logo
Älterer Mann näht ein Kleid | Quelle: Shutterstock
Quelle: Älterer Mann näht ein Kleid | Quelle: Shutterstock

Älterer Lehrer näht Abschlussballkleid für arme Schülerin, ihr Baby nennt ihn Jahre später "Opa" – Story des Tages

Ankita Gulati
10. Jan. 2023
16:10

Ein älterer Lehrer wird die gute Fee eines armen Mädchens und näht ihr Traumabschlussballkleid, um sicherzustellen, dass sie beim Abschlussball das magischste Erlebnis aller Zeiten hat. Jahre später erlebt der freundliche Lehrer eine süße, tränenreiche Überraschung, als die Schülerin ihr Baby bekommt.

Werbung

"Und komm heute nicht zu spät, hast du mich gehört, mein lieber Schlingel? Vergiss nicht, es ist unser Hochzeitstag, Süße!", hörte Herr Günther die schwache Stimme seiner Frau Juliet, als sie ihm von ihrer Tür aus Kusshändchen warf.

Herr Mark Günther, 67, unterrichtete Literatur und blieb täglich nach der Schule zurück, um schwächeren Schülern zu helfen, ihre Noten zu verbessern. Er bot ihnen nicht nur kostenlosen Unterricht an, sondern brachte ihnen auch gute Sitten bei und gab sich immer alle Mühe, ihnen zu helfen, wann immer es möglich war.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

An diesem Tag nach der Schule betrat Mark die Klasse, um seine Schüler zu unterrichten und ihnen bei der Vorbereitung von Reden für eine bevorstehende Debatte zu helfen. Er sah sich um, und ein Mädchen, das ihr Redenschreiben verbessern musste, fehlte…

"Wo ist Shirley? Ich habe sie heute Morgen im Unterricht gesehen. Ist sie nach Hause gegangen?", fragte er die Schüler.

"Wir wissen es nicht, Sir."

Mark war besorgt. Er hatte eine schöne Rede für Shirley vorbereitet. Als er mit dem Nachhilfeunterricht fertig war, verließ er das Klassenzimmer und fand Shirley weinend im Flur stehen.

Werbung

"Shirley?? Wo warst du? Warum bist du nicht zum Unterricht gekommen?", fragte Mark besorgt. Er bemerkte ihre Tränen und wurde unruhig.

"Was ist passiert, meine Liebe? Warum weinst du?"

Shirley weigerte sich zu sprechen und weinte weiter. Es stach Mark ins Herz, denn das Mädchen war seine beste Schülerin, deren Aufsätze er liebte. Als ihm klar wurde, dass Shirley sich nicht äußern würde, überlegte Mark, wie er sie dazu bringen könnte, sich zu öffnen.

"Also gut!! Shirley, ich gebe dir ein paar Hausaufgaben für den fehlenden Unterricht. Ich möchte, dass du einen Aufsatz über das Thema 'Wenn ein Wunder passiert' schreibst, und du musst ihn morgen als erstes abgeben. Bin ich klar? Dieser Aufsatz sollte sich mit den jüngsten Dingen befassen, die du erlebt hast."

Werbung

Ein hingebungsvoller Lehrer ist wie eine leuchtende Kerze, die sich selbst verzehrt, um das Leben anderer zu erhellen.

Das 14-jährige Mädchen stimmte zu, ohne zu wissen, dass es die süße Falle ihres Lehrers war, um die Wahrheit aus ihr herauszukitzeln.

Mark kehrte nach Hause zurück und sah, dass seine Frau das Haus zum Gedenken an ihren 40. Hochzeitstag dekoriert hatte. Es waren nur sie beide, da sie keine Kinder hatten. Marks dunkle Vergangenheit verfolgte ihn immer noch und er hatte sich entschieden, keine Familie zu gründen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Das Paar stieß an und tanzte zu ihren Lieblingsliedern auf dem Grammophon, aber Juliet merkte, dass ihr Mann besorgt war.

"Was ist los, Liebling? Du siehst angespannt aus."

"Nichts, Scatz… Ich habe an meine Schülerin gedacht. Ich bin neugierig zu wissen, warum sie heute geweint hat. Sie ist ein sehr fröhliches Mädchen, und ich habe sie noch nie so traurig gesehen."

Mark und Julia tanzten, stießen an und hatten ein herzhaftes Essen, aber der ältere Lehrer war besorgt und konnte es kaum erwarten, Shirleys Aufsatz am nächsten Tag zu lesen.

Mark eilte zur Schule, sicher, dass er Antworten finden würde. Nachdem der Unterricht vorbei war, ging Shirley zu Mark und gab ihm ihren Aufsatz.

Werbung

"Das ist wunderbar, Shirley! Wir sehen uns bei den Tutorials!"

Mark fing dann an, Shirleys Aufsatz zu lesen.

"Ich möchte glücklich sein und lachen wie meine Freunde. Und ich möchte herumtanzen und mein wunderschönes Abschlussballkleid zeigen. Aber ich habe keins", begann der Aufsatz.

"Was soll ich tun? Soll ich Fieber vortäuschen und am Abschlussballtag Urlaub nehmen? Oder meinen Vater bitten, mir ein neues Kleid zu kaufen? Er kann mich nicht traurig sehen und wird sein Essen opfern, um Geld zu sparen und mir eins zu kaufen. Aber ich will nicht, dass mein Vater hungrig ins Bett gehen muss. Ich kann das nicht tun, weil ich ihn liebe und er krank ist. Sind Wunder eine Lüge? Wenn nicht, werde ich in einem magischen Abschlussballkleid zum Abschlussball gehen?"

Werbung

Tränen trübten Marks Augen, als er erfuhr, was Shirley zum Weinen gebracht hatte – es war ein Abschlussballkleid, und sie hatte keins. Ihr Vater war krank und aufgrund von Armut konnte sich Shirley kein neues schickes Abschlussballkleid wie die anderen Mädchen leisten.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Ich muss etwas tun. Ich kann meine beste Schülerin nicht enttäuscht und mit gebrochenem Herzen sehen", dachte Mark. Er eilte ins Spielzimmer und suchte nach Shirleys Ersatztrikot und erfuhr, dass sie Größe M trug. Mark eilte dann nach seiner letzten Unterrichtsstunde nach Hause, um seinen Plan in die Tat umzusetzen.

Er kletterte auf den Dachboden und suchte nach einer alten Nähmaschine. Sie war die einzige kostbare Erinnerung, die er an seine verstorbene Mutter hatte, und sie erinnerte ihn an seine dunkle Kindheit, eine, die er nie wieder besuchen wollte.

Als Mark klein gewesen war, hatte seine verwitwete Mutter ihm und seinen vier Geschwistern das Nähen beigebracht. Sie hatten schöne Kleider und Anzüge genäht und sie auf Flohmärkten für ein Schnäppchen verkauft, um über die Runden zu kommen.

Werbung

Mark hatte nie eine rosige Kindheit gehabt und erinnerte sich an die Zeiten, als er zum Abendessen nur eine Scheibe Brot bekommen hatte. Seine Familie war so arm gewesen, und die Zeit hatte sie gelehrt, wie wichtig harte Arbeit und Geld waren. Obwohl er erst viel später sein Leben gut gründete, verfolgten ihn die harten Tage seiner Kindheit immer noch. Er hatte beschlossen, keine Kinder zu haben, weil er befürchtete, er würde wie sein Vater früh sterben, seine Frau und seine Kinder verwaisen und sie kämpfen lassen.

Eine Staubwolke brachte Mark zum Husten, als er in die Realität zurückkehrte und begann, die Nähmaschine in seiner Garage aufzustellen. Er musste Tag und Nacht arbeiten, nachdem Julia eingeschlafen war.

Werbung

Juliet hatte keine Ahnung, was Mark vorhatte, bis sie ihn eines Nachts nicht auf seinem Bett fand. Sie hörte laute surrende Geräusche aus der Garage und stürmte hinein und erstarrte vor Schock, als sie sah, was er gemacht hatte.

"Schatz, das ist so SCHÖN!! Für wen ist dieses schöne Kleid?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Werbung

Mark lächelte und Tränen stiegen ihm in die Augen. "Erinnerst du dich an das Mädchen, über das ich neulich gesprochen habe? Es ist für sie. Ich hoffe, es gefällt ihr!"

Am nächsten Tag nach der Schule überraschte Mark Shirley mit einer Geschenkbox.

"Was ist es, Sir? Ich habe heute nicht Geburtstag!"

"Komm schon, öffne es! Und sag mir, ob es gut passt!"

Shirley packte den Karton aus und keuchte in Tränen, als sie ein wunderschönes Ballkleid herausholte. Es sah so schön aus, wie die, die Prinzessinnen in Märchen tragen.

Werbung

"Woher...woher wussten Sie das??!", weinte sie.

Mark hustete und lächelte und wünschte ihr einen schönen Tag auf dem Abschlussball, der in zwei Tagen kommen würde.

Shirley trug das Kleid zum Abschlussball und zog alle Blicke auf sich. Sie sah so hübsch aus und es fügte ihrer Freude noch mehr Schattierungen hinzu, als sie zur Ballkönigin gekrönt wurde. Shirley genoss den besten Tag ihres Lebens, unvorbereitet auf den schmerzhaften Schlag, der ihr bevorstand. Ihr Vater, der krank war, hatte seinen Kampf gegen den Krebs verloren.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

Es schmerzte Mark und seine Frau, als sie eine trauernde Shirley sahen, die sich weigerte, ihre Augen vom Sarg ihres Vaters abzuwenden.

"Was wird mit dem armen Kind passieren? Du hast mir gesagt, dass ihr Vater alles war, was sie hatte. Was wird sie jetzt tun? Wer wird sie aufnehmen?", weinte Juliet auf Marks Schultern.

In diesem Moment kam Mark eine seltsame Idee.

"Warum adoptieren wir sie nicht, Liebling?"

Ein helles Leuchten erhellte Julias Augen, weil sie Kinder liebte, aber nie welche hatte, weil sie Marks Wünsche respektierte. Nichts schien sie so glücklich gemacht zu haben, wie die Idee, Shirley zu adoptieren, als Mark sie ansprach.

Werbung

Das Paar nahm Shirley einige Monate später zu sich und zog sie groß. Sie gaben ihr das beste Leben und bewiesen ihr, dass es Wunder gibt.

Jahre später trat Shirley in Marks Fußstapfen und hegte eine Liebe zur Literatur. Sie wurde eine versierte Schriftstellerin und heiratete ihren besten Freund, einen Redakteur in einem berühmten Verlag.

Das Paar begrüßte einen kleinen Jungen, den Mark zutiefst liebte. Er zog sich von der Arbeit zurück und besuchte täglich Shirleys Haus, um mit seinem Enkel zu spielen.

"Shirley, Schatz, schau... Dave macht seine ersten Schritte... schau... schau!!", schrie Mark einmal vor Freude, als sein kleiner Enkel seinen Finger hielt und lernte, seine ersten kleinen Schritte zu machen. In der Nähe von Dave zu sein, tröstete Mark und half ihm, mit dem Verlust von Juliet fertig zu werden, die vor einem Jahr gestorben war.

Werbung

Die Zeit verging wie im Flug und Mark hatte immer neue Gründe zum Lachen, wenn er in der Nähe seines Enkels war.

"Op-op-Opa..!!!", kicherte der kleine Dave eines Tages, als er mit ausgestreckten Armen zu Mark rannte. Mark brach in Tränen aus, weil ihn noch nie jemand Opa genannt hatte, und jetzt hatte er mehr Gründe, Freudentränen zu vergießen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Alles, was Kinder brauchen, ist ein bisschen Hoffnung, ein bisschen Hilfe und jemanden, der sie liebt. Als Mark erfuhr, dass Shirley kein Ballkleid hatte, nähte er ihr ein wunderschönes Kleid. Jahre später verbesserte er ihr Leben, indem er sie adoptierte, als sie ihren Vater verlor.
  • Ein hingebungsvoller Lehrer ist wie eine leuchtende Kerze, die sich selbst verzehrt, um das Leben anderer zu erhellen. Mark widmete sein Leben dem Unterrichten und ging immer noch einen Schritt weiter, um seinen Schülern dabei zu helfen, gute Noten zu erreichen und gute Menschen zu werden.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Werbung

Ein Opa gibt sich alle Mühe und verkleidet sich als Cowboy, um mit seiner Enkelin mit Zerebralparese zu tanzen. Teenager verspotten ihn beim Abschlussball und bereuen es, sobald er das Mikro nimmt. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Kinder führen Stück in Gebärdensprache für einen schüchternen gehörlosen Jungen; er bestellt Geschenke für jeden von ihnen – Story des Tages

07. Dezember 2022

Reiches kleines Mädchen weint und weigert sich, vom Kindergarten nach Hause zurückzukehren, bis Lehrerin ihr Haus überprüft – Story des Tages

10. November 2022

Junge backt Kekse, um Geld für kranke Lehrerin zu sammeln, und wacht eines Tages mit Applaus auf seiner Veranda auf - Story des Tages

05. November 2022

Armer Junge kümmert sich täglich um den kranken alten Lehrer; sein Sohn taucht ein Jahr später auf – Story des Tages

18. Oktober 2022

Vater holt Tochter aus Kindertagesstätte ab und erfährt, dass Ex-Frau ohne elterliche Rechte sie mitgenommen hat – Story des Tages

27. Dezember 2022

Opa verkauft Farm, um Geschenk für Enkels Hochzeit zu kaufen, obwohl sie entfremdet sind – Story des Tages

03. Januar 2023

Mann lädt einsame alte Nachbarin zum Abendessen ein, am nächsten Tag hält ein Polizeiauto vor seinem Haus - Story des Tages

27. November 2022

Armer Mann wird von gieriger Freundin abserviert und erscheint Jahre später auf ihrer Hochzeit als Boss ihres Bräutigams - Story des Tages

04. Dezember 2022

Mann kehrt von Armee zurück und entdeckt, dass seine Freundin heiratet; er nimmt an der Hochzeit teil, um Toast auszubringen – Story des Tages

23. Oktober 2022

Verwaister Lebensmittelarbeiter findet einen Umschlag mit Geld gefüllt im Einkaufswagen und sieht den Namen seines Vaters darauf – Story des Tages

22. September 2022

Mädchen schämt sich für "schmutzigen" Vater, der als Bergmann arbeitet, weint, als er bei ihrer Abschlussfeier das Mikrofon nimmt – Story des Tages

18. November 2022

Kleine Tochter verkauft ihr Spielzeug auf dem Flohmarkt, um ihrem Papa zu helfen, die Beerdigung von Mama zu bezahlen - Story des Tages

12. Oktober 2022

Oma, die sich allein um Enkel kümmert, verschwindet; Junge ist besorgt, bis er ihren Schrank öffnet – Story des Tages

09. Dezember 2022

Lehrerin erfährt, dass die Tochter ihres Ex gezwungen ist, ihre Hausaufgaben auch bei Regen auf der Straße zu machen - Story des Tages

25. Dezember 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited