logo
Ein Polizist posiert mit seinen Geschwistern. | Quelle: Flickr/discosour (CC BY-SA 2.0)
Ein Polizist posiert mit seinen Geschwistern. | Quelle: Flickr/discosour (CC BY-SA 2.0)

Polizist sieht sein eigenes Foto in einem alten Stapel "Vermisste Kinder"-Akten und erfährt, dass er 7 Geschwister hat - Story des Tages

Edita Mesic
27. Okt. 2023
16:20

Officer Parker hat als Kind einige wirklich harte Tage erlebt und ist zu einem erfolgreichen Polizisten herangewachsen. Eines Tages fand er ein Foto aus seiner Kindheit in einem Stapel von Akten über vermisste Kinder, und es enthüllte Dinge über seine Vergangenheit, die er sich nie hätte vorstellen können.

Werbung

Officer Parker nahm einen Schluck schwarzen Kaffee aus dem Pappbecher, während er hinter dem Schreibtisch saß und die Akten durchlas.

"Hast du wieder die ganze Nacht durchgemacht? Du solltest ab und zu mal in den Spiegel schauen, Kumpel", sagte sein Partner Officer Reece, als er hereinkam.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Harter Fall, Mann", seufzte Officer Parker und warf die Akte auf seinen Tisch. "Ich bin mir nicht sicher, wer lügt. Und weißt du was? Ich bin ihre Aussagen zehnmal durchgegangen. Ist es ihre Haushälterin? Die Kinder? Stecken alle mit drin?"

"Nun, dafür haben wir noch etwas Zeit. Hast du Lust auf ein schnelles Frühstück? Meine Frau hat geschlafen, also hat sie nicht gekocht."

Werbung

"Du bist eingeladen?", fragte Officer Parker.

"Sieht so aus", lächelte Officer Reece. "Aber der Kaffee geht auf dich!"

Also fuhren die beiden Polizisten die Straße hinunter zu dem alten Resto-Café, holten sich ein doppeltes Hähnchensandwich und einen Kaffee und kehrten ins Revier zurück, um die Akten durchzusehen. Sie arbeiteten beide an einem Fall, bei dem es um den Mord an einem millionenschweren Geschäftsmann und seiner Frau ging.

Während die Beamten Reece und Parker die Akten besprachen, kam Officer Parker etwas in den Sinn. "Ich glaube, es gab Anfang der 2000er Jahre einen ähnlichen Fall", sagte er. "Sie hatten den Fall abgeschlossen, weil sie nur Indizienbeweise hatten. Sie waren vor Gericht nicht zulässig."

Die Welt, in der wir leben, ist klein und wir wissen nie, wann wir auf Menschen treffen, die einmal zu unserem Leben gehörten.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ich habe mich auch daran erinnert", fügte Officer Reece hinzu, "also habe ich Chad gebeten, die alten Fallakten aus dem Lagerraum zu holen. Übrigens, lass uns das Hausmädchen noch einmal zur Befragung vorladen. Lies ihre Aussage. Sie hat kein Alibi für die Zeit nach 23 Uhr an diesem Abend. Sie hat zwar behauptet, geschlafen zu haben, aber wer weiß?"

"Du hast Recht", sagte Officer Parker. "Hey, Chad! Hier!"

Der Angestellte Chad brachte die Akten und Officer Parker zog die Akte von Cynthia R. heraus, die 2001 verschwunden war.

Als er an diesem Tag nach möglichen Hinweisen suchte, stieß Officer Parker auch auf einen Stapel mit Akten vermisster Kinder. Aus Neugierde öffnete er eine dieser Akten, um zu sehen, ob sie Informationen über Cynthias Fall enthielt, und war überrascht, als er darin sein Kindheitsfoto fand.

"Mein Gott! Ich muss halluzinieren!", flüsterte er leise vor sich hin.

"Was ist los?", fragte Officer Reece.

"Ich frage mich, was mein Foto hier zu suchen hat", sagte Officer Parker in einem nicht ernsthaften Ton. "Warte, es gibt auch einen Bericht?" Er war plötzlich ernst.

Werbung

Officer Parker las seine Fallakte und vergrub sein Gesicht in den Händen. "Ich kann nicht glauben, dass das mit mir passiert! Damals wurde ich als vermisst gemeldet, Reece. Kannst du das glauben?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pixabay

"Wurdest du?", fragte er. "Wer hat die Anzeige aufgegeben?"

Officer Parker schloss seine Akte und steckte sie in seine Schublade. "Meine Mutter", sagte er. "Sie war es. Ich werde das später noch einmal durchgehen. Lass uns erst einmal den Fall von Cynthia R. abschließen."

"Warte, deine Mutter..."

"Ja, genau, sie. Sie hat sich nie um mich gekümmert, und ich bin von zu Hause weggelaufen. Bla, bla, traurige Geschichte... Seltsamerweise hat sie mich als vermisst gemeldet. Was für eine seltsame Frau! Vielleicht lege ich die Akte einfach zurück!"

Werbung

Aber an diesem Abend, als Officer Parker allein auf dem Revier war und wieder einmal lange arbeitete, holte er die Akte aus seiner Schublade und las sie noch einmal durch. Er seufzte frustriert, als er den Namen seiner Mutter darin sah.

Sylvia war vieles, aber sie war keine Mutter. Sie hatte überhaupt keine mütterlichen Instinkte. Als Officer Parker ein kleiner Junge war, hat sich seine Großmutter um ihn gekümmert. Oma Dorothy war sein Ein und Alles.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Aber als er 10 Jahre alt wurde, starb sie und Sylvia war die Einzige, die er noch hatte. Eines Abends kam Sylvia betrunken mit einem anderen unbekannten Mann nach Hause und Officer Parker beschloss in dieser Nacht, dass er nicht mehr bei ihr bleiben wollte. Sie interessierte sich nie für ihn und brachte jedes Mal, wenn sie betrunken war, einen neuen Mann mit nach Hause.

Werbung

Also lief er einfach aus diesem verkorksten Leben weg. Als Kind bettelte er auf der Straße, arbeitete als Aushilfe in Imbissbuden und schlief auf Parkplätzen, aber er kehrte nie zu Sylvia zurück.

Jahre später, als er sich seinen Traum erfüllte, Polizist zu werden und den Menschen zu dienen, dachte er nie daran, zu ihr zurückzukehren. Nicht ein einziges Mal. Er hatte sie und seine dunkle Kindheit hinter sich gelassen.

"Ich weiß nicht, warum sie mich überhaupt als vermisst gemeldet hat, wenn es ihr egal war?", seufzte Officer Parker. "Das ist Wahnsinn!"

Obwohl er es nicht tun wollte, beschloss Officer Parker, Sylvia zu finden. Um es milde auszudrücken: Er hasste sie. Aber er brauchte Antworten.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

***

Sechs Monate später...

Officer Parker nahm sich nach der Aufklärung des Mordes an dem Millionär eine Auszeit von der Arbeit, um Sylvia aufzuspüren, aber er war kaum erfolgreich.

"Soweit wir wissen, muss sie inzwischen tot sein", sagte er Officer Reece bei einem Anruf. "Es ist Jahre her, Reece, und sie war nicht bei bester Gesundheit."

"Was ist mit dem Informanten?", fragte Officer Reece. "Er sagte, er kenne das Motel, in dem deine Mutter gearbeitet hat."

"Er ist der letzte Hoffnungsschimmer bei dieser dunklen Suche. Ich frage mich, ob das zu etwas führen wird... Ehrlich gesagt, werde ich aufhören, nach ihr zu suchen, wenn das hier keine Ergebnisse bringt. Das werde ich."

"Kopf hoch, Kumpel. Lass uns auf eine Vorwarnung von ihm warten. Was ist, wenn er sie aufspürt?"

"Ich weiß es nicht", sagte Officer Parker. "Ich weiß es wirklich nicht. Vielleicht hätte ich gar nicht erst damit anfangen sollen."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

In dieser Nacht schlief Officer Parker kein einziges Mal. Jedes Mal, wenn er die Augen schloss, sah er Sylvias verschwommenes Gesicht vor seinen Augen aufblitzen. Schließlich war er auf und setzte sich an seinen Laptop, um zu überprüfen, ob der Informant ihm Informationen geschickt hatte.

Als er in der Nacht seine E-Mails abrief, weiteten sich Officer Parkers Augen vor Schreck. Laut dem Informanten war Slyvia am Leben, aber das war noch nicht alles. Officer Parker hatte sieben Geschwister, und er hatte keine Ahnung davon.

Der Mann hatte ihm Sylvias Adresse geschickt, und Officer Parker verließ in diesem Moment sein Haus und fuhr in die Stadt, in der Sylvia lebte.

***

Gegen 6 Uhr morgens klopfte Officer Parker an Sylvias Tür, und eine gebrechliche Frau machte auf. Sie war nicht sehr alt, aber sie war dünn und sprach sehr leise.

"Mama?", fragte Officer Parker und sah sie an. "Bist du das wirklich?"

Sylvias Hand fuhr zu ihrem Mund. "Darnell?", fragte sie. "Ist das... Jesus!" Sie warf ihre Arme um ihn und begann zu weinen.

Officer Parker wollte sie zurück umarmen, aber er tat es nicht. "Darf ich reinkommen?", fragte er und hielt seine Tränen zurück.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Oh ja, ja!", rief sie und wischte sich die Tränen ab. "Es ist dein Haus. Du kannst hierher kommen, wann immer du willst."

Officer Parker bemerkte, dass ihr Haus im Gegensatz zu seiner Kindheit blitzblank war und dass an der Wand Fotos hingen - Sylvia lächelte mit seinen sieben angeblichen Geschwistern und die Geschwister lächelten untereinander.

"Sieht aus, als hätte ich Geschwister", sagte er, als er sich auf die Couch setzte. "Ich arbeite jetzt als Polizist und ich habe herausgefunden, dass ich eine große Familie habe."

Sie goss zwei Tassen Tee ein und brachte sie an den vorderen Tisch. "Du hast eine", sagte sie. "Ich habe sie bei mir aufgenommen. Sie sind zwar nicht deine leiblichen Geschwister, aber ja... sie sind in gewisser Weise trotzdem deine Brüder und Schwestern."

Werbung

"Es tut mir leid, Darnell. Ich war eine schlechte Mutter, nicht wahr?", sagte sie. "Ich habe es versäumt, mich um dich zu kümmern, als ich es sollte, und du warst gezwungen, mich zu verlassen."

"Warum hast du die Vermisstenanzeige aufgegeben? Vergiss nicht, dass ich ein gutes Leben habe und dich nicht brauche. Aber ich brauche meine Antworten."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Können wir einfach sagen, dass ich mich schuldig gefühlt habe?", fragte sie und fuhr mit dem Zeigefinger über den Rand ihrer Tasse. "Nachdem du weg warst, habe ich dich vermisst. Man könnte sagen, ich hatte einen Sinneswandel. Ich arbeitete eine Zeit lang freiwillig in der Kirche, in der Hoffnung, für meine Sünden zu büßen. Dort lernte ich sieben Kinder kennen, die ein liebevolles Zuhause brauchten, und nahm sie bei mir auf. Sie halfen mir über den Kummer hinweg, dich nicht in meiner Nähe zu haben, aber ich suchte weiter nach dir, bis die Beamten deinen Fall für abgeschlossen erklärten.

Werbung

Officer Parker seufzte. "Ich hätte nie erwartet, dich verändert zu sehen", sagte er. "Nach dem Tod meines Vaters, nun ja, ich weiß nicht... das alles ist immer noch schwer für mich zu verarbeiten."

"Lass dir Zeit", sagte sie. "Ich verlange nicht, dass du mir vergibst, aber ich würde es wirklich zu schätzen wissen, wenn du es tust. Ich konnte dich damals nicht als Sohn um mich haben, aber ich möchte die verlorene Zeit mit dir wieder gutmachen. Das möchte ich wirklich."

Es dauerte zwar eine Weile, aber dann beschloss Officer Parker, seiner Mutter zu verzeihen und nahm sie und seine sieben Geschwister in die Arme. Er fand endlich eine Familie, wenn auch spät im Leben, und das war genug für ihn.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Vergeben ist nie einfach, aber es hilft, vergangene Wunden zu heilen. Es war nicht leicht für Officer Parker, Sylvia zu vergeben, aber er hat sie schließlich in seine Arme geschlossen.
  • Die Welt, in der wir leben, ist klein; wir wissen nie, wann wir auf Menschen treffen, die einmal zu unserem Leben gehörten. Officer Parker stieß bei der Untersuchung eines Falles auf das Foto aus seiner Kindheit - und das hat sein Leben verändert.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Polizisten, der Weihnachten hasste, bis er es mit einem Obdachlosen verbrachte, den er einst gerettet hatte.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mädchen findet eines Morgens das Auto ihres vermissten Bruders in der Nähe ihres Wohnwagens und findet darin einen Brief - Story of the Day

08. August 2023

Ehefrau bemerkt, dass ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

12. Oktober 2023

Kollegen machen sich über schlecht aussehende Praktikantin lustig und erfahren, dass sie gar nicht so einfach ist, als ihr Chef hereinkommt - Story des Tages

10. Oktober 2023

Einsamer Mann wünscht sich zu Weihnachten, endlich eine Familie zu gründen, und findet am nächsten Morgen ein Baby auf der Veranda - Story des Tages

09. Oktober 2023

"Er ist mein neuer Sohn!" Frau kehrt von der Beerdigung ihres Sohnes nach Hause zurück und hält den kleinen Jungen in den Armen - Story des Tages

20. Oktober 2023

Mann adoptiert alte Dame, die in einem schmutzigen Wohnwagen lebt, damit sie nicht alleine stirbt, und erbt nach ihrem Tod 1 Million Dollar - Story des Tages

06. August 2023

Frau findet Beweis dafür, dass ihr "perfekter" Ehemann seit 50 Jahren ein lang gesuchter Krimineller ist - Story des Tages

23. Oktober 2023

Mädchen erfährt, dass ihr Vater, den sie nie gesehen hat, ihr Erbe einfordern will - Story des Tages

24. Oktober 2023

Ehefrau versteckt sich auf dem Balkon und sieht, wie ihr Mann mit der Lehrerin ihres Sohnes das Schlafzimmer betritt - Story des Tages

01. August 2023

Mama ist sicher, dass sie ihren Sohn vor einem Jahr begraben hat und findet ihn an einer verlassenen Tankstelle vor - Story des Tages

12. September 2023

Einen Monat bevor sie Millionärin wurde, durchwühlte die arme Frau den Müll - Story des Tages

16. September 2023

Chef bemerkt Narbe an seiner Putzfrau und wirft sich unter Tränen in ihre Arme - Story des Tages

19. Juli 2023

Mann, der einen kleinen Jungen adoptiert, erfährt, dass seine Frau sich heimlich mit dem biologischen Vater des Jungen trifft - Story des Tages

29. Juni 2023

Junge lädt Musikband zum Geburtstag seiner Oma ein, Frau hört Stimme des Mannes, den sie vor 54 Jahren verloren hat - Story des Tages

24. August 2023