logo
Ein altes Auto | Quelle: Shutterstock
Ein altes Auto | Quelle: Shutterstock

Ein enterbter Mann wacht durch Lärm auf und findet das gestohlene Auto seines verstorbenen Papas in seinem Hof - Story des Tages

Edita Mesic
21. Juni 2023
10:30

Peter schlief wütend ein, weil sein Vater ihm gerade etwas Schreckliches erzählt hatte, doch am nächsten Tag wachte er wegen eines schrecklichen Geräusches auf. Das vor langer Zeit gestohlene Auto seines Vaters stand in der Einfahrt und ein älterer Mann, den er noch nie gesehen hatte, stieg aus und erzählte ihm eine schreckliche Geschichte.

Werbung

Der Tag zuvor war für Peter schrecklich gewesen. Sein Vater, Henry Jenkins, hatte ihn und seine Schwester Rosie zum Abendessen eingeladen und ihnen erklärt, dass er Rosie in seinem Testament alles vererben würde und hoffte, dass Peter das verstehen würde.

"Dein Vater! Aber das ist nicht fair. Warum können wir es nicht teilen?", fragte Peter, schockiert von der verrückten Enthüllung. Er hatte immer gewusst, dass Rosie in den Augen seines Vaters das Goldkind war, aber das übertraf alles, was er sich je vorgestellt hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Weil Rosie eine Familie und Kinder hat. Sie braucht und verdient es mehr", antwortete er und zuckte mit den Schultern, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt.

Peters Mund stand offen und seine Augen waren verwirrt. "Ich verstehe nicht, was hier los ist."

"Papa, ich bin erst 30. Irgendwann werde ich eine Familie haben", entgegnete Peter und runzelte die Stirn über die Argumentation seines Vaters.

"Das ist doch egal. Es ist schließlich meine Entscheidung. Ich wollte es dich nur wissen lassen, damit es in Zukunft keine Probleme gibt", schloss Henry.

Werbung

Rosie lächelte ihn an und dankte ihm. Doch Peter sah seine Schwester überrascht an. "Bist du damit einverstanden?"

Auch sie zuckte mit den Schultern und kniff die Lippen zusammen. "Aber natürlich. Warum sollte ich nicht?" Zu seiner Überraschung lachte sie.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Peter hielt es nicht mehr aus und verließ das Haus seines Vaters mit dem Vorsatz, nie wieder zurückzukehren. Er war fertig mit ihnen. Es war klar, dass der alte Mann ihn aus irgendeinem verrückten Grund nicht als gleichwertig mit Rosie ansah. Als er nach Hause fuhr, erinnerte er sich an all die anderen Male, als sein Vater seine Schwester bevorzugt hatte, und das brachte sein Blut nur noch mehr zum Kochen.

Seine Mutter war vor Jahren gestorben, und Peter hasste das. Sie hätte für ihn gekämpft und sich eingemischt. Leider musste er feststellen, dass er nun allein auf der Welt war, abgesehen von seinen Freunden. Das war mehr als genug, und er schlief trotzdem in dieser Nacht.

Werbung

Bedauerlicherweise wurde er am nächsten Morgen früh durch ein schreckliches Geräusch aus dem Schlaf gerissen. "Mann... was ist denn hier los?", murmelte er müde, als er aufwachte.

Es klang wie ein Grollen in der Ferne, aber es kam immer näher und beunruhigte ihn. Er sprang aus dem Bett und ging schnell zur Haustür. Draußen sah er, wie ein altes Auto in seine Einfahrt fuhr. Aber es war nicht irgendein Auto.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Es war das alte Auto seines Vaters, das gestohlen wurde, als Peter noch ein Kind war. Sein Vater hatte es geliebt, weil er es selbst restauriert hatte, und als kleiner Junge hatte Peter davon geträumt, es einmal zu fahren. Aber es ergab keinen Sinn, dass es bei ihm zu Hause stand, und so rieb er sich verwirrt die Haare.

Plötzlich stieg ein älterer Mann aus dem Auto, den er noch nie zuvor gesehen hatte. "Peter, hallo, mein Sohn", zwitscherte er und winkte ihm zu.

Peter geht auf ihn zu und schüttelt ihm die Hand. "Hallo du. Tut mir leid, aber kennen wir uns nicht?"

"Nein, mein Sohn", antwortete der Mann lachend. "Mein Name ist Carl Gordon. Ich bin ein alter Freund deines Vaters."

Werbung

"Oh, okay", nickte Peter. "Ist das ... das gestohlene Auto meines Vaters?"

"Ja, das ist es, Junge", begann Carl. "Und jetzt gehört es dir."

Der ältere Mann warf Peter die Schlüssel zu, der sie fast nicht auffing. Sein Mund war weit geöffnet und seine Augen waren verwirrt. "Ich verstehe nicht, was hier los ist."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Nun, ich werde es dir erzählen. Vor Jahren schuldete mir dein Vater einen Haufen Geld und er gab mir das Auto als Bezahlung. Ich habe versucht, es in Schuss zu halten, aber ich gebe zu, dass ich es vernachlässigt habe. Offensichtlich muss der Motor ausgetauscht werden. Im Moment ist er etwas laut. Trotzdem ist es ein ziemlich cooles Auto, und es wäre einfach, es zu reparieren", sagt Carl. "Jetzt gehört es dir."

"Aber warum?"

Carl atmete tief durch. "Weil ich gehört habe, was dein Vater mit dir gemacht hat. Er hat es mir gestern Abend erzählt und gesagt, dass es das Richtige war. Aber ich bin anderer Meinung. Also solltest du wenigstens dieses Auto haben. Außerdem habe ich noch eine Überraschung für dich. Dein Vater hat in der Vergangenheit immer wieder Geld an mich verloren. Er hat immer dumme Fehler gemacht und war übermütig, und ich habe immer gewonnen."

Werbung

Der ältere Mann winkte ihn an den Kofferraum heran und öffnete ihn. Darin lag ein kleiner Koffer, den Carl nahm und Peter reichte. "Mach ihn auf."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Der Jüngere traute seinen Augen nicht. Eine Tonne Bargeld lag darin. "Was? Was ist das? Ich habe doch noch gar nichts bekommen. Warum gibst du mir so etwas?", fragte er verwirrt.

Carl sah ihn mit leicht gerunzelter Stirn an und nickte. "Wie ich sehe, hat dir dein Vater nicht die ganze Wahrheit gesagt", begann er. "Rosie ist nicht das Kind deiner verstorbenen Mutter. Dein Vater hatte eine Affäre, als er noch mit Sarah verheiratet war. Seine Geliebte wurde schwanger und hat das Baby vor die Tür gesetzt. Deine Mutter war sehr wütend."

Peter schüttelte den Kopf. "Das ist unmöglich."

"Es ist wahr. Deshalb hat deine Mutter Rosie nie wirklich gemocht, und Henry hat sein Leben lang versucht, das wiedergutzumachen. Deshalb wurde sie auch immer besser behandelt", sagte der ältere Mann und nickte. "Ich habe das immer für dich gehasst. Es ist richtig, das zu tun. Ich weiß, es ist nicht meine Aufgabe. Aber ich hoffe, du verstehst, dass ich mit allem, was ich habe, etwas Gutes tun will."

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Peter lud Carl zu sich nach Hause ein, um die Situation weiter zu besprechen. Endlich hatte er eine Antwort auf die verrückte Argumentation seines Vaters und dankte Carl dafür, dass er ehrlich zu ihm war. Er wollte das Geld zurückgeben, weil er es nicht brauchte, aber Carl bestand darauf, verabschiedete sich und verließ das Haus.

Werbung

Peter lächelte, als er das Geld zählte und feststellte, dass es mehr als genug war, um das kleine Unternehmen zu gründen, von dem er immer geträumt hatte. Er wechselte auch den Motor des Autos aus. Es war ein langsamer Prozess, aber schließlich gab das Fahrzeug keine Geräusche mehr von sich, die die ganze Nachbarschaft in Virginia aufwecken konnten.

Rosie und ihr Vater erfuhren schließlich von dem Auto und drohten, es ihnen wegzunehmen, aber Carl hatte bereits den ganzen Papierkram erledigt, so dass sie nichts mehr tun konnten. In der Zwischenzeit machte Peter mit seinem Leben weiter. Er baute ein erfolgreiches Geschäft auf, heiratete und gründete eine Familie.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

Werbung
  • Kinder sind nicht für die Fehler ihrer Eltern verantwortlich. Es war falsch von Henry, Rosie wegen der Umstände ihrer Geburt besser zu behandeln als Peter. Er hätte sie beide gleichermaßen lieben und schätzen sollen.
  • Tu immer das Richtige, wenn du kannst. Carl fühlte sich für Peter verantwortlich, obwohl er ihn nicht kannte, und tat das Richtige für ihn, als Henry sich schrecklich verhielt.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, findest du vielleicht auch Gefallen an der Geschichte eines Mannes, der ein Foto seiner Zwillingssöhne mit einem anderen Kind entdeckte, das genau wie sie aussah.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mann kauft alten Lagerraum für 1,2 Millionen Dollar, Frau verspottet ihn, bis sie hineinkommt - Story des Tages

25. Mai 2023

Mit 41 erfährt der arme Mann, dass er eine 6-jährige Schwester hat, mit 55 macht sie ihn zum Millionär - Story des Tages

09. März 2023

Mann schwört, er sei steril, Frau findet seine Drillinge im Keller - Story des Tages

08. Mai 2023

Der Sohn der Witwe gibt gedankenlos ihre Ersparnisse aus und erfährt später, dass sie eine teure Operation braucht - Story des Tages

10. Juni 2023

Tochter sieht, wie sich ihr Vater jede Nacht aus dem Haus schleicht und erzählt es ihrer Mutter - Story des Tages

06. April 2023

Reicher Junge verlässt schwangere Freundin, sie sieht ihn später als Hausmeister arbeiten - Story des Tages

12. März 2023

Mann verbietet allen, den Keller zu betreten, lässt Hausmädchen erst vor dem Tod aufschließen - Story des Tages

09. März 2023

Lehrer folgt dem ausgehungerten neuen Schüler und erfährt, dass er in einer prunkvollen Villa lebt - Story des Tages

27. Mai 2023

12-jähriger Junge hilft Polizisten bei der Festnahme eines Diebes, der Mann besucht ihn nach seiner Freilassung - Story des Tages

08. März 2023

Mann bemerkt, dass sein Hund den ganzen Tag in die Kanalisation starrt, hört plötzlich Kinderschreie aus dem Inneren - Story des Tages

15. März 2023

Teenager trägt ein vom Fahrrad angefahrenes Mädchen in die Klinik und sieht einen Tag später eine Biker-Gang in seinem Hof - Story des Tages

18. Mai 2023

15-jähriger Sohn stürmt in das Haus von Mamas Freund, nachdem sie weinend nach Hause gekommen ist - Story des Tages

03. März 2023

Ein Mann ist fassungslos, als er ein weinendes Mädchen an seiner Stoßstange sieht: "Mach das Handschuhfach auf!" bettelt sie - Story des Tages

03. April 2023

Kellner hört, wie sich Jugendliche auf der Toilette über jemanden lustig machen und findet dort einen älteren Mann auf dem Boden - Story des Tages

07. April 2023

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited