logo
Ein älteres Ehepaar auf einer Parkbank | Quelle: Shutterstock
Ein älteres Ehepaar auf einer Parkbank | Quelle: Shutterstock

Enkelkinder beschlossen, unsere 49-jährige Ehe zu retten und gaben ihre Ersparnisse für Flitterwochen aus, die wir nie hatten – Story des Tages

Ankita Gulati
03. Jan. 2023
20:35

Erika erzählt die Geschichte, wie sie eine einsame Ehe mit ihrem Ehemann von 49 Jahren beenden wollte, bis ein nachdenkliches Geschenk ihrer Enkelkinder alles veränderte.

Werbung

Jedes Mal, wenn die Leute hören, dass Sean und ich seit 50 Jahren verheiratet sind, gibt es Applaus im Raum. Aber bis vor ein paar Monaten lebten mein Mann und ich ein kaltes und einsames Leben hinter verschlossenen Türen…

Ich erinnere mich noch an den großen Streit, den wir eines Nachts hatten, als wir beschlossen, es zu beenden.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Wie an jedem anderen Abend saßen Sean und ich auf gegenüberliegenden Seiten des Bettes und lasen. Die Stille im Raum war schwer und ich fing an, gedankenlos eine Melodie zu summen, um sie zu füllen. Es war die Melodie unseres Lieblingsliedes der Beatles, eines mit so vielen wilden und glücklichen Erinnerungen daran.

Meine Augen waren immer noch auf das Buch gerichtet, aber in Gedanken durchlebte ich die Vergangenheit noch einmal; die Motorradfahrten, das Abschleichen ins Kino, die gestohlenen Küsse…

Werbung

Würde es sich für unsere entfremdeten Herzen immer noch genauso aufregend anfühlen? Ich fragte mich.

Ich summte von ganzem Herzen, weil ich wusste, dass er zuhörte und hoffte, dass er sich mir anschließen und wieder zu dem Mann werden würde, den ich vor all den Jahren liebte.

Ich wollte, dass er mich hielt, mich umarmte und sein Herz öffnete. Aber er … schrie mich an.

"Hör um Gottes willen bitte damit auf! Kann ich nicht mal in Ruhe lesen? 49 Jahre Ehe, und ich bitte immer noch um etwas Ruhe und Frieden!!"

Das kränkte mich tief. Wir hatten uns bis dahin mehrfach wegen viel Größerem gestritten. Aber dass er die pure Freude an unserem unschuldigen kleinen Lied ruiniert hatte, brachte das Fass zum Überlaufen.

Ich stand auf und erinnerte ihn daran, wie er mir in den letzten vier Jahrzehnten das Herz gebrochen hatte. All die ungelösten Gefühle, die ich in mir aufgestaut hatte, brachen heraus. Ich konnte das Entsetzen und den Schmerz auf seinem Gesicht sehen, als er zuhörte, aber ich konnte mich einfach nicht mehr zurückhalten.

"Der Sean, den ich kannte, ist tot. Diese Freundschaft ist tot. Und es bringt mich jeden Tag um, jede Minute!", sagte ich schließlich, meine tränenden Augen sahen in seine. Sean wischte sich das Gesicht ab, schürzte seine zitternden Lippen und sagte: "Also nun. Lassen wir uns scheiden!"

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Am nächsten Tag saßen wir auf der Couch und riefen unsere Kinder zu einem Videoanruf an. "Kinder, wir haben schwierige Neuigkeiten. Eure Mutter und ich lassen uns scheiden", sagte Sean verständnislos. Unser Ältester hielt es für einen Scherz, und die drei Jüngeren hatten sehr verwirrte Gesichter.

"Es passiert wirklich, Leute. Wir wissen, wie schockierend das für euch erscheinen mag, und ihr habt vielleicht 100 Fragen. Aber wisst, dass unsere Entscheidung endgültig ist…", sagte ich und versuchte, mich zusammenzuhalten.

Unsere Söhne und Töchter sahen mit gebrochenem Herzen aus, und ein Teil von mir war insgeheim dankbar, dass keines unserer Enkelkinder am Telefon war. Carlton, Chelsea, Zayn und Mila waren jetzt große Jungen und Mädchen, aber ich konnte es nicht ertragen, mir vorzustellen, wie diese Nachricht sie erschüttern würde. Sie beteten uns an und hatten eine große Feier zu unserem 50. Hochzeitstag geplant. Ich konnte nicht umhin, das Gefühl zu haben, dass wir sie im Stich gelassen hatten.

Werbung

Am nächsten Tag waren Sean und ich überrascht, unsere etwa 20-jährigen Enkelkinder vor unserer Haustür zu finden.

"Unsere Mütter und Väter haben uns von eurer Entscheidung erzählt. Es tut uns leid, dass ihr beide so denkt…", sagte Carlton.

"Ich konnte es zuerst nicht glauben!", weinte Mila. "Ich meine… wir sind mit dem Wissen aufgewachsen, dass du und Opa so romantisch und stark zusammen waren…"

"Wir waren vielleicht naiv, aber wir wollen trotzdem glauben, dass ihr füreinander bestimmt seid, Oma und Opa!" Chelsea hielt unsere Hände.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Und so… wir haben etwas für euch…" drückte Zayn, der Jüngste von ihnen, einen Umschlag auf unsere Handflächen, "dies ist eine Bitte, eurer Beziehung eine letzte Chance zu geben."

Werbung

Sean öffnete den Umschlag und was darin war, machte uns sprachlos. Es gab zwei Flugtickets nach Paris und einen Reiseplan für eine Reise quer durch Europa, die für uns geplant war…

"Oma, Opa, wir erinnern uns, dass ihr uns von den Flitterwochen erzählt habt, die ihr nie machen durftet. Es ist unglaublich, dass Sie in 49 Jahren keine einzige Reise für sich selbst unternehmen konnten! Wir könnten uns irren, aber wenn es eine Chance gibt, könnte es euch helfen, eure Lasten zu verringern…"

"Das ist so aufmerksam von euch, Kinder! Aber das hättet ihr wirklich nicht tun sollen", sagte Sean mit trüben Augen, "es hätte euch viel gekostet …"

"Überhaupt nicht, Großvater. Wir haben jedes Geburtstagsgeld, das du uns gegeben hast, all die Jahre gespart. Wir haben uns gedacht, dass dies der bestmögliche Weg ist, es endlich auszugeben … für euch!"

Ich sagte nicht viel, weil ich Angst hatte, vor den Kindern in Tränen auszubrechen. Ich konnte nicht glauben, wie groß und gutherzig meine kleinen Zwerge geworden waren.

Ich zögerte, die Reise anzutreten, aber schließlich gab ich den Bitten meiner Enkelkinder nach.

"In Ordnung, in Ordnung! Wir machen diese Reise!"

Werbung

Ohne jemals ein Wort zu wechseln, packten Sean und ich zusammen und machten uns gemeinsam auf den Weg. Und in den ersten Tagen blieben wir so distanziert wie immer. "Lass es uns einfach hinter uns bringen," biss ich die Zähne zusammen und seufzte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Aber unsere Enkel kannten uns zu gut. Diesmal riefen sie mich mit einer neuen Bitte an.

"Oma, bitte teile ein paar Bilder von dir und Opa, damit wir wissen, dass ihr Spaß habt!"

Wie sollte ich das umgehen? Ich musste es wagen. Ich sah zu Sean hinüber, der auf der anderen Seite des Bettes saß und las. "Sean... möchtest du spazieren gehen?"

Sean sah mir lange genug in die Augen, bis ein schüchternes Lächeln auf unseren beiden Lippen keimte. Er nahm meine Hand und ließ sie nicht mehr los.

Werbung

Irgendetwas hatte sich an ihm verändert, und erst später erfuhr ich, warum.

"Schau dir dieses alte Bild an, das mir die Zwerge geschickt haben. Du siehst so schön aus; es tut weh!", sagte Sean und zeigte mir die Gänsehaut auf seiner Haut.

Plötzlich erinnerten sich Sean und ich daran, wie sehr wir uns einmal verliebt hatten. Und wie sehr wir davon geträumt haben, die Welt zu bereisen, Sprachen und Küchen zu lernen, aus dem Koffer zu leben und in jedem Winkel der Welt eine Spur von uns zu hinterlassen …

Würde es sich für unsere entfremdeten Herzen immer noch genauso aufregend anfühlen? Ich fragte mich.

Als wir gerade in einem französischen Dorf über eine alte Brücke gingen, sahen Sean und ich Kinder im Park spielen, während ihre jungen Eltern Händchen hielten und zusahen.

Es war, als würde die Vergangenheit vor unseren Augen spielen! Sean und ich gingen mit unseren Jungs und Mädels die ganze Zeit zum Spielen in den Park. "Lust auf einen Erdbeereisbecher?", erschreckte Sean mich, indem er mir die gleiche Frage stellte, die er den Kindern und mir vor Jahrzehnten gestellt hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Arm in Arm gingen Sean und ich zu einem nahe gelegenen Café. Dort saßen wir, tranken heißen Kaffee und genossen dann einen Eisbecher. Während wir den Schmerz und die Liebe in unseren Herzen endlich ausströmen ließen.

Zum ersten Mal seit Jahren hatte ich das Gefühl, meine Füße hochzulegen, frei zu atmen und gehört zu werden.

Für den Rest der Reise wuchsen unsere Herzen nur noch enger zusammen.

Sicher, wir hatten unbeholfen und ruhig angefangen. Aber wer kann wirklich traurig und verbittert auf der alten Terrasse eines alten Cafés in einem österreichischen Dorf bleiben? Oder beim Sonnenaufgang in Florenz nicht Händchen halten? In der Weite der Schweizer Alpen sahen unsere Probleme so klein aus!

Sean und ich waren wieder unser junges, sorgloses Selbst, bereit, es mit der Welt aufzunehmen. Das Leben hatte uns viele Probleme, viel Ungewissheit und die endlose Verantwortung von vier Kindern und ihren Kindern beschert …

In dem Wunsch, gute Eltern und Großeltern zu sein, vergaßen wir, dass es nichts davon ohne einander gegeben hätte. Und diese Erinnerung war alles, was wir brauchten, um wieder die besten Gefährten zu werden.

Nach zwei verträumten Monaten kehrte ich zurück, neu verliebt in denselben alten Schatz. Sean und ich dankten unseren Enkelkindern für ihr unglaublich aufmerksames Geschenk, das letztendlich unsere Ehe gerettet hatte.

Werbung

Ohne sie würden wir an diesem schönen Abend nicht unseren 50. Hochzeitstag feiern!

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Manchmal braucht es nur einen vergessenen Traum, um eine Beziehung wiederzubeleben. Während wir unsere Ziele verfolgen und die Feuer unseres Lebens bekämpfen, kann uns die Verfolgung eines alten Traums helfen, uns wieder mit unserem alten Selbst und mit den Menschen zu verbinden, die uns am wichtigsten sind.
  • Sei der Regenbogen in der Wolke eines anderen. Die Enkelkinder von Erika und Sean beschlossen, etwas Nachdenkliches für ihre besorgten Großeltern zu tun, und das rettete schließlich ihre Ehe vor dem Ende.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch diese Geschichte über einen Vater, der seinem Sohn jahrelang wöchentlich einen Brief ohne Antwort schickt und plötzlich ein Foto von ihm erhält.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Ich habe trotz der Warnung meiner Freunde ein Mädchen mit Parkinson geheiratet. Jetzt feiern wir 40 Jahre mit 14 Enkelkindern - Meine Story

26. Oktober 2023

Einsame Frau wünscht sich zum 90. Geburtstag eine Familie, Sohn, den sie zur Adoption freigegeben hat, taucht auf - Story des Tages

29. September 2023

Nach jahrelanger Suche findet eine Frau ihren Vater im Pflegeheim, in dem sie arbeitet - Story des Tages

06. November 2023

Alter Mann sieht die Lieblingsblumen seiner Frau an ihrem Grab und trifft dort auf einen weinenden Jungen - Story des Tages

31. Juli 2023

Ich habe mich 9 Jahre lang um meinen behinderten Ehemann gekümmert, eines Tages kam ich früher nach Hause und sah ihn stehen - Story des Tages

02. November 2023

Ich bin 51 und habe mich in den 33-jährigen Sohn meiner besten Freundin verliebt - Story des Tages

08. November 2023

Mein Großvater wurde vor 15 Jahren mein einziger Vormund, kürzlich erfuhr ich, dass wir nicht verwandt sind - Story des Tages

08. Oktober 2023

Frau bringt Spielzeug ins Pflegeheim und trifft auf Jungen, der das Ebenbild ihres verstorbenen Mannes ist - Story des Tages

25. Oktober 2023

82-jähriger Mann reist nach Europa, um seine 1974 verlorene Geliebte zu finden, Monate später heiratet er - Story des Tages

03. September 2023

Trauriger Junge trägt Superman-Kostüm, um seine verstorbene Mama wieder zum Leben zu erwecken, und erhält unerwartet einen Brief von ihr - Story des Tages

02. September 2023

Geschäftsmann erfährt, dass er seinen Erfolg seinem Vater verdankt, der heimlich sein Haus verkaufte und obdachlos wurde - Story des Tages

26. Oktober 2023

Opa baut Krippen für Nachbars Babys, Jahre später versammeln sie sich zu seinem 100. Geburtstag - Story des Tages

28. Oktober 2023

Frau gibt Karriere auf, um Kinder zu bekommen, am 3. Hochzeitstag stellt sich heraus, dass ihr Mann kinderlos ist - Story des Tages

22. September 2023

Junge flieht nachts aus dem Haus seiner Pflegeeltern und hinterlässt eine Nachricht mit dem Text "Mein Bruder braucht mich" - Story des Tages

27. Oktober 2023