logo
Quelle:

Schumachers Gesundheit: Die Familie des Champions veröffentlichte ein Statement vier Jahre nach dem Unfall

author
26. März 2018
21:39
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Vier Jahre nach dem Unfall in den französischen Alpen ist die Familie von Michel Schumacher bereit, ein Statement zu veröffentlichen.

Werbung

Herzzerreißende Mitteilung von Familienmitglieder nach vier Jahre Koma. Nach der Tragödie in den französischen Alpen erlitt Michael Schumacher Gehirntrauma.

Der 49-Jährige wurde im Juni 2014 in das Familienhaus neben Genfer See in der Schweiz, wo man sich um ihn rund um die Uhr kümmert. Seine Frau Corinna, 47, Sohn Mick, 19 und Tochter Gina-Maria, 21, besprechen selten den Gesundheitszustand des Vaters

Wie die Pressesprecherin der Familie Sabine Kehm mitteilte, sei man für die ganze Unterstützung dankbar, so Express.

Werbung

„Was man sagen kann ist, dass die Familie die Liebe der Fans schätzt.

Der Deutsche verließ Formel 1 2006, nachdem er gegen Fernando Alonso verlor.

Er trat zurück, aber 2010 erschien wieder. Zwei Jahre später beschloss er doch, dass er Ruhe haben wird.

Es gab bereits Gerüchte, dass Schumacher gehen kann und dass die ganze Behandlung mehr als 20 Millionen Euro kostete, aber die Familie wollte das nicht besprechen.

„Michaels Gesundheit ist keine öffentliche Frage“, meint Kehm.

Auf seiner Facebook-Seite fragen die Fans ständig, wie es ihm geht. Die Befragung der Web-Seite Wheels24 zeigte, dass 58 Prozent seiner Fans wissen würden, dass „mit ihm alles in Ordnung ist“. Freunde und Kollegen wollen auch mehr Information.

Werbung