logo
Vorderansicht eines Hauses | Quelle: flickr.com/kenspix
Quelle: Vorderansicht eines Hauses | Quelle: flickr.com/kenspix

Junge hilft alter Dame, ihre Einkäufe zu tragen, sieht Foto von Kind in ihrem Haus, das wie er aussieht – Story des Tages

Ankita Gulati
17. Okt. 2022
11:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Junge half einer unbekannten alten Dame, ihre Einkaufstüten nach Hause zu tragen, und war überrascht, ein Bild von einem Kind zu finden, das ihm ähnelte. In einer Wendung der Ereignisse brach das Herz seiner Mutter, als sie erfuhr, wer dieser Junge war.

Werbung

Ryan machte tapsende Schritte nach Hause, die Hände in den Hosentaschen, und starrte Eltern an, die ihre Kinder von der Schule abholten.

Das Haus des 9-Jährigen war in fußläufiger Entfernung in der Nähe. Obwohl er mit dem Wenigen, das sich seine alleinerziehende Mutter leisten konnte, zufrieden war, wünschte er sich oft, sein Vater wäre bei ihm, um die Dinge besser zu machen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Haaaa!", seufzte Ryan und eilte aufgeregt nach Hause, um seine hungrigen Geschmacksknospen mit seinem Lieblingsapfelkuchen zu füttern, als eine ältere Frau mitten auf einer belebten Straße seine Aufmerksamkeit auf sich zog ...

"Oh nein, ein LKW nähert sich!", rief er aus und rannte auf die Dame zu, die sich abmühte, ihre Taschen zu tragen.

"...was macht das Foto meines Sohnes in deinem Haus?", schrie die Mutter.

Brumm! Der Lkw raste an der Frau und Ryan vorbei, als er ihr half, rechtzeitig zum Straßenrand zu kommen. Keuchend schleppte er ihre schweren Taschen.

Werbung

“Geht es dir gut, Oma? Pass bitte auf, wenn du die Straße überquerst. Du hast den Lkw übersehen.”

“Vielen Dank, Schatz. Ich habe die Ampel nicht bemerkt, als ich meine Tasche auf den Zebrastreifen fallen ließ.”

Ryan seufzte erleichtert und beschloss, der Frau zu helfen, ihre Taschen nach Hause zu tragen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

"Bist du sicher? Wirst du dich nicht verspäten?", fragte ihn die Frau.

“Nein, mein Haus ist in der Nähe. Wo ist deins, Oma? Ich bin übrigens Ryan.”

"Franca!", stellte die Frau vor. "Mein Haus ist zehn Minuten zu Fuß von hier entfernt."

“Okay, dann gehen wir”, sagte Ryan und hob die schweren Taschen hoch.

Kurz darauf kamen sie zu Hause an und Franca war mehr als erfreut, ihren kleinen Retter dafür zu belohnen, dass er ihr geholfen hatte.

"Liebling, warum kommst du nicht rein und trinkst Tee und Apfelkuchen?"

Werbung

Ryan war hungrig und konnte dem Angebot nicht widerstehen, als er sie Apfelkuchen sagen hörte. Er folgte ihr hinein und war ehrfürchtig. “Wow! Dein Haus ist so groß und schön, Oma!”

Gerade als Franca Tee aus dem Wasserkocher einschenkte und ihm den Snack servierte, wurde Ryan von einem Bild an der Wand angezogen.

“Dieser Junge auf dem Foto. Er sieht aus wie ich. Wer ist er?”, fragte er neugierig. “Und diesen Kuchen habe ich schon einmal probiert. Er schmeckt genau so, wie meine Mutter ihn macht.”

“Das ist seltsam, Liebling. Aber das bist nicht du”, antwortete Franca.

Werbung

“Nein? Aber das ist seltsam. Hast du mich ausspioniert? Wenn nicht, was macht dann mein Foto hier?”, erwiderte Ryan. Er sagte Franca auch, dass er es seiner Mutter sagen würde.

Von Angst überwältigt erzählte Franca dem Jungen ihre Geschichte und zeigte ihm ein paar andere Bilder, um sein Vertrauen zu gewinnen. "...Und er ist im Ausland. Es ist nur ein Zufall, dass er dir ähnelt, sonst nichts. Hier, es sind seine Eltern. Nun, glaubst du mir?"

“Mmmmm”, rief Ryan, als er die Fotos betrachtete.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Franca lächelte und tat so, als wäre alles in Ordnung. Aber Ryan sah schnell ihre tränenden Augen und erkannte, dass sie traurig war.

"Whoa! Du hast einen Enkel, der auf all diesen Bildern so aussieht wie ich!", rief Ryan und genoss seinen Kuchen. “Es tut mir leid, dass ich an dir gezweifelt habe. Geht es dir gut? Und wo ist er?”

Franca konnte ihre Tränen nicht länger zurückhalten. "Es ist zwei Jahre her, seit ich ihn gesehen habe. Er lebt mit seiner Mutter im Ausland und kommt kaum, um diese alte Oma zu sehen."

Ryan war gerührt, und er tröstete die Frau und versprach, sie wiederzusehen. Trotzdem passte etwas an seiner unheimlichen Ähnlichkeit mit dem Jungen auf dem Foto nicht zu ihm. Er begrüßte Franca zum Abschied und verschwand in der belebten Straße, wo er darauf wartete, seiner Mutter zu erzählen, was er gesehen hatte.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

“....und ich habe ein Foto gesehen, Mama. Du wirst überrascht sein—”, erzählte er fröhlich seiner Mutter, die ihn mittendrin unterbrach.

Werbung

“Später! Schön, dass du ihr geholfen hast. Jetzt beeil dich, erledige deine Hausaufgaben. Ich muss morgen früh zur Arbeit.”

Sarah war Kellnerin in einem Restaurant, und obwohl sie Mühe hatte, über die Runden zu kommen, wollte sie immer das Beste für ihren Sohn. Sie tat ihr Bestes, um ihn gut zu erziehen, im Gegensatz zu ihrem Ex-Freund, der sie wegen einer anderen reichen Frau verlassen hatte, als sie schwanger war.

Sarah hatte Ryan angelogen, dass sein Vater bei einem Unfall ums Leben gekommen sei, um ihn von dieser bitteren Wahrheit abzuhalten. Und der Junge glaubte ihr blind.

Mehrere Tage vergingen, als Franca Ryan mit seiner Mutter zufällig auf dem Markt begegnete. Sie näherte sich ihnen fröhlich und wusste wenig darüber, was sich entwickeln würde.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

"Bist du Ryans Mutter?", fragte Franca Sarah.

“Oh, ja! Kenne ich dich? Haben wir uns schon einmal getroffen?”, erwiderte Sarah neugierig und verwirrt.

Werbung

“Nun, wir haben uns noch nicht getroffen. Aber ich habe deinen kleinen Jungen letzte Woche kennengelernt. Er hat mir geholfen, meine schweren Taschen nach Hause zu tragen.”

“Oh, also hat er dir geholfen?! Ryan hat mir von dir erzählt. Freut mich, dich kennenzulernen, Frau…”

“Ich bin Franca! Und du hast so einen entzückenden jungen Mann großgezogen”, lobte die Oma und bot Sarah und Ryan an, sie nach Hause zu fahren.

"Möchtest du bei mir zu Hause auf einen Tee vorbeikommen? Es ist gleich in der Nähe”, sagte Franca, und Sarah und Ryan gehorchten. Sarah hatte keine Ahnung, dass sie nur fünf Minuten Fahrt davon entfernt war, die erstaunlichste Wahrheit ihres Lebens zu entdecken.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

"Nettes Haus!", machte Sarah ein Kompliment, als sie sich an den Esstisch setzte und sich umsah. Dann entdeckte sie das Foto. "Oh mein Gott... bist du meinem Sohn gefolgt? Wie kannst du es wagen?", schäumte sie.

Werbung

“Nnn – nein, nein, Sarah, du hast alles falsch verstanden”, sagte Franca und wurde blass, als sie sah, dass Sarahs Gesicht rot anlief.

"Was macht dann das Foto meines Sohnes in deinem Haus?"

Franca hasste es, wieder weinen zu müssen, aber ihr blieb keine andere Wahl. Sie bekam Tränen in den Augen, als sie Sarah ihre Geschichte erzählte.

“… und es ist zwei Jahre her, seit ich meinen Enkel Kevin gesehen habe”, erklärte sie.

"Moment mal ... Dein Enkel ähnelt meinem Sohn. Wie erklärst du das?", erwiderte Sarah, die immer noch etwas ahnte.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

“Warte mal, lass mich dir was zeigen”, sagte Franca, die ging und Sekunden später mit einem Foto in der Hand zurückkam.

Werbung

“Das ist mein Sohn David. Er starb vor drei Jahren bei einem Autounfall. Kevin ist sein Sohn.”

Sarahs Augen begannen vor Tränen zu glühen. Ein unheimlicher Funke erhellte ihr Gesicht, und sie begann zu stammeln. "D-D-David war dein s-s-Sohn?"

Wie sich herausstellte, war David Sarahs Ex-Freund, der sie verlassen hatte, als sie schwanger war. Er verließ sie, um eine reiche Frau zu heiraten, und kehrte nie wieder zu ihr zurück.

Sarah brach mit dem Foto auf der Couch zusammen und erzählte Franca, die ebenso schockiert war, ihre tragische Vergangenheit. Sarah zeigte ihr als Beweis ein altes Bild, das sie von David hatte.

Werbung

"....Er hat mir sogar beigebracht, wie man einen Apfelkuchen macht, und sagte, es sei dein Lieblingsrezept", rief Sarah.

“Oh je, es tut mir so leid, dass mein Sohn dir das angetan hat, Sarah. Ich weiß nicht, was ich sagen soll.”

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Sprachlos und erschrocken eilte Sarah mit Ryan nach Hause. Sie konnte die Tatsache immer noch nicht abschütteln, dass nach so vielen Jahren eine so schockierende Wahrheit ans Licht gekommen war. Sie weigerte sich, Franca zu treffen, wenn sie bei ihr zu Hause vorbeikam, und bat sie um etwas Zeit, um über alles hinwegzukommen.

“Bitte, ich sehe dich, wenn ich wirklich fertig bin. Im Moment brauche ich etwas Zeit, um darüber hinwegzukommen. Bitte, ich hoffe, du verstehst es”, bat sie Franca bei ihrem letzten Besuch.

Mehrere Wochen vergingen, und Sarah sah und hörte die Frau nicht mehr. Eines Morgens wollte sie gerade zu Franca gehen, als sie von einer unbekannten Nummer angerufen wurde und gebeten wurde, für ein paar Unterlagen zu einem Maklerbüro zu gehen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

"...Frau Fabeck hat Ihnen ihr Haus und ihr Bankguthaben hinterlassen. Ich bin Dave, ihr Anwalt", sagte der Anrufer, "sie ist vorgestern gestorben."

Werbung

Sarah war untröstlich und konnte sich nicht dazu durchringen, die Realität zu erkennen. "Was? Frau Fabeck ist gestorben?", weinte sie.

“Ja. Sie war todkrank und hatte kürzlich ihr Testament vorbereitet. Sie sagte, sie sei froh, ihre gezählten Tage friedlich verbringen zu können. Bitte besuchen Sie den Makler, um den Papierkram zu erledigen, und ich werde Sie bald treffen

Später gingen Sarah und Ryan zu Franca nach Hause, mit gebrochenem Herzen, dass sie nicht mehr da war, um sie zu begrüßen. Stattdessen hatte sie einen an sie adressierten Umschlag auf ihren Tisch gelegt. Neugierig hob Sarah ihn auf und riss ihn auf.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Sarah, danke, dass du mein Leben erhellt hast, das zu lange dunkel war. Ich hoffe, du bist mir nicht mehr böse. Bitte verzeihe meinem Sohn, was er getan hat. Ich danke dir, dass du einen so wunderbaren Jungen großgezogen hast, und ich bin sicher, du wirst glücklich sein, in mein Haus einzuziehen. Ich habe dir auch mein Bankguthaben hinterlassen. Mein Anwalt wird dich dabei begleiten. Bitte verzeih mir. Mein Segen ist immer bei dir und Ryan.— Liebe Grüße, Franca

Werbung

Sarah weinte wie ein Kind, nachdem sie den Brief gelesen hatte. Sie ging zu Francas Grab und verbrachte den Rest des Abends in Schweigen und Tränen.

“Es tut mir leid. Ich vergebe deinem Sohn … und danke!”, rief sie, als der Abendhimmel von Sternen und etwas neuer Hoffnung erhellt wurde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Es zahlt sich aus, freundlich zu anderen zu sein. Ryan half Franca, ihre Einkaufstüten nach Hause zu tragen. Sie war berührt von seiner Freundlichkeit und lud ihn und seine Mutter später zum Tee ein, und erfuhr, dass er ihr entfremdeter Enkel war. Bevor sie starb, hinterließ sie Ryan und seiner Mutter ihr Haus und ihr Bankguthaben als Zeichen der Entschuldigung und bat um Vergebung.
  • Manchmal solltest du Menschen vergeben und über bestimmte Dinge hinwegkommen, bevor es zu spät ist. Als Sarah beschloss, Francas Entschuldigung anzunehmen und sie zu treffen, erfuhr sie, dass die Frau gestorben war. Letztendlich konnte sie sich nur entschuldigen und ihr Bedauern an Francas Grab ausdrücken.
Werbung

Eine Witwe kämpft darum, ihre adoptierten Zwillinge zu ernähren. Jahre später taucht ihr biologischer Vater auf. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alte Dame lässt Waisenjungen aus der Bande in ihrem Haus leben, bald erkennt niemand ihr Haus wieder – Story des Tages

01. September 2022

Mann besteht darauf, mit Stiefsohn allein zu sein; Ehefrau wird misstrauisch und stellt Kamera in das Zimmer des Jungen – Story des Tages

22. Juni 2022

Junge sieht täglich eine einsame alte Dame in den Wald gehen, eines Tages hört er sie schreien und rennt dorthin – Story des Tages

23. August 2022

Junge stirbt bei dem Versuch, seine kranke Mama und seine drei Brüder zu ernähren; freundlicher Fremder adoptiert trauernde Familie - Story des Tages

09. Oktober 2022

Frau adoptiert Waisenmädchen mit Downsyndrom; entdeckt, dass sie ein leibliches Kind hat, von dem sie nie wusste – Story des Tages

30. August 2022

Armer Mann adoptiert alte Frau und macht sie zu einem Teil seiner Familie, ihre 10 Kinder tauchen nach ihrem Tod auf - Story des Tages

11. September 2022

Alte Frau feiert 82 Geburtstag allein auf der Straße, nachdem ihre Kinder erfahren haben, dass sie Hausmeisterin ist - Story des Tages

15. August 2022

Mann nimmt alte Frau im Park auf und erfährt, dass sie seine Mama ist, nach der er gesucht hat - Story des Tages

03. Oktober 2022

Ältere Frau hilft alleinerziehendem Vater, Windel seines Babys zu wechseln, und am nächsten Tag steht ein Luxusauto vor ihrem Haus - Story des Tages

31. Juli 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Armer Junge bemerkt, dass täglich Essen in seiner Lunchbox auftaucht, obwohl seine einsame Mama im Koma liegt - Story des Tages

17. Juli 2022

Junger Fremder kümmert sich um altes Ehepaar; Frau bemerkt, dass er das gleiche Muttermal hat wie sie – Story des Tages

20. Juli 2022

Junge eilt zum Haus einer alten Dame, nachdem er zufällig ihre Hilferufe über das Münztelefon gehört hat - Story des Tages

10. August 2022

Ordentlich gekleideter Junge geht von Tür zu Tür, um um Geld zu betteln; alle weisen ihn ab, außer einem alten Mann – Story des Tages

15. Juni 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited