logo
Quelle:

Anzeichen dafür, dass der Tod näher ist

Maren Zimmermann
21. März 2018
23:15
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Obwohl es für die meisten Menschen da draußen nicht angenehm ist, über den Tod zu reden, müssen einige Dinge darüber diskutiert werden.

Werbung

Laut Meaw müssen sich Menschen, die unheilbar krank sind oder älter werden, auf diesen Fall vorbereiten.

Obwohl dies besonders für Angehörige sehr schwer zu bewältigen sein könnte, gibt es deutliche Anzeichen, die auf einen bevorstehenden Tod hindeuten.

Die selbe Quelle erklärte, dass die Kenntnis dieser Indikatoren helfen könnte, den Stress zu bewältigen und sich auf das schlimmste Szenario vorzubereiten.

Werbung

Die erste ist, der Appetitverlust, da Menschen, die erwarten zu sterben, passiv werden, da ihr Energieverbrauch drastisch sinkt und sie sich nicht so oft hungrig fühlen.

Experten sagen, dass es am besten ist, dass diese Patienten essen sollten, wenn sie wollen und man sie nicht dazu zwingen sollte.

Soziale Isolation ist das zweite Zeichen, denn wenn der Tod naht, fühlen sich die Menschen isoliert, während sie sich auf die einsame Reise vorbereiten, und obwohl es gut für sie ist, Familie und Freunde um sich zu haben, sollte dieses ebenfalls nicht gezwungen werden.

Übermäßiges Schlafen ist das dritte Zeichen, denn die Körper dieser Menschen haben nicht die gleichen Stoffwechselfähigkeiten, die ein junger, gesunder Mensch haben würde.

Werbung

Sie treten in diesen Energiesparmodus ein und ruhen mehr als zuvor.

Experten empfehlen, sie schlafen zu lassen.

Andere Anzeichen sind Variationen der Toilettengewohnheiten, Variationen der Vitalparameter und sogar ein Absinken der Körpertemperatur, da sich der Stuhlgang, der Puls und sogar der Stoffwechsel bei diesen Patienten schnell ändern können.

Es wird empfohlen, sie sorgfältig zu überwachen.

Ein weiteres wichtiges und unvermeidliches Zeichen sind geschwächte Muskeln, da das Herz schwächer wird, die Kraft in den Körpern dieser Patienten fast verschwindet und fast alle Muskeln anfangen zu versagen, während sie an Kraft verlieren.

Werbung

Desorientierung und Verwirrung sind ein weiteres unausweichliches Zeichen, da manche Menschen intensive Halluzinationen erleben, wenn sie sich dem Tod nähern.

Das empfohlene Verfahren soll dabei helfen, sie auf den Tod vorzubereiten.

Auch Atembeschwerden können auftreten, da sie von Husten geplagt sein können.

Zwar ist es keine leichte Aufgabe sich selbst und den Betroffenen auf einen bevorstehenden Tod vorzubereiten, doch es ist das humanste was man machen kann.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu