logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Junge verspricht, Freundin zu heiraten, wenn sie erwachsen sind, und wartet 56 Jahre lang jeden Sommer auf sie – Story des Tages

Ankita Gulati
07. Juli 2022
11:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein kleiner Junge verspricht, seine Freundin zu heiraten, wenn sie erwachsen sind, und kehrt jedes Jahr für sie an ihren versprochenen Ort zurück. 56 Jahre später geht sie endlich dorthin, aber er ist untröstlich, als er erkennt, dass sie nicht allein ist.

Werbung

John war ein kleiner Junge von 8 Jahren, als er Sandras Hand hielt und sagte: “Ich verspreche, dass ich dich eines Tages heiraten werde, Sandra! Das wird unsere Freundschaft stärken! Ich werde dieses Versprechen niemals brechen. Ich hoffe, du wirst dich auch an dein Versprechen erinnern.”

Sandra lächelte. “ICH WERDE MEIN VERSPRECHEN AUCH NICHT BRECHEN, John! Ich werde dann ein wunderschönes Hochzeitskleid haben. Aber Mama sagt, wir ändern uns, wenn wir erwachsen werden. Wie soll ich dich erkennen, wenn ich dich sehe?”

Der kleine John und die kleine Sandra versprachen, dass sie einander heiraten würden. | Quelle: Pexels

Der kleine John und die kleine Sandra versprachen, dass sie einander heiraten würden. | Quelle: Pexels

Werbung

"Das ist dumm! Wie dumm ist sie? Ich werde mich nie ändern!", dachte John sorgfältig nach. Dann zog er ein Notizbuch aus seinem Rucksack und kritzelte die Adresse des Parks hinein, in dem sie oft nach dem Unterricht spielten.

Sandra und John wohnten Tür an Tür und waren gute Freunde. Sie besuchten verschiedene Schulen und verbrachten nach dem Unterricht häufig Zeit miteinander, bevor sie nach Hause gingen. Ihre Bushaltestelle war in der Nähe des Parks, und sie stiegen ungefähr zur gleichen Zeit aus.

Der Tag, an dem sie sich das Versprechen gaben, war der Beginn ihrer Sommerferien. Sandra und ihre Eltern zogen während der Ferien in eine neue Nachbarschaft und John befürchtete, er würde sie nie wiedersehen.

Werbung

Um ihre Freundschaft zu festigen, versprachen sie, sich eines Sommers im Park wiederzusehen. Und bevor sie gingen, tauschten sie Notizen aus, um ihr Versprechen zu bezeugen.

Jahre später, als er alt genug war, um zu heiraten, kam John jeden Sommer in den Park und wartete auf Sandra. Sein Herz sank mit jedem Jahr, das verging, ohne sie zu sehen, aber er weigerte sich, aufzugeben. Jahr für Jahr kehrte er mit der Notiz in den Park zurück.

Als er einmal auf einer Bank saß, rannte ein kleines Mädchen auf die Bank zu und setzte sich neben ihn. Er war so in Gedanken versunken, dass er sie nicht bemerkte, bis sie kicherte und ausrief: “Oma! Ich bin hier!”

Werbung
Das kleine Mädchen war mit jemand Besonderem in den Park gekommen. | Quelle: Pexels

Das kleine Mädchen war mit jemand Besonderem in den Park gekommen. | Quelle: Pexels

Erschrocken von der plötzlichen Ablenkung sah John sie an und erstarrte ungläubig, als er einen deutlichen Blick auf ihr Gesicht erhaschen konnte. Sie war ein lebendiges Ebenbild der jungen Sandra.

Werbung

Kurz darauf wurde sein Blick von einer älteren Frau angezogen, die auf das Mädchen zuging, und er stand von seiner Bank auf, unfähig zu glauben, was seine Augen sahen. Die Frau war Sandra! Sie war viel gealtert, aber in seinen Augen war sie immer noch die schönste Frau. Sein Warten hatte nach 56 Jahren endlich ein Ende.

Es gibt kein Alter oder keine Zeit, um deiner Liebe nachzugehen.

Johns Augen füllten sich bei ihrem Anblick mit Tränen, aber er spürte einen stechenden Schmerz, als er bemerkte, dass das kleine Mädchen sie “Oma!” genannt hatte. Sandra hatte geheiratet und ihr Versprechen gebrochen? Der bloße Gedanke daran zerschmetterte John.

Werbung

Als Sandra sich der Bank näherte, umarmte sie das kleine Mädchen und lächelte. “Du ungezogenes kleines Ding! Es macht dir Spaß, Oma zu belästigen, nicht wahr? Ich werde Katharina sagen, dass du mich immer belästigst…” Sie schob ihre Lippen und das kleine Mädchen, Anne, lächelte.

“Oma! Du bist so dumm! Du beschwerst dich bei Mama immer über mich. Ich gehe spielen! Tschüss!”, schrie sie und rannte weg.

Annes Großmutter war keine andere als Sandra. | Quelle: Pexels

Annes Großmutter war keine andere als Sandra. | Quelle: Pexels

Werbung

Sandra grinste, als sie sich auf die Bank setzte. "Oh, dieses Mädchen! Sie wird viel zu schnell erwachsen..."

John wusste nicht, was er an diesem Punkt tun sollte. Er konnte sich nicht entscheiden, ob er Sandra konfrontieren sollte oder nicht, aber er wusste, dass sein Herz nicht ruhen würde, bis er herausfand, warum sie ihr Versprechen nicht gehalten hatte. Er wappnete sich und fragte sie schließlich.

"Sandra?", fragte er sanft und neigte seinen Kopf zu ihr, und sie sah verwirrt auf. "Ja, wie kann ich Ihnen helfen?"

Johns Augen füllten sich wieder, als er ihr die Notiz zeigte. “Wollte nur fragen, ob du dich daran erinnerst”, antwortete er und da traf es Sandra.

Werbung

“Oh mein Gott, John? Ich – ich habe nicht einmal …. Wie geht es dir?”, fragte sie, eine Welle der Schuld überkam sie, als sie auf die Notiz starrte und ihr klar wurde, dass sie ihr Versprechen nicht gehalten hatte.

“Bis jetzt ist es mir gut gegangen, Sandra”, beschwerte er sich. “Ich bin überrascht, dass ich der Einzige war, der wie ein Idiot hierher zurückgekommen ist und geglaubt hat, du würdest auf mich warten. Es scheint, dass es bereits zu spät ist. Du scheinst mit deinem Leben zufrieden zu sein. Ich bin mir nicht sicher, ob es noch etwas zu sagen gibt…”

Sandra und John hatten ein herzliches Gespräch. | Quelle: Pexels

Sandra und John hatten ein herzliches Gespräch. | Quelle: Pexels

Werbung

Damit nahm er seinen Mantel und Hut von der Armlehne der Bank und machte sich bereit zu gehen. Aber Sandras Worte brachten ihn zum Stillstand. “Was wäre, wenn ich sagen würde, dass ich auf dich gewartet habe, aber nicht den Mut hatte, dich zu konfrontieren?”, fragte sie und John sah ihr direkt in die Augen.

“Bitte nimm Platz, John. Findest du es nicht unfair, dass du mich nicht erklären lässt? Du kannst gehen oder Platz nehmen und dir anhören, was ich zu sagen habe. Du hast die Wahl”, sagte sie.

Nach kurzem Nachdenken beschloss er, ihr eine Chance zu geben. “Es sollte sich aber besser lohnen…”, murmelte er, als er sich neben sie setzte.

Werbung

Sandra holte tief Luft und sagte: “Es hat alles angefangen, als ich meinen Mann geheiratet habe …”

Es stellte sich heraus, dass Sandras Mann sie verlassen hatte, nachdem sie mit ihrer Tochter Katharina schwanger geworden war. Sie war mehr als gebrochen gewesen und hatte nicht gewusst, was sie tun sollte. Doch nachdem Katharina geboren worden war, hatte sie beschlossen, ihrer Tochter von allem das Beste zu geben, also stellte sie ihr Leben auf Eis und konzentrierte sich nur noch auf Katharinas Glück.

Sandra verriet, wie schwierig das Leben für sie gewesen war. | Quelle: Pexels

Sandra verriet, wie schwierig das Leben für sie gewesen war. | Quelle: Pexels

Werbung

“Nenne mich egoistisch, wenn du willst”, fügte sie hinzu, “aber ich glaube, jede Mutter ist egoistisch für ihre Kinder, so wie ich es war. Ich habe nach dem Ende meiner Ehe nie einen Mann angesehen, John.”

“Ich wollte zu dir zurückkehren, aber ich hatte nicht den Mut, dir in die Augen zu sehen. Ich habe mich für die gebrochene Frau geschämt, die ich war und habe versucht, meiner Tochter ein gutes Leben zu ermöglichen …”

Nachdem John Sandras Seite der Geschichte gehört hatte, fühlte er sich schrecklich. Wie konnte er sie so verurteilen? Wenn er gelitten hätte, während er auf sie gewartet hatte, hatte sie auch ein schwieriges Leben geführt.

Werbung

John beschloss, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und entschuldigte sich. “Es tut mir leid”, sagte er leise, “ich habe vorschnell über dich geurteilt … Jemand hat zu Recht gesagt, dass Gott das Beste bis zum Schluss aufhebt. Vielleicht sollten wir uns so wiedersehen.”

Daraufhin lächelte Sandra. “Und ich würde gerne unser Versprechen halten, auch wenn es ein bisschen spät ist…”

Sandra und John beschlossen, sich nach 56 Jahren eine Chance zu geben und heirateten. Anne war froh, dass ihre Oma endlich ihren “Märchenprinzen” bekam. Anscheinend hatte Sandra ihr viele Geschichten über John erzählt und wie sehr sie ihn geliebt und jeden Tag vermisst hatte.

Werbung
Sandra und John heirateten und lebten ein glückliches Leben. | Quelle: Pexels

Sandra und John heirateten und lebten ein glückliches Leben. | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Es gibt kein Alter oder keine Zeit, um deiner Liebe nachzugehen. Nach 56 Jahren Trennung beschlossen John und Sandra, da weiterzumachen, wo sie aufgehört hatten, und neu anzufangen. Sie heirateten und lebten glücklich zusammen.
  • Urteile nicht über jemanden, bis du seine Seite der Geschichte gehört hast. Wenn John gegangen wäre, ohne Sandra die Chance zu geben, sich zu erklären, hätten sie nicht glücklich als das schöne Paar leben können, das sie heute sind.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über eine Frau gefallen, die ein Erbe erwartet und empört ist, als ihre reiche Großmutter einen jüngeren Mann heiratet.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mann kehrt von langer Geschäftsreise nach Hause zurück und findet unbekannte Frau, die behauptet, es zu besitzen – Story des Tages

29. Juni 2022

Ein Mann nähert sich einem weinenden kleinen Jungen auf der Straße: "Bring mich weg von ihnen", bittet der Junge - Story des Tages

19. Juni 2022

Mann folgt Ehefrau, die sich jede Nacht herausschleicht und erwischt sie beim Besuch einer riesigen Villa – Story des Tages

24. März 2022

Reiche Mama wirft unverheiratete schwangere Tochter raus, überträgt Tage später ihr gesamtes Vermögen auf ihren Namen - Story des Tages

12. Juni 2022