logo
Ein junger Mann führt einen älteren Mann. | Quelle: Shutterstock
Ein junger Mann führt einen älteren Mann. | Quelle: Shutterstock

Reicher Junge beherbergt und füttert alten Mann in Familienvilla, "Hier hat sich seit 1998 nichts verändert", sagt der Mann - Story des Tages

Maren Zimmermann
11. Dez. 2022
15:00

Ein junger Mann verließ sein Schulgebäude und entdeckte einen Mann auf dem Parkplatz, der versuchte, sich vor dem Regen zu verstecken. Er lud ihn nach Hause ein, nur um herauszufinden, dass der ältere Mann schon einmal dort gewesen war. Was dann geschah, hätte er sich nie träumen lassen.

Werbung

Tim war überglücklich. Er hatte gerade seine Zwischenprüfung in Statistik mit einer Eins bestanden und hätte nicht stolzer sein können. Es war ein anspruchsvoller Kurs und ein harter Test. Er wusste, dass seine Zukunft in der Betriebswirtschaftslehre von solchen Kursen abhängen würde, also war er froh, wenn er darin gut war. Außerdem war es ein tolles Gefühl, dass der Lehrer ihn vor seiner Klasse lobte. Er konnte es kaum erwarten, nach Hause zu gehen und es seinem Vater Emerson zu erzählen, um seine Zustimmung zu bekommen.

Als Tim das Schulgebäude verließ, war der übliche Lärm der anderen Kinder, die draußen redeten und lachten, nicht zu hören. Es regnete stark, also setzte er sich seine Schultasche auf den Kopf und lief zu seinem Auto. Es stand in der Nähe eines Baumes, wo Tim einen älteren Mann entdeckte, der sich im Regen das Gesicht abwischte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Sir, was machen Sie denn hier?" fragte Tim. Er ging auf den älteren Mann zu und stellte sich unter den Baum. Er schützte sie ein wenig vor dem Regen, aber es war trotzdem kalt und nass.

"Hallo! Hallo!" Tims Vater begrüßte ihn. Er lächelte, als er seinen Mantel auszog und seine Aktentasche neben der Tür abstellte. Doch als sich sein Blick hob, erstarrte er.

"Oh, ich war spazieren. Jetzt bin ich nass und... komischerweise habe ich auch Hunger", antwortete der Mann und lächelte.

Tims Augenbrauen hoben sich. Er bemerkte die Kleidung des Mannes und sah, dass sie gepflegt und frisch gebügelt war, so dass er sich nicht vorstellen konnte, dass dieser Mann hungrig war. Aber alles kann passieren. Menschen können schöne Kleidung haben und trotzdem nicht genug Geld für Essen besitzen. Er fühlte sich schrecklich, also tat er etwas Überraschendes.

"Warum kommst du nicht mit mir, Herr? Ich kann dir bei mir zu Hause etwas zu essen geben, und ich fahre dich, wohin du willst. Meine Mama macht ein tolles Roastbeef", bot Tim an und neigte seinen Kopf in Richtung seines Autos.

Der ältere Mann drehte sich zu ihm um und schaute ihm stumm in die Augen. Er schürzte seine Lippen, verschränkte die Hände hinter dem Rücken und nickte. "Das klingt nach der besten Idee. Danke, junger Mann", antwortete er und Tim führte ihn zu seinem Auto.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Er fuhr so schnell er konnte durch den Regen, nachdem er die Heizung eingeschaltet hatte, damit sie abtrocknen konnten. Nach ein paar Minuten sagte der alte Mann: "Ich bin Barton, junger Mann."

"Ich bin Tim. Freut mich, dich kennenzulernen", sagte der Teenager und schon bald waren sie in Tims Nachbarschaft angekommen.

"Das ist ein schöner Stadtteil", sagte der alte Mann und nickte.

Auch Tim nickte, obwohl er nichts sagte. Der Mann tat ihm so leid. Er hatte wahrscheinlich sein ganzes Leben lang gearbeitet, und jetzt, als älterer Mann, musste er hungern. Das schien nicht fair zu sein.

Er parkte in der Einfahrt, half Barton beim Aussteigen und führte ihn in das Haus, das eher eine Villa als ein normales Haus war.

Als Tim die Haustür öffnete, schaute sich der ältere Mann neugierig um. Der Teenager geleitete ihn in die Küche und bereitete einen Teller für den alten Mann vor. Das Hausmädchen hatte das Mittagessen für den ganzen Haushalt gekocht. Tim beobachtete den alten Mann, wie er das Roastbeef aß und nickte. Aber er hätte nie erwartet, was er als nächstes sagen würde.

Werbung

"Es sieht genau so aus wie früher. Hier hat sich seit 1998 nichts verändert."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Tim drehte sich verwirrt zu ihm um. "Du warst schon einmal hier?", fragte er und dachte, der ältere Mann könnte das Haus selbst gebaut haben. Der Teenager wusste, dass seine Eltern es vor mehreren Jahrzehnten gekauft hatten, aber er hatte keine Ahnung, wie alt das Haus war.

Bevor der Mann antworten konnte, ging die Haustür wieder auf. "Hallo! Hallo!" Tims Vater begrüßte ihn. Er lächelte, als er seinen Mantel auszog und seine Aktentasche neben der Tür abstellte. Er ging in die Küche und erstarrte.

"Herr McClenaghan!" sagte Emerson erstaunt. Er öffnete seine Arme für den älteren Mann, der lachte und dasselbe tat. Sie umarmten sich eine Zeit lang.

"Vater, kennst du diesen Mann? Er stand vor meiner Schule und sagte, er sei hungrig. Ich dachte, Mama könnte ihn füttern und wir könnten ihm helfen", erklärte Tim, noch verwirrter als zuvor.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Hungrig? Oh, Herr McClenaghan! Um Himmels willen! Du hast mein Kind glauben lassen, du wärst ein Bettler oder so", scherzte Emerson und der ältere Mann lachte herzlich.

"Das wollte ich nicht. Ich war gerade auf meinem Spaziergang. Es fing an zu regnen, und dein Sohn kam vorbei. Ich sagte etwas von Hunger und dein Sohn lud mich einfach zu sich nach Hause ein. Ich gebe zu, dass ich ihn zuerst nicht erkannt habe. Aber als wir hier ankamen, wusste ich es sofort. Er erinnert mich an dich, Emerson!" erklärte Barton mit einem Lächeln auf den Lippen.

"Bitte, sagt mir doch jemand, was hier los ist!" forderte Tim, aber er wollte auch mitreden.

"Tim, du kennst den Namen McClenaghan nicht? Er war mein Mentor und der ursprüngliche Besitzer meiner Firma, Junge!" sagte Tims Vater und nickte dem älteren Mann zu.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Vor Jahren war Herr McClenaghan in den Ruhestand gegangen, und da er keine Kinder hatte, hatte er sein Unternehmen an Emerson übergeben, der am besten für den Job qualifiziert war. Dann war er um die Welt gereist und erst vor kurzem war er zurückgekehrt und lebte in einem teuren Pflegeheim, das nicht weit von Tims Highschool entfernt war.

Tim lachte über die dumme Idee, dass der Mann überhaupt etwas zu essen gebraucht hatte. Er war reicher als Gott.

"Trotzdem sah dieser junge Mann einen hungrigen Mann und zögerte nicht, ihn nach Hause einzuladen. Ich sehe viel von dir in ihm, Emerson. Du kannst stolz sein", sagte Herr McClenaghan und klopfte Tim auf die Schultern. "Du hast einen guten Sohn großgezogen und ich weiß, dass er ein fantastischer Mann werden wird, genau wie du."

Tims Wangen wurden rot, als sein Vater nickte. "Ich bin stolz. Sehr stolz", sagte Emerson. "Wie hast du bei der Prüfung abgeschnitten?"

"Ich habe es geschafft!" antwortete Tim.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Ausgezeichnet!"

"Er wird die Firma eines Tages erben, und ich weiß, dass sie in guten Händen sein wird", fügte Herr McClenaghan hinzu.

"Das ist der Plan! Ich denke, wir sollten jetzt feiern", sagte Emerson und ging mit einem breiten Grinsen zum Weinkühlschrank. Er servierte sich ebenfalls ein Roastbeef und setzte sich zu Herrn McClenaghan, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Erziehe deine Kinder zu guten Menschen, egal wie deine finanzielle Situation ist. Obwohl Tim reich war, arbeitete er hart in der Schule und hatte gute Werte. Nicht viele Menschen würden einem zufälligen älteren Mann so helfen, wie er es tat.
  • Lass deine Kinder wissen, wie stolz du auf sie bist. Die Männer in Tims Leben scheuten sich nicht, ihm zu sagen, wie toll er ist und wie stolz sie auf ihn sind, und das kann einen aufstrebenden jungen Mann nur ermutigen.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Jungen, der einem älteren Mann half, seine Einkäufe vom Boden aufzuheben und später ein kleines Päckchen erhielt.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

3 herzzerreißende Geschichten über verstorbene geliebte Menschen, die sich irgendwie als lebendig herausstellen

19. April 2024

5 Geschichten, als die Reichen beschlossen, die Armen zu schikanieren, und das Karma sie sofort erwischte

17. Mai 2024

Witwe stellt neuen Mitarbeiter ein und erfährt das Geheimnis, das ihr verstorbener Ehemann 20 Jahre lang verbarg - Story des Tages

05. Juli 2024

Witwer darf mit seinem neugeborenen Baby nicht an Bord eines Flugzeugs gehen, die 82-jährige Meredith hilft ihm

29. April 2024

Ein Überraschungsbesuch bei meinem Freund aus der Ferne endete in einer Katastrophe - Story des Tages

21. Juni 2024

Mein Sohn wurde still, als er von der Schule nach Hause kam - dann schickten mir seine Mitschüler Videos

08. Juni 2024

Mann rettet Mädchen vor Täter im Bus

29. April 2024

"Putz meine Schuhe!" Ein Ladenbesitzer hört, wie sein Sohn einen Jungen auslacht, dessen Oma als Putzfrau arbeitet - Story des Tages

18. Juni 2024

Ich habe einen Mann in unserer Garderobe erwischt und meine Frau zunächst des Betrugs verdächtigt, aber die Wahrheit war viel schockierender

07. Mai 2024

Alle meine Brautjungfern waren bei meiner Hochzeit dagegen, außer einer

07. Juni 2024

Schwiegervater gab mir eine Packung Kaugummi - als ich sah, was er hineingekritzelt hat, habe ich nach Luft geschnappt

02. Juni 2024

Polizeibeamter blockiert meine Einfahrt, während er mit einer Blondine spricht - ich habe ihm eine ordentliche Lektion erteilt

27. Mai 2024

Waisenkind führt verlorenen Hund mit Besitzerin zusammen und gewinnt eine Familie - Story des Tages

30. Juni 2024

Mann traurig über Oma, die ihm nur einen Dollar hinterlässt, bis er die Koordinaten auf der Rückseite bemerkt - Geschichte des Tages

05. Juli 2024