logo
Mutter tröstet jugendliche Tochter | Quelle: Shutterstock
Mutter tröstet jugendliche Tochter | Quelle: Shutterstock

Meine Tochter hat mich aufgrund des Ultimatums ihres Vaters davon abgehalten, bei ihrer Abschlussfeier dabei zu sein

Edita Mesic
09. Nov. 2023
09:40

Eine Frau und ihre Tochter waren sich unglaublich nahe gekommen, seit ihr Vater sie für seine neue Familie verlassen hatte. Doch eine Woche vor ihrer Abschlussfeier kam die Tochter auf ihre Mutter zu und äußerte den Wunsch, ihren entfremdeten Vater einzuladen. Ihr Vater durfte jedoch nur unter einer Bedingung an der Feier teilnehmen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Am 1. Juni 2022 wandte sich eine anonyme Erzählerin an das Subreddit "AITA", um ihre Geschichte zu schreiben. Die Frau in den 40ern hatte eine 18-jährige Tochter, B. Sie stand ihrem Vater in jungen Jahren sehr nahe, obwohl sich ihre Eltern noch vor ihrer Geburt getrennt hatten.

Als sie acht Jahre alt war, nahm ihre Beziehung jedoch eine Wendung, und ihr Vater heiratete, woraufhin er sich von ihr entfernte und sie schließlich für seine neue Familie verließ. Diese Vernachlässigung hatte einen großen Einfluss auf B. und führte zu rebellischem Verhalten. Trotz ihrer Schwierigkeiten nahm B. an einer Therapie teil und schien gut damit zurechtzukommen.

Warum war die Frau verärgert?

Werbung

B hatte ihren Vater nicht mehr gesehen, seit sie 12 Jahre alt war, und er sprach nur ein paar Mal im Jahr mit ihr und machte ihr leere Versprechungen, ihre Beziehung wieder aufleben zu lassen. Trotzdem hatten B. und ihre Mutter eine starke Bindung und unternahmen oft alles gemeinsam. B. bezeichnete ihre Mutter sogar als ihre "beste Freundin", was die Nähe zwischen ihnen verdeutlichte.

B. ging aufs College, brach den Kontakt ab und verweigerte die Kommunikation.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Als Bs Abschlussfeier näher rückte, freute sich die Frau auf das Ereignis. Eine Woche vor der Abschlussfeier wandte sich B. jedoch an ihre Mutter und teilte ihr mit, dass sie ihren Vater und dessen Sohn zu der Feier einladen wolle. Das Ultimatum ihres Vaters lautete, dass seine EX-Frau nicht an der Veranstaltung teilnehmen könne, wenn er kommen würde.

Werbung

Die Frau fühlte sich verletzt und betrogen und äußerte ihre Wut gegenüber B. Sie fühlte sich unverzeihlich betrogen. B erklärte daraufhin, dass sie wollte, dass ihr Vater an besonderen Ereignissen teilnimmt, da ihre Mutter bei vielen von ihnen dabei war. Diese Meinungsverschiedenheit eskalierte zu einem heftigen Streit zwischen den beiden.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

In ihrer Verzweiflung flehte die Frau in der Nacht vor der Abschlussfeier ihre Tochter an, in der Hoffnung, sie umzustimmen. Aber B. blieb unnachgiebig und sagte fest: "Es tut mir leid, aber ich werde meine Meinung nicht ändern." Am Boden zerstört, ging die Frau mit schwerem Herzen weg. Sie weinte, bis sich ihre Schwester einmischte und ihr vorschlug, während der Abschlussfeier auszugehen, um sich abzulenken.

Werbung

Was geschah am Tag der Abschlussfeier?

Am nächsten Morgen, als der Tag der Abschlussfeier kam, wachte die Frau auf und fand ihre Tochter weinend vor. Als sie auf die Uhr schaute, stellte sie fest, dass die Feier in wenigen Minuten beginnen würde. Perplex fragte sie B., warum sie noch nicht gegangen sei.

Mit enttäuschter Stimme verriet B., dass ihr Vater sie wieder einmal im Stich gelassen hatte und sich nicht mehr meldete. Die Frau umarmte ihre Tochter fest und riet ihr, trotz der Situation das Beste aus ihrem Schulabschluss zu machen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Daraufhin fragte B., ob ihre Mutter jetzt nicht mehr dabei sein würde, da ihr Vater nicht mehr da sei, weil sie die Peinlichkeit fürchtete, die Einzige ohne Eltern zu sein. Die Frau bedauerte dies, entschuldigte sich noch einmal und erklärte, dass sie bereits Pläne habe. In ihrer Wut schrie B. ihre Mutter an und bezeichnete sie als schlechte Mutter.

Werbung

Trotz des Aufruhrs entschied sich die Frau, nicht an der Feier teilzunehmen, da sie ihrer Tochter unbedingt beibringen wollte, dass Handlungen Konsequenzen haben, auch wenn es sie erschütterte. Seit B. von der Abschlussfeier zurückgekehrt war, schwieg sie und wirkte zutiefst niedergeschlagen, als hätte sie eine Ewigkeit lang geweint.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Die Frau rang nun mit Reue und fragte sich, ob ihre Entscheidung zu hart gewesen war. Ihre Schwester unterstützte ihre Entscheidung, aber der Kommentar einer Mitschülerin über Bs offensichtliche Depression bei der Abschlussfeier lastete schwer auf ihrem Gewissen. In diesem emotionalen Aufruhr suchte die Frau Rat und fragte sich, ob sie im Unrecht war, als sie versuchte, ihrer Tochter eine Lektion zu erteilen.

Werbung

Eine weitere unangenehme Konversation

Einen Tag nach ihrer ursprünglichen Geschichte teilte die Frau ein Update zu der Situation mit. Sie erzählte, dass ihre Tochter B. sie in den letzten zehn Jahren immer wieder für ihren Vater verlassen hatte. Als sie Bs Therapeutin konsultierte, gab es keinen Hinweis auf Manipulation; stattdessen hielt B an einer idealisierten Version ihrer Beziehung zu ihrem Vater fest.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Im Gespräch mit ihrer Tochter entschuldigte sich die Frau dafür, dass sie nicht an der Abschlussfeier teilgenommen hatte, und äußerte ihr Gefühl, ausgeschlossen und nicht gewürdigt zu werden. B entschuldigte sich, drückte ihre Liebe aus und wollte, dass alles wieder normal wird.

Werbung

Auf die Frage, ob sie es bedauere, ihre Mutter nicht eingeladen zu haben, betonte B., dass es das Beste sei, da sie die Anwesenheit ihres Vaters vorziehe. Das verletzte die Frau zutiefst, die B daraufhin zur Rede stellte, dass sie ihre Gefühle missachte. B blieb hartnäckig und erklärte, dass sie ihrem Vater immer den Vorrang geben würde, auch wenn er nicht auftauchen würde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Die Frau war verbittert und wütend und erkannte ihre Grenzen an, denn sie wusste, dass sie in Zukunft nicht mehr so nachsichtig sein würde, wenn Bs Verhalten anhielt. Trotz möglicher Rückschläge drückte die Frau ihre Frustration darüber aus, dass ihr nicht der gleiche Stellenwert wie dem Vater ihrer Tochter eingeräumt wurde.

Sie bekräftigte, dass sie auch in Zukunft für B. da sein wolle, stellte aber in Frage, ob sie bereit sei, dieses Verhalten fortzusetzen, wenn es sich auf wichtige Lebensereignisse wie zukünftige Schulabschlüsse oder Hochzeiten ausdehne. Sie bedauerte, dass sie die Ratschläge der Online-Community nicht befolgt hatte, die sie mehrheitlich für "nicht schuldig" hielt.

Werbung

Die Nachwehen

Im Oktober 2022 teilte die Frau ein letztes Update, in dem sie über ihren Umgang mit der Situation nachdachte und zugab, dass sie unreif gehandelt hatte, als sie ihre Tochter fragte, ob sie es bereue, sie nicht eingeladen zu haben. Sie stellte klar, dass sie zwar als "beste Freundin" ihrer Tochter bezeichnet wurde, aber dennoch eine elterliche Rolle innehatte und sie auch disziplinierte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nach dem Vorfall bei der Abschlussfeier versuchte die Frau, den Vater ihrer Tochter (genannt F) zu kontaktieren und erhielt einen Brief als Antwort. F behauptete, dass ihre Tochter ihm und seiner Familie gegenüber aggressiv und bedrohlich gewesen sei, weshalb er sich distanziert habe.

Werbung

Er beschuldigte B, seine Familie zu stalken und zu bedrohen und bestand darauf, dass er versucht hatte, eine gesunde Beziehung zu ihr zu führen. Die Frau sprach B. auf diese Vorwürfe an, was zu einer Konfrontation führte, in der B. ihrer Mutter die Schuld für das Scheitern ihrer Beziehung zu ihrem Vater gab. B ging aufs College, brach den Kontakt ab und weigerte sich zu kommunizieren.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Die Frau zeigte sich trotz des Schmerzes erleichtert, denn ihr Selbstwertgefühl hatte während der Tortur gelitten. Sie begann eine Therapie, erlebte eine leichte Verbesserung und ging sogar zum ersten Mal seit zehn Jahren zu einem Date, ohne sich schuldig zu fühlen. Sie erkannte die Unzulänglichkeiten in ihrer Beziehung zu B. an und erkannte die schwierigen Umstände, denen sie beide ausgesetzt waren.

Werbung

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Werbung

Was denkst du über diese Geschichte? Denkst du, die Frau hätte ihrer Tochter vergeben und an ihrer Abschlussfeier teilnehmen sollen? Klicke hier, um eine andere Geschichte über eine Teenagerin zu lesen, das lieber bei ihrem Vater als bei ihrer Mutter lebt, nachdem ihr Vater ihre Mutter betrogen hat.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mann macht hinter dem Rücken seiner Frau einen DNA-Test an seiner Tochter - seine Familie besteht darauf, dass sie "viel dunkler" aussieht als er

31. Oktober 2023

Frau backt Stieftochter einen Geburtstagskuchen und beschließt, ihn später wegzuwerfen

02. Oktober 2023

Mann sieht sein Neugeborenes und verlässt seine Frau im Krankenhaus - es war ein "schrecklicher Moment" für sie

12. August 2023

Sohn sieht seine Mutter, die ihn vor 17 Jahren verlassen hat und verschwunden ist, vor seiner Haustür, kurz vor seiner Hochzeit

10. Oktober 2023

Die Schwiegermutter eines Mannes wirft das Essen weg, das er nach den Rezepten seiner verstorbenen Frau für seine wählerische Tochter kocht

30. September 2023

Frau wird gebeten, ihre Karriere zu opfern, um sich um das Baby ihrer Stieftochter zu kümmern

03. November 2023

6-jähriges Mädchen schreit ihrem Kindermädchen zu: "Ich bin dein Boss!", während die Eltern nicht zu Hause sind - Mama findet es heraus

23. September 2023

Vater und Verlobte schließen seine Tochter von ihrer Hochzeit aus, nachdem sie bereits ein Kleid und Schuhe dafür gekauft hat

19. September 2023

Die Braut verlässt die Hochzeit unter Tränen, weil Mama eine demütigende Rede gehalten hat

02. Oktober 2023

Freundin des Witwers beleidigt den "provokanten" Look seiner Tochter - der Vater kann es nicht ignorieren

28. September 2023

Ich habe herausgefunden, dass meine Mama 22 Jahre lang mit meinem Mann geschlafen hat, also verlangte mein Vater einen DNA-Test für ihre drei jüngsten Kinder

29. Oktober 2023

Mama stellt Tochter ihrem biologischen Vater vor, nachdem sie ihren Mann mit ihm betrogen hat, und bittet sie, es geheim zu halten

11. September 2023

Mann lässt DNA-Test an Sohn durchführen, der ihm nicht ähnlich sieht, Frau versammelt Familie nach Erhalt der Ergebnisse

17. Oktober 2023

Ich habe versehentlich eine "Hi Liebes"-Nachricht auf dem Laptop meiner Mama gesehen und sie war nicht von meinem Vater

29. Oktober 2023

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited