Hitzeschock in Deutschland: Vorbereitung auf 30 Grad

Dass das Wetter in Deutschland, ebenso wie in anderen Teilen der Welt, verrückt spielt, ist in den letzten Jahren ja schon öfter aufgefallen.

Auch dieses Jahr stellt dabei keine Ausnahme dar.

Im März hatten wir noch winterliche Temperaturen, so kommt im April nun der Sommerschock.

Letztes Wochenende hatten wir bereits top Temperaturen bis 25°. Also fast sommerlich!

In den kommenden Wochen sollen wir sogar die 30° Marke knacken.

„Die Wettermodelle berechnen für die kommende Woche das Erreichen oder sogar leichte Überschreiten der 30-Grad-Marke – in Deutschland wohlgemerkt. Das wäre damit dann nach den ersten Sommertagen dann sogar schon der erste Hitzetag des Jahres 2018,“ berichtet Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Portal wetter.net. (Zitat InTouch)

am Wochenende sollen wir um die 25° bekommen, doch auch 28° sind in Teilen von Deutschland möglich.

Nächsten Dienstag erwartet uns dann der erste wirklich heiße Tag, mit erwarteten 30°.

Mittwoch soll es im Osten sogar bis zu 31° geben.

Kältewellen soll es, zumindest laut Wetterexperten, erst mal nicht mehr geben.

Man wird sehen, wie sich das Wetter nun entwickelt. Wenn es weiter so unvorhersehbar ist, wie in den letzten Jahren, könnte theoretisch alles passieren.