logo
Zwei ältere Frauen, die dem Telefon lauschen und weinen | Quelle: Shutterstock
Zwei ältere Frauen, die dem Telefon lauschen und weinen | Quelle: Shutterstock

Trauernde Mutter weint, als sie die letzte Nachricht ihres Sohnes hört, und wacht auf, weil eine Stimme sie "Mama" nennt - Story des Tages

Maren Zimmermann
19. Nov. 2022
21:00

Die trauernde Maisie war schockiert, als sie eine Sprachnachricht von einer unbekannten Nummer erhielt, in der die Stimme ihres verstorbenen Sohnes zu hören war. Eine Woche später stand der Absender der Nachricht vor ihrer Haustür und veränderte ihr Leben für immer.

Werbung

Frau Buckley bereitete ihren Spezialauflauf vor und ließ ihn auf der Fensterbank abkühlen.

"Vielleicht wird sie das ein wenig aufheitern", dachte Frau Buckley. Ein paar Minuten später deckte sie den Auflauf mit Alufolie ab und ging zu Maisies Haus auf der anderen Straßenseite.

"Es sind jetzt zwei Wochen vergangen und Maisie hat nicht eine einzige Träne vergossen. Das kann nicht gut für ihre Gesundheit sein. Wenigstens isst sie und schläft hoffentlich gut", dachte Frau Buckley an Maisie, als sie zu ihrem Haus ging.

Vor ein paar Wochen erhielt Maisie die Nachricht vom Tod ihres Sohnes Lewis, der in der Armee diente. Lewis war ihre einzige Stütze, seit ihr Mann vor Jahren gestorben war. Auch er war beim Militär. Jetzt war Maisie allein. Also beschlossen ihre Nachbarn, insbesondere Frau Buckley, sich um Maisie zu kümmern.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Frau Buckley klopfte an die Tür und fand sie offen vor. Sie betrat das Haus und fand Maisie auf dem Sofa, wo sie ihre Texte durchging.

"Wendy, ich habe den Auflauf schon aus einer Meile Entfernung gerochen", sagte Maisie mit einem schwachen Lächeln.

"Ich wusste, dass es klappt", sagte Frau Buckley und reckte eine Faust in die Luft. Sie war froh, Maisie lächeln zu sehen.

"Du kannst die Kasserolle auf den Esstisch stellen. Wir werden bald essen. Ich gehe gerade die Nachrichten durch, die mir die Leute geschickt haben; die Gedanken, Gebete und so weiter."

Die Familienmitglieder unserer Soldaten verdienen den gleichen Respekt.

Maisie bemerkte eine SMS von einer unbekannten Nummer. Sie hatte eine Sprachnachricht angehängt. Ohne nachzudenken, spielte Maisie die Nachricht ab.

"Ist es an? Oh, okay!"

Maisie war schockiert, als sie die Stimme hörte. Sie ließ das Telefon auf den Boden fallen, und der Ton hörte auf. Frau Buckley, die von der Aktion ihrer Freundin überrascht war, nahm den Hörer ab und schloss eilig ein Paar Kopfhörer an. Frau Buckley teilte sich die Kopfhörer mit ihrer Freundin und spielte die Nachricht erneut ab.

Werbung

"Hi, Mama. Ich bin's, Lewis. Vielleicht sollte ich mich nicht so sehr über diese Nachricht freuen. Schließlich... na ja... okay, ich fange noch mal an", hörte man Lewis in der Sprachnachricht sich räuspern.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Hey, Mama. Du weißt doch, dass ich dich lieb habe, oder? Und ich werde dich immer lieben, bis zu meinem letzten Atemzug. Die Wahrheit ist, wenn du diese Nachricht abhörst, habe ich bereits meinen letzten Atemzug getan."

Maisie konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten.

"Ich wusste, dass du nicht weinen würdest, nachdem du die Nachricht von meinem Tod von anderen gehört hast. Also dachte ich, ich sollte es dir sagen. Ich kann auch sehen, dass du jetzt weinst. Ich möchte, dass du ein wenig weinst, damit es sich nicht auf deine geistige Gesundheit auswirkt. Aber ich will ganz sicher nicht, dass du traurig oder unglücklich bist."

Werbung

"Die Wahrheit ist, Mama, wir wussten, dass dieser Tag kommen würde. Du hast immer gewusst, wie gerne ich meinem Land diene. Du hattest Recht damit, dass der Patriotismus in der Familie liegt. Und ich bin so stolz auf dich, weil du eine tapfere Mutter bist."

Maisie schluchzte unkontrolliert. Frau Buckley hielt sie fest, aber auch sie konnte ihre Tränen nicht zurückhalten.

"Ich weiß, dass die Menschen sich an das Opfer eines Soldaten erinnern, aber oft vergessen sie das größere Opfer, das die Familie eines Soldaten bringt. Es muss schwer gewesen sein für jemanden, der seinen Mann im Dienst verloren hat. Und dann allein einen Sohn durch all diese Schwierigkeiten hindurch aufzuziehen, nur um ihn dann in den Krieg zu schicken - ich kann mir gar nicht vorstellen, wie viel Mut es dazu gebraucht haben muss, das zu tun. Du bist die wahre Patriotin hier, weißt du das, Mama?"

"Ich möchte, dass du stolz auf mich bist, Mama. Aber noch wichtiger ist, dass du stolz auf dich bist. Danke für deinen Dienst, Mama. Ich bin so stolz, dein Sohn zu sein!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Die Nachricht war zu Ende, aber Maisies Tränen hörten nicht auf. Es war schon einige Tage her, dass Maisie geweint hatte. Als sie die Stimme ihres Sohnes hörte, brach der Damm endlich.

An diesem Tag weinte Maisie und teilte mit Frau Buckley all die Gefühle, die sie unterdrückt hatte. Maisie brauchte dieses Ventil. Sie nahm sich Zeit, um die Phasen des Verlustes auf gesunde Weise zu durchlaufen. Und Maisie beschloss, den letzten Wunsch ihres verstorbenen Sohnes zu erfüllen. Maisie beschloss, ihr Leben zu feiern, anstatt ihren Verlust zu betrauern.

Maisie dankte Frau Buckley dafür, dass sie während ihrer Krise für sie da war. Als sie sah, dass es Maisie gut ging, reduzierte Frau Buckley die Häufigkeit ihrer Treffen.

Eines Morgens schlief Maisie und träumte davon, dass ihr Sohn nach Hause kommen würde. Plötzlich hörte sie eine Stimme, die rief: "Mama!"

Sie klang so sehr nach ihrem Lewis, dass sie für einen Moment dachte, sie würde noch träumen.

Doch die Stimme rief erneut und dieses Mal setzte sie sich erschrocken im Bett auf. Es war eine gedämpfte Stimme, die von außerhalb ihres Fensters kam.

"Das kann nicht sein... Lewis?!" In einem Zustand zwischen Schlaf und Wachsein umklammerte Maisie ihre Brust und rannte zur Tür.

Werbung

Zu ihrer Überraschung wurde sie von einem Fremden begrüßt, der ein paar Seesäcke trug.

"Guten Morgen, Mama", sagte der Fremde mit einem Lächeln. Maisie sah sich den Mann genau an, um zu sehen, ob sie ihn kannte. Und sie fragte sich, warum er sie "Mama" nannte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Es tut mir leid, mein Sohn, vielleicht hast du das falsche Haus erwischt."

"Tut mir leid, Frau Morrison. Ich wollte Sie nicht verwirren. Lewis hat mich gebeten, dich Mama zu nennen."

Maisie zitterte, als sie den Namen ihres Sohnes hörte.

"Mein Name ist Arthur. Lewis und ich waren beste Freunde, Frau Morrison. Er hat mich gebeten, eine Sprachnachricht für dich aufzunehmen, bevor wir in ein Kriegsgebiet gehen. Ich hoffe, du hast sie erhalten", sagte Arthur.

Werbung

Maisie bekam Tränen in die Augen und nickte. Sie bat Arthur ins Haus und brachte ihm einen frisch gebrühten Kaffee.

"Oh, und kümmern Sie sich nicht um die Taschen, Frau Morrison. Ich weiß, dass ich dich vielleicht erschreckt habe, als ich dich draußen "Mama" genannt habe. Aber ich ziehe für ein paar Tage in dieses Airbnb ein paar Blocks weiter", erklärte Arthur.

"Besuchst du jemanden, mein Sohn?", fragte Maisie und bemerkte einen Hauch von Freude in der Stimme des jungen Mannes.

"Eigentlich heirate ich, Frau Morrison", gestand Arthur und wurde rot.

"Sie wohnt ein paar Meilen von hier entfernt. Das ist der eigentliche Grund, warum ich heute hier bin. Ich möchte, dass du bei meiner Hochzeit dabei bist." Maisie war angenehm überrascht von Arthurs Einladung.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

"Lewis hat mir immer erzählt, wie liebevoll du ihn erzogen hast. Er hat mir von den Schwierigkeiten erzählt, die du hattest, um allein über die Runden zu kommen. Die Sache ist die, dass ich als Waisenkind nichts davon erlebt habe", wischte sich Arthur die Tränen von der Wange, während er sprach.

"Wann immer Lewis von dir sprach, fühlte es sich an, als wärst du meine Mutter. Vielleicht war es Wunschdenken. Vielleicht war es aber auch nur Lewis' unglaubliche Art, mit seinen Worten ein Bild zu malen."

Maisie gluckste, wischte sich die Tränen ab und nickte.

"Und kurz vor unserem letzten Einsatz rief Lewis mich an und bat mich, dich zu besuchen, bevor ich heirate. Ich weiß nicht, warum er das gesagt hat."

"Nun, ich weiß, warum. Aber zuerst möchte ich, dass du den Vermieter anrufst und deine Buchung stornierst", sagte Maisie nach einer Pause.

"Frau Morrison?" Arthur war verwirrt von Maisies Anweisungen.

"Und hör auf, mich so zu nennen. Von jetzt an nennst du mich Mama und du bleibst hier, bis du und deine zukünftige Frau eine eigene Wohnung gefunden habt."

Sowohl Maisie als auch Arthur wurden emotional und umarmten sich gegenseitig. Maisie erkannte, dass ihr scharfsinniger Sohn Lewis wollte, dass Arthur auch in Zukunft eine Mutter in seinem Leben hat. Er wollte auch, dass seine Mutter die Leere in ihrem Herzen nach seinem Tod füllt.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Arthur war jetzt wie ein Sohn für Maisie. Als Arthur und seine Frau ein Jahr später ihr erstes Kind bekamen, begann für Maisie ein neuer Lebensabschnitt. Sie wurde Großmutter. Im Laufe der Jahre war Maisie eine liebevolle Großmutter für Arthurs Kinder. Jedes Wochenende besuchten Miaise, Arthur, seine Frau und seine Kinder die Gräber von Lewis und seinem Vater.

Was lernen wir aus dieser Geschichte?

  • Die Familienmitglieder unserer Soldaten verdienen den gleichen Respekt. Wir sollten nie vergessen, wie aufopferungsvoll und mutig die Familienangehörigen unserer Soldaten sind. Lewis wusste, wie tapfer seine Mutter war, und beschloss, seinen Dank auf eine ungewöhnliche Weise auszudrücken.
  • Manchmal gibt dir das Leben eine zweite Chance. Nachdem sie ihren Mann und ihren Sohn im Krieg verloren hatte, verlor Maisie alle Hoffnung. Doch wie sich herausstellte, bekam sie mit Arthur eine zweite Chance auf eine Familie. Schließlich konnte sie sogar die Großmutter von Arthurs Kindern werden.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die Geschichte über den trauernden Vater einer ehemaligen Polizistin, der seinen 100. allein verbringt, bis ein Polizeiauto vor seiner Tür hält.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mann verstößt Tochter, die er nie kannte, und weint, als er später von ihrem letzten Willen erfährt - Story des Tages

31. Juli 2023

Mutter besucht täglich das Grab ihres Sohnes, um ihn um Vergebung zu bitten, und sieht einen Jungen am Veteranentag weinen - Story des Tages

09. Oktober 2023

Meine Schwiegermutter verlangt Geld für das Babysitten des eigenen Enkels, ein Jahr später bittet sie mich, sie zu umsorgen - Story des Tages

15. Oktober 2023

Ich bin 51 und habe mich in den 33-jährigen Sohn meiner besten Freundin verliebt - Story des Tages

08. November 2023

Einsame Frau wünscht sich zum 90. Geburtstag eine Familie, Sohn, den sie zur Adoption freigegeben hat, taucht auf - Story des Tages

29. September 2023

Mann adoptiert alte Dame, die in einem schmutzigen Wohnwagen lebt, damit sie nicht alleine stirbt, und erbt nach ihrem Tod 1 Million Dollar - Story des Tages

06. August 2023

Geschäftsmann erfährt, dass er seinen Erfolg seinem Vater verdankt, der heimlich sein Haus verkaufte und obdachlos wurde - Story des Tages

26. Oktober 2023

Bei der Beerdigung ihrer besten Freundin erhält eine Frau eine Nachricht von ihr und adoptiert Kinder, von denen sie nie etwas wusste - Story des Tages

19. September 2023

Sohn lässt Mama im Rollstuhl auf der Straße zurück, sieht sie ein Jahr später auf ihren Füßen zu seinem Haus kommen - Story des Tages

24. September 2023

Ehefrau bemerkt, dass ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

12. Oktober 2023

Nach jahrelanger Suche findet eine Frau ihren Vater im Pflegeheim, in dem sie arbeitet - Story des Tages

06. November 2023

Unser verwitweter Vater verließ meine Schwester und mich, als ich 8 Jahre alt war. 14 Jahre später erfuhr ich, dass sie in Kontakt geblieben waren - Story des Tages

29. Oktober 2023

Ein Lieferjunge bringt einer alten, einsamen Frau täglich kostenloses Essen, sie folgt ihm, um zu erfahren, wer dafür bezahlt - Story des Tages

07. Oktober 2023

Mutter installiert Überwachungskameras, um Kindermädchen zu testen, nachdem sie blaue Flecken an den Kindern bemerkt hat - Story des Tages

08. November 2023