Den Berichten zufolge, findet die Königin, dass William und Harry für den Thron besser wären, als der eigentlicher Thronfolger

14. Apr. 2018
06:26
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Es ist eine sehr wichtige Frage, auf die britische Monarchie so schnell wie möglich eine Antwort finden soll, da es sehr wichtig für die Zukunft des Königreiches ist.

Werbung

Da Queen Elizabeth bereits über 90 ist, stellen mehr und mehr Menschen die Frage wie die Zukunft der britischen Monarchie aussehen wird und ob Prinz Charles wirklich die Krone erben wird.

Zu aller erst ist die Königin beim Volk sehr beliebt und keiner will sich vorstellen, was nach ihrem Tod passieren wird, allerdings wird es eines Tages trotzdem passieren. Es wird bereits gemunkelt, ob Prinz Charles als Nächstes den Thron besteigt, oder ob er von seinem Sohn Prinz William überholt wird. Allerdings wenn nach dem Tod der Königin alles nach Plan läuft, wird Prinz Charles zum König von England gekrönt.

Werbung

Dem Bericht von “Fabiose” zufolge, offenbarte der Autor Tom Bower, dass der Herzog von Edinburgh Zweifel daran hat, ob sein Sohn der Anforderung der Krone wirklich gewachsen ist.

Prinz Philip ist auch nicht er erste, der solche Zweifel hat. Seit seiner Scheidung mit Prinzessin Diana und ihrem tragischen Tod in Paris ist Prinz Charles beim britischen Volk nicht sehr beliebt.

Werbung

Aus einer jüngsten Umfrage, bei der mehr als 67 Prozent der Bevölkerung teilgenommen hat, wurde klar, dass die meisten Menschen komplett dagegen sind, dass Charles eines Tages ihr König wird. Und nur 19 Prozent der Menschen finden, dass er den Posten annehmen sollte.

Werbung

Das britische Volk möchte, dass Prinz Charles von seinem Sohn Prinz William in der Thronfolge überholt wird.

Aber das letzte Wort gehört immer der Queen. Ein berühmter Biograf Andrew Morton offenbarte, dass Queen ebenfalls der Meinung ist, dass ihr Sohn, Prinz Charles, nicht der beste Kandidat für die Krone sei.

Der Autor behauptet, dass die Queen mehr Glauben in ihre beiden Enkeln steckt. Sie findet, dass sie der Anforderung der Krone mehr gewachsen sind. Außerdem sind die beiden beim britischen Volk sehr beliebt.

“William und Harry haben beide Star-Eigenschaften und sind beim britischen Volk sehr beliebt“, sagte Morton. 

Werbung