logo
Ein Mann und fünf Jungen auf dem Land. | Quelle: Flickr / davidmesaaz (CC BY 2.0)
Ein Mann und fünf Jungen auf dem Land. | Quelle: Flickr / davidmesaaz (CC BY 2.0)

Alleinerziehender Vater von 5 Jungs kümmert sich um älteren Nachbarn und erhält dafür 25.000 Euro für die Ausbildung der Kinder - Story des Tages

Maren Zimmermann
08. Okt. 2022
13:20

Ein verwitweter Vater von fünf Kindern beginnt seiner älteren Nachbarin zu helfen, als er merkt, dass ihr Sohn sie vernachlässigt. Ihre Dankbarkeit zeigt sich auf eine ungewöhnliche Weise.

Werbung

Wenn jemand Darrel fragte, wer er war, war das erste Wort, das ihm über die Lippen kam, "Vater". Das ist es, was er in erster Linie war. Er war der Vater von Gary, Morgan, Harry, Brian und Donny.

Darrels Frau Marcia war sieben Jahre zuvor verstorben, als Donny geboren wurde. Eine dieser unglücklichen und ungewöhnlichen Situationen, hatten die Ärzte gesagt. Darrel war ins Krankenhaus gegangen, um seine Frau und das neue Baby abzuholen und erfuhr, dass er Witwer geworden war.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Der verzweifelte Mann hatte geweint, dann wurde ihm klar, dass er sich zusammenreißen musste. Er hatte vier kleine Jungen und ein Neugeborenes. Er war jetzt ein alleinerziehender Vater mit einer großen Verantwortung auf seinen Schultern.

"Ich werde sie gut erziehen", flüsterte Darrel. "Ich verspreche dir, Marcia, du wirst stolz auf unsere Jungs sein!"

Manchmal kommen Hilfe und Unterstützung von unerwarteter Seite.

Werbung

Darrel hatte sein eigenes Geschäft, sodass er seinen Zeitplan so gestalten konnte, dass er seine fünf Jungs unterstützen konnte. Obwohl das Geschäft gut lief, war es klein, und fünf Jungs allein großzuziehen war so teuer...

Die fünf Jungs gingen auf eine gute Schule und hatten alle eine Leidenschaft, die sie von ihrer Mama geerbt hatten: die Musik. Marcia war eine begabte Musikerin gewesen, und die Jungs spielten alle Instrumente. Eines Tages kam Gary mit einem Flugblatt nach Hause. "Vater", sagte er aufgeregt. "Herr Yarkin hat mir das gegeben! Es geht um einen Musikworkshop, zehn Tage, für die besten Musiker der Schule!"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Darrel las den Zettel. Obwohl der Workshop nur auf Einladung für begabte Musiker stattfand, betrug der Preis satte 5.000 Euro!

"Ich würde mit dem Stadtorchester spielen, Vater!" rief Gary. "So wie Mama es getan hat!"

Werbung

"Okay, Gary", sagte Darrel. "Das ist eine Menge Geld, mein Sohn, ich muss darüber nachdenken und ein paar Zahlen durchrechnen..."

Aber der Ärger war schon im Anmarsch. Einer nach dem anderen kamen die anderen vier Jungen herein, mit dem gleichen Flugblatt und der begehrten Einladung zum Musikworkshop für junge Musiker.

Mit einem Kind hätte Darrel es sich vielleicht leisten können, aber mit fünf? Das war unmöglich! Darrel ging mit hämmerndem Kopf auf den Hof hinaus. "Es tut mir leid, Marcia", seufzte er. "Ich weiß, du würdest wollen, dass sie gehen, aber ich kann es mir einfach nicht leisten!"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Darrel stand da und überlegte, was er tun sollte, als er bemerkte, dass eines der Fenster seiner Nachbarin beschädigt war. Der Fensterladen hing an einem Scharnier und die ältere Frau versuchte, ihn zu schließen.

"Brauchen Sie Hilfe, Frau Ford?", fragte Darrel höflich.

Werbung

Die Frau drehte sich erschrocken um. "Oh", sagte sie. "Das wäre sehr nett! Ich schaffe es einfach nicht allein! Mein Mann war immer so geschickt im Haushalt, aber mein Sohn ist so beschäftigt..."

"Mal sehen, was ich tun kann", sagte Darrel. Er nahm sein Werkzeug und ging hinüber zu Frau Fords Haus. Schnell reparierte er den Fensterladen, dann bemerkte er, dass einige Dielen lose waren und das Dach beschädigt war.

"Ich muss mich noch um ein paar Dinge kümmern", sagte Darrel. "Darf ich morgen vorbeikommen und es fertig machen?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

"Danke!", sagte Frau Ford. "Du bist so nett... Aber wie viel schulde ich dir?"

Darrel grinste. "Nichts, Ma'am", sagte er. "Ich bin nur ein guter Nachbar. Wenn Sie noch etwas brauchen, lassen Sie es mich einfach wissen."

Werbung

"Nun", Frau Ford sah verlegen aus. "Mein Sohn sollte kommen und mich zum Supermarkt und zur Apotheke bringen, um Essen und meine Medikamente zu besorgen, aber er ist so beschäftigt..."

"Er hat versucht, es mir beizubringen, aber ich komme einfach nicht damit klar, Dinge online zu bestellen. Würdest du mit mir einkaufen gehen? Wenn du nicht zu viel zu tun hast!"

Darrel stimmte zu und fuhr Frau Ford zu ihren Besorgungen. Am nächsten Morgen, es war ein Samstag, war Darrel in aller Frühe bei Frau Ford, um das Dach zu reparieren.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Frau Ford war in der Küche und backte Kekse, damit Darrel sie für die Jungs mit nach Hause nehmen konnte, als sie eine Männerstimme im Hof hörte. Sie schaute nach und sah Darrel, der mit einem gut gekleideten Mann sprach.

"Wie viel?", fragte der andere Mann.

Werbung

"25.000 Euro", sagte Darrel. "Aber du weißt, dass ich es zurückzahlen würde, Jared. Das ist etwas, das für meine Jungs toll wäre, etwas, das Marcia für sie gewollt hätte..."

"Du gibst zu viel für die Jungs aus", sagte der Mann, der sich Jared nannte, kalt. "Wenn du keine Kinder hättest, würdest du nicht so knapp bei Kasse sein!"

"Ich war für dich da, als du Geld gebraucht hast, Jared", sagte Darrel leise. "Du hast mir gesagt, dafür sind Brüder da, und ich habe dir das Geld gegeben..."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

"Nun", sagte Jared. "Das war damals, und das ist jetzt. Tut mir leid, Darrel. Ich habe vor, den Sommer auf Hawaii zu verbringen und ich brauche das Geld!"

Ohne ein weiteres Wort drehte Jared sich um und ging weg. Frau Ford schaute ihm nach und sah, wie er in einen Luxus-Geländewagen stieg und davonbrauste. "Die Familie sollte für einen da sein...", sagte sich Frau Ford.

Werbung

Dann erinnerte sie sich daran, dass der Mann, der ihr Dach reparierte, Darrel war und nicht ihr Sohn. Frau Ford wusste genau, wie enttäuschend Familie sein konnte und wie sehr es schmerzte.

Sie beschloss, etwas zu unternehmen, und am nächsten Tag setzte sie ihren Plan in die Tat um. Nachdem Darrel mit der Reparatur des Daches fertig war, rief Frau Ford ihn zu sich.

"Darrel", sagte sie. "Ich möchte mich bei dir für alles bedanken, was du für mich getan hast. Du weißt nicht, was es bedeutet, wenn sich jemand um dich kümmert und sich Mühe gibt." Darrel sah verlegen aus. "Das macht doch nichts, Frau Ford", sagte er. "Sie würden dasselbe für mich tun! Und außerdem haben die Kekse, die Sie für die Jungs gebacken haben, das mehr als wettgemacht!"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Wenn das so ist", sagte Frau Ford. "Ich habe hier etwas für die Jungs." Sie reichte Darrel einen Umschlag. Er öffnete ihn und war verblüfft, als er darin einen Scheck über 25.000 Euro fand.

Er zuckte zusammen und die Farbe stieg ihm in die Wangen. "Ich kann nicht... Bitte, Frau Ford, ich kann das Geld nicht annehmen!"

"Doch", sagte Frau Ford sanft. "Du kannst, denn es ist nicht für dich. Es ist für die Jungs, damit du sie zum Orchester schicken kannst. Du kannst ein Geschenk für die Jungs nicht ablehnen."

Darrel fing an zu weinen und legte seine Arme um Frau Ford. Zum ersten Mal seit dem Tod von Marcia hatte er das Gefühl, dass jemand für ihn da war und verstand, wie er sich abmühte.

Die fünf Jungen gingen auf ihre zehntägige Reise, um ihrem musikalischen Traum zu folgen und schlugen sich hervorragend. Darrel und Frau Ford wurden die besten Freunde, und er und die Jungs gingen ständig bei ihr ein und aus.

Darrel wollte sich unterhalten, die Jungs wollten Kekse essen und Frau Ford liebte es. Sie wurden eine Familie, und es gibt auf der Welt nichts Wertvolleres.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung
Was können wir aus dieser Geschichte lernen?
  • Manchmal kommen Hilfe und Unterstützung von unerwarteter Seite. Darrel half Frau Ford aus reiner Herzensgüte und war erstaunt, als sie die Träume seiner Jungs wahr werden ließ.
  • In der Familie geht es um Unterstützung und Zuneigung, nicht um Blutsbande. Weder Darrels Bruder noch der Sohn von Frau Ford waren für sie da, aber sie fanden Verständnis und Unterstützung im jeweils anderen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über eine einsame ältere Witwe, die einem verzweifelten alleinerziehenden Vater mit einem schreienden Neugeborenen zu Hilfe kommt und später fassungslos ist, als sie ihre Haustür öffnet.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Der Vater von vier Kindern erfährt, dass er ein 1,3-Millionen-Dollar-Haus von einer unbekannten "Lisa Adams" bekommt - Story des Tages

24. Oktober 2023

Sohn bringt Mutter ins Pflegeheim, kehrt nach Hause zurück und findet seine Koffer vor der Haustür - Story des Tages

30. Oktober 2023

Opa baut Krippen für Nachbars Babys, Jahre später versammeln sie sich zu seinem 100. Geburtstag - Story des Tages

28. Oktober 2023

Mann bringt Frau nach Hause, ihr Ehemann und ihre Brüder kommen ein paar Tage später zu ihm - Story des Tages

30. Oktober 2023

Ehefrau bemerkt, dass ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

12. Oktober 2023

Ein 9-jähriger Junge bezahlt das Essen eines Bettlers, der seinem Vater 300.000 Dollar für die Operation seiner Frau am nächsten Tag gibt - Story des Tages

24. September 2023

Ich habe als alleinerziehende Mutter vier Hyper-Söhne großgezogen, und 18 Jahre später kam ihr unzuverlässiger Vater zu uns zurückgekrochen - Meine Story

27. Oktober 2023

"Sie stirbt sowieso bald!" Teenager raubt das Haus einer alten Dame aus, bis er das Foto in ihrem Album erkennt - Story des Tages

26. Oktober 2023

Mama gab ihre letzten 3 Dollar, um alte Schlittschuhe für ihren Sohn zu kaufen, und er gewann mit ihnen einen Preis in Höhe von 130.000 Dollar - Story der Vergangenheit

06. November 2023

Armer Lehrer gibt seinen kleinen Sohn nach dem Tod seiner Frau zur Adoption frei und trifft ihn 8 Jahre später im Unterricht wieder - Story des Tages

08. Oktober 2023

Einsame Frau wünscht sich zum 90. Geburtstag eine Familie, Sohn, den sie zur Adoption freigegeben hat, taucht auf - Story des Tages

29. September 2023

Geschäftsmann erfährt, dass er seinen Erfolg seinem Vater verdankt, der heimlich sein Haus verkaufte und obdachlos wurde - Story des Tages

26. Oktober 2023

Die Enkel versuchen, die Oma loszuwerden und rauben sie aus, doch sie erweist sich als klüger - Story des Tages

19. Juli 2023

Mein wunderbarer zukünftiger Sohn erschien in meinem Schlafzimmer am Tag nachdem ich erfahren hatte, dass ich unfruchtbar bin - Story des Tages

21. September 2023