logo
Quelle:

Zerstreuter Vater schreit im Gericht: Seiner Ex wurde vorgeworfen, das Baby zu Tode verprügelt zu haben

author
27. März 2018
19:26
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Im Gericht konnte er seine Emotionen nicht zurückhalten.

Werbung

Mickhal Garrett brach zusammen, als im Gericht die angeblichen Mörder seiner Tochter erschienen, berichtete The Epoch Times.

Sierra Day, 23 und Deonte Lewis, 26, wird ein Verbrechen vorgeworfen. Das Gericht behauptete, dass sie vierjährige Aniya Day-Garett umgebracht hatten. Sierra war die Mutter des Mädchens. Mittlerweile beträgt die Kaution der beiden 1 Million US-Dollar.

Werbung

Du hast meine Tochter umgebracht! Du hast meiner Kleinen weh getan!“, schrie Mickhal, als die Verdächtigten den Gerichtssaal betraten.

Die Experten stellten fest, dass das kleine Mädchen einen Herzinfarkt erlitten sollte. Sie wurde angeblich geschlagen. Aniya wurde in Euclid Hospital für tot erklärt.

Werbung

Die Ärzte sahen, wie suspekt der Körper der Kleinen aussah und verständigten die Polizei. Unter anderem zeigte Aniya Symptome der Unterernährung.

Wie Mickhal und andere Familienmitglieder mitteilten, verstanden sie schon vor Langem, dass Sierra und ihr Freund die Kleine missbraucht haben. Die Familie sah oft suspekte blaue Flecken auf ihrem Körper.

Die Großmutter von der Seite des Vaters kann immer noch nicht glauben, was ihrer Enkelin passiert ist: „Dem Leben dieser 4-Jährigen wurde ein kaltblutiges Ende gesetzt.“. Die Verdächtigten bezeichnete sie, als „herzlos“.

Sozialdienste hatten die Familie mehrmals besucht, aber hatten nichts gefunden, was auf Missbrauch hinweisen könnte.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu