logo
Quelle:

Eine Frau findet die Liebhaberin ihres Ehemanns und schreibt ihr einen überraschenden Brief

author
14. März 2018
15:45
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Heutzutage ist Untreue ein Problem, das immer mehr Paare betrifft.

Werbung

Es ist die Handlung, die am meisten das Vertrauen bricht, weil man in nur einem Moment eine Familie zerstören kann. Wenn diese Art von Situation vorkommt, ist meistens eine der beiden Parteien mehr davon betroffen, wo die Schmerzen, die Wut und die Enttäuschung einen dazu bringen, in Aktion zu treten für das, was passiert ist.

Deshalb ist diese Geschichte über eine Frau, die herausfindet, dass ihr Ehemann untreu war. Aber was sie dann macht, lässt einen sprachlos werden, wie Historias berichtete.

In ihrem Facebook-Account hat sie beschlossen, einen Brief zu veröffentlichen mit der Absicht, die Liebhaberin ihres Ehemanns zu erreichen. Es ist einfach super.

Werbung

Lies weiter, um zu sehen, was in dem Brief gestanden hat. Hier ist, was diese Frau an die Liebhaberin ihres Mannes schrieb.

„Danke, Jennifer, dass du Knutschflecken auf der Brust meines Mannes hinterlassen hast. Wirklich, danke."

"Du hast keine Ahnung von den Albträumen, vor denen du meine Kinder und mich gerettet hast. Als Dank biete ich dir meinen Ehemann an.

Werbung

Wenn du den Preis annimmst, bitte notiere dir die folgenden Regeln:

1. Du wirst es finanziell unterstützen müssen.

Du hast keine andere Option, weil du wissen musst, dass wir zwei Kinder haben, also musst du sie finanziell mit einem großen Teil deines Einkommens unterstützen.

2. Du wirst neue Kleider kaufen müssen

Heute kam er nackt aus der Dusche und ich sah, was du dort hinterlassen hast. Jetzt musst du ihm neue Kleider kaufen.

3. Jedes dritte Wochenende musst du deine Kinder jemand anderem geben

Werbung

Vielleicht weißt du es noch nicht, aber er hat offen zugegeben, dass du nur „dumm und betrunken“ gewesen wärst. Deshalb darfst du nicht besuchen kommen, weil ich um meine Kinder Angst habe.

4. Dein Sexleben wird nicht beneidet werden

Seit einer Verletzung seines Rücken funktioniert seine Männlichkeit nicht mehr richtig. Es tut mir leid, denn ich hatte den besten Sex überhaupt.

5. Bitte denke nicht darüber nach, ihn zurück zu bringen

Ich werde ihn nie wieder annehmen.

6. Sei vorsichtig! Die Tadel werden nicht warten.

Werbung

Er wird dich für alles beschuldigen. Alles, was dieser Feigling tut, ist vor dir zu knien mit Tränen in den Augen, wieder und wieder.

7. Das ist keine Regel, sondern eine Warnung:

Glaub mir, ich werde so viel deiner Zeit kosten wie möglich, damit du mehr Mut bekommst. Ich war 12 Jahre lang mit ihm und ich kenne ihn besser.“

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu