Prinz Philip, 96, befindet sich wegen einer Operation im Krankenhaus

04. Apr. 2018
17:07
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Gesundheit von Prinzen Philip sorgte bereits für mehrere Schlagzeilen. Vor Kurzem wurde er hospitalisiert. Der Prinz erscheint vor langem nicht mehr in der Öffentlichkeit.

Werbung

Die Fans von Royals machten sich Sorgen, nachdem Prinz Philip, 96, dreimal nicht erschienen war. Obwohl er „pensioniert“ wurde, darf Prinz Philip die Queen trotzdem begleiten, wenn er möchte.

Die letzte Veranstaltung, die er verpasste, war Ostergottesdienst in St. George Chapel in Windsor Castle, wo Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai heiraten werden.

Werbung

Wie Buckingham Palace mitteilte, befindet sich Prinz Philip in dem Krankenhaus Edward VII und wartet auf die Hüftersatzoperation.

Obwohl diese OP ziemlich gewöhnlich ist und Tausenden Menschen in der ganzen Welt gemacht wird, machen sich viele Sorgen wegen des Alters des Prinzen.

Seine königliche Majestät, Herzog von Edinburgh, wurde ins King Edward VII Hospital in London an diesem Abend wegen der geplanten Hüftenersatzoperation gebracht, die morgen stattfinden wird.“, teilte der offizielle Pressesprecher von Buckingham Palace am 3. Mai 2018 mit.

Quelle: Getty Images

Die Menge der Polizei vor dem Krankenhaus weist darauf hin, dass man sehr auf die Sicherheit des Prinzen achtet.

Prinz Phillip verpasste bereits einen Gottesdienst am Dienstag und das geplante Erscheinen in Windsor Castle mit Ihrer Majestät. Prinz Philip konnte nicht dort sein, weil er sich „wegen des Wetters schlecht fühlte“.

Wie die königlichen Chirurgen behaupten, ist der Zustand der Person wichtiger, als der tatsächliche Alter. Auf jeden Fall wird der Prinz die beste Fürsorge bekommen.

Werbung