logo
Quelle:

Angebliches Komplott von Charles und Camilla gegen "hysterische" Diana

author
25. März 2018
09:12
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Dieses Paar musste viel erleben, nachdem ihre Affäre bekannt worden war und zur Scheidung geführt hatte.

Werbung

Nach ihrer Scheidung von Prinzen Charles machte Diana einige Statements, die die Welt buchstäblich explodierten. Der Meinung von Diana nach hat nur Charles und seine noch-Liebhaberin Camilla Parker-Bowles schuld.

Wie berichtet wurde, versuchte das Paar Diana immer als „hysterisch“ zu präsentieren. Diana dagegen teilte in einem Interview mit, dass es in ihrer Ehe drei Menschen war. Camilla hielt das Ganze für unkompliziert. Aber so war es tatsächlich nicht.

Zuerst nannte Camillla Diana „Maus“, dann „blöde Kuh“, aber natürlich nicht in der Öffentlichkeit. Außerdem behauptete sie, dass sie und Charles nur eine Affäre hatten, während Diana „hie und da etwas mit Life Guards hatte“.

Werbung

Charles Rankings fielen, aber Camilla wollte die beiden retten. Camilla regte sich darüber, dass Diana nicht schweigen wollte. Camilla ließ sich von Hilary Browne-Wilkinson beraten, die ihr sagte, dass sie Mark Bolland als Imageberater einstellen sollte. Warum? Damit man Camilla liebt.

Werbung

Charles war nicht so aktiv, wie Camilla aber er war auch über seine Ex-Frau zornig. Wie sich Charles beklagte, sei Diana unerzogen und unausgebildet gewesen, obwohl das Gegenteil klar war. Trotz aller Bemühungen ist Charles immer noch am wenigsten beliebt.

Werbung

Deshalb beschloss Charles mit Penny Junor zusammen zu arbeiten, die ein Buch über Camilla schreiben wollte. Außerdem leitete Camilla eine Spendenaktion.

Alles wäre gut gewesen, aber am 13. September 1997 verstarb Diana in einem Autounfall. Charles fühlte, dass man ausgerechnet ihm Vorwürfe machen wird. Deshalb musste man die Kampagne stoppen.

Statt traurig zu sein, wurde Charles zornig. Er rechnete damit nicht, dass Diana nach ihrem Tod noch beliebter wird, obwohl sie seiner Meinung nach nur „eine Hure war“.

Werbung