logo
facebook.com/sam.juarez.7
Quelle: facebook.com/sam.juarez.7

Polizist hält Auto an, um Fahrer zu verhaften, kleines Mädchen im Auto geht mit Tränen in den Augen zu seinem Partner

Maren Zimmermann
24. Juli 2022
11:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

David Snively vom Morrow Police Department hatte das Gefühl, dass ihm nach einem Gespräch mit einem kleinen Mädchen das Herz herausgerissen wurde. Aber worüber haben sie gesprochen? Lass es uns herausfinden.

Werbung

Polizeibeamte haben einen der körperlich und emotional anstrengendsten Berufe der Welt. Deshalb verlassen sie oft ihr Haus und wissen nicht, was sie täglich erwartet.

Als der stellvertretende Polizeichef David Snively den Anruf eines Polizisten entgegennahm, der Hilfe bei der Festnahme eines Autofahrers benötigte, wusste er nicht, dass er den Ort des Geschehens mit gesteigerten Emotionen verlassen würde.

Werbung

Am 28. Juni 2022 reagierte die Polizei von Morrow unter der Leitung von Snively auf ein Ersuchen um Unterstützung bei einer Verhaftung. Als die Polizei am Tatort eintraf, stellte sie fest, dass der Verdächtige bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle handgreiflich geworden war.

Die Situation, die eigentlich zu einem einfachen Kompromiss zwischen der Polizei und dem Fahrer hätte führen sollen, entwickelte sich zu einem Streit, als dieser sich weigerte, Anweisungen zu befolgen.

Die Polizei hatte keine andere Wahl, als ihn zu verhaften, aber sie entdeckte ein kleines Mädchen und ihre Mutter im Auto mit dem Verdächtigen, dem Freund der Mutter des Mädchens. Während die Mutter mit den Polizisten sprach, bemerkte Snively, dass das kleine Mädchen weinte.

Werbung
Polizist beobachtet Passanten | Quelle: Pexels

Polizist beobachtet Passanten | Quelle: Pexels

Der Polizeichef, der sich Sorgen um das kleine Mädchen machte, kniete nieder und tröstete es. Snively beantwortete auch ihre Fragen, während er sein Bestes tat, um zu erklären, was passiert war.

Ohne dass der Polizeichef und das kleine Mädchen im geblümten Kleid davon wussten, machte ein Gemeindemitglied Fotos von ihnen, während sie sich miteinander beschäftigten.

Werbung
Polizeiauto mit Blaulicht | Quelle: Pexels

Polizeiauto mit Blaulicht | Quelle: Pexels

Dieses Bild wurde später von der Polizei in den sozialen Medien veröffentlicht. Sie beschrifteten das Foto mit einer Erklärung, wie Snively versucht hatte, das Mädchen zu trösten und ihr die Situation zu erklären. Außerdem

vermerkten

sie:

Werbung

"Interaktionen wie diese passieren jeden Tag, auf jedem Level unserer Abteilung, und wir sind stolz darauf, dass ein Gemeindemitglied daran dachte, dieses Foto zu machen und es mit uns zu teilen!"

Snively veröffentlichte später einen Beitrag auf seiner LinkedIn-Seite, in dem er erklärte, was zwischen ihm und dem kleinen Mädchen vorgefallen war. Ihm selbst habe die ganze Situation das Herz zerrissen, sagte er.

Weinendes Kleinkind | Quelle: Pexels

Weinendes Kleinkind | Quelle: Pexels

Werbung

Der stellvertretende Polizeichef erklärte, dass das kleine Mädchen selbstbewusst auf ihn zuging, während sie versuchte, nicht zu weinen. Dann habe sie ihn gefragt, ob der Freund ihrer Mutter, der Verdächtige, nach seiner Verhaftung jemals nach Hause kommen würde. Die Frage des Mädchens habe Snively traurig gemacht.

Der Polizeichef versicherte dem kleinen Mädchen, dass der Verdächtige in Sicherheit sei und sehr bald nach Hause kommen würde. Als das kleine Mädchen dies hörte, nickte sie, bevor sie ihre Arme um Snively schlang und schluchzend ihren Kopf auf seine Schulter legte.

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Werbung

Polizeichef Snively

erklärte

, er sei traurig über die Situation, aber auch ermutigt war, weil das kleine Mädchen sich bei ihm sicher fühlte. Ihm zufolge war es ein schrecklicher, schöner Moment.

Er habe auch nicht gewusst, dass jemand ein Foto von ihnen gemacht hatte, da es ihm erst Stunden später zugeschickt wurde. Snively erklärte daraufhin, dass er in seinem Leben so viele Dinge erlebt habe, die er nicht verstehen konnte.

Der Polizeichef gestand, dass er viele Misserfolge und Enttäuschungen erlebt habe, aber das Einzige, was ihm immer klar gewesen sei, sei, dass er seine Aufgabe auf der Erde kenne.

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Werbung

Snively glaubte, dass Gott ihn gezielt in diese Situation gebracht habe, um seine Aufgabe zu erfüllen: das kleine Mädchen zu trösten und zu beruhigen. Außerdem war er sich sicher, dass das kleine Mädchen ihm mehr geholfen habe, als er selbst für sie hätte tun können.

Dieser Vorfall löste online viele Reaktionen aus und warf ein positives Licht auf den Einfluss der Polizei auf die Gemeinschaft, vor allem in letzter Zeit, wo sie aufgrund einiger unglücklicher Vorfälle unter Beschuss geraten sind.

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Werbung

Einige Menschen, die Snivelys LinkedIn-Post kommentierten, lobten den Mann dafür, dass er Mitgefühl gezeigt und das kleine Mädchen, das durch den Vorfall verwirrt und niedergeschlagen war, getröstet hatte.

Auch andere Polizeibeamte kommentierten den Beitrag, darunter Nicholas Lewis, ein Polizeibeamter an der Emory University, der schrieb:

"Ich liebe es, die Menschlichkeit in unserem Beruf zu sehen. Manchmal ist es herzzerreißend und entmutigend, wenn wir Menschen in ihrem schlimmsten Zustand sehen. Geschichten wie diese helfen uns, uns auf den Grund zu konzentrieren, warum unser Beruf wichtig ist und immer wichtig sein wird. Um die Unschuldigen zu schützen."

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Kommentare von Nutzern unter dem Beitrag | Quelle: Facebook/Sam Juarez

Nicholas Lewis betonte auch, dass

Polizeibeamte

in jeder Situation ein Beispiel für Integrität sein sollten, bevor er Snively für seinen Beitrag dankte.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mutter wirft 3-jährigen Sohn auf einem Friedhof raus – er rennt hinter ihrem Auto her, ohne zu wissen, dass sie nicht anhalten würde

10. Juni 2022

Frau lässt Vater im Rollstuhl auf der Straße zurück, verspricht, bald zurückzukehren und kommt 12 Jahre später zurück – Story des Tages

21. April 2022

“Ich warte auf Mama”, sagt das Mädchen zum Park-Hausmeister, am nächsten Tag sieht er sie immer noch an derselben Stelle sitzen – Story des Tages

06. Juni 2022

Der Polizeichef sieht seinen verhafteten Sohn auf der Polizeiwache und beschließt, den Fall selbst zu verfolgen – Story des Tages

18. Mai 2022