logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Altes Paar gibt letzte Ersparnisse für Enkels Ausbildung aus, er lädt sie nicht zu seiner Abschlussfeier ein – Story des Tages

Ankita Gulati
02. Juni 2022
22:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein älteres Ehepaar gibt sein letztes Geld aus, um seinem Enkel eine gute Ausbildung zu ermöglichen, aber als der Abschlusstag kommt, lädt er sie nicht ein. Das Paar beschließt herauszufinden, warum und entdeckt etwas Schockierendes.

Hugo Jansen wurde von seinen Großeltern Erika und Jens aufgezogen, seit er ein 8-jähriger Junge war. Hugos Eltern waren vor Jahren bei einem Autounfall gestorben, als sie von der Party eines Freundes in München zurückkehrten, woraufhin seine Großeltern das Sorgerecht für ihn bekamen.

Hugos Großeltern hatten keine finanziellen Probleme, ihn großzuziehen, da sie sich aus hochbezahlten Jobs zurückgezogen hatten. Außerdem waren sie begeistert, die Möglichkeit zu haben, wieder Eltern zu sein, nachdem ihre Kinder ausgezogen und bei ihren jeweiligen Familien angesiedelt waren.

Hugo wuchs bei seinen Großeltern auf. | Quelle: Pexels

Hugo wuchs bei seinen Großeltern auf. | Quelle: Pexels

Infolgedessen gaben sie ihr Bestes für Hugo und ließen ihn nie das Gefühl haben, ungeliebt zu sein. Aber Hugo begann, die Liebe seiner Großeltern zu missbrauchen, und seine Ansprüche wuchsen mit der Zeit.

Trotzdem sagten Erika und Jens nie nein zu ihm, weil sie Mitleid mit ihm hatten, da er seine Eltern in jungen Jahren verloren hatte. Als Hugo jedoch in seinem letzten Semester an der Universität war, waren die Ersparnisse des Paares aufgebraucht und sie befürchteten, ihn nicht mehr unterstützen zu können ...

"Was werden wir tun, Liebling?", seufzte Erika und legte ihren Kopf auf ihre Hand, als sie Nachricht über Hugos Unterricht erhielt.

“Kein Grund zur Sorge, Erika”, sagte Jens. “Ich habe mich umgehört, und ich glaube, wir werden in der Lage sein, den erforderlichen Betrag zu decken.”

"Hast du mehrere Leute gefragt?", warf Erika ihm einen besorgten Blick zu. "Wie werden wir sie zurückzahlen? Du weißt, dass die Gebühren erheblich sind!"

"Der Junge hat uns angelogen, Jens!", sagte Erika. “Hugos Abschlussfeier ist nur noch drei Tage entfernt und er hat uns nichts davon erzählt.”

Erika und Jens freuten sich auf den Tag, an dem Hugo seinen Abschluss machen würde. | Quelle: Pexels

Erika und Jens freuten sich auf den Tag, an dem Hugo seinen Abschluss machen würde. | Quelle: Pexels

"Oh, hör auf, so eine Sorgenliese zu sein, Liebling!", sagte Jens und winkte mit der Hand. "Es ist nur ein Semester! Wir können das durchstehen. Ganz abgesehen davon, dass unser Enkel an einer der besten Universitäten des Landes studiert! Er wird uns stolz machen, wenn er seinen Abschluss mit Auszeichnung macht. Und wenn wir ihn sehen, wie er seinen Doktorhut trägt, es wird sich alles lohnen!"

Irgendwie ließ Jens' Erwähnung von Hugos Abschluss Erika ihre Bedenken vergessen, und sie liehen sich Geld von einem von Jens' Bekannten, um Hugos Studiengebühren zu decken.

Monate vergingen und Hugos Abschlussfeier rückte endlich näher. Jens und Erika warteten gespannt auf den großen Tag und hatten mit den Vorbereitungen begonnen. Jens hatte seinen Kleiderschrank bereits nach seinem Lieblingsanzug durchsucht, um ihn in die Reinigung schicken zu lassen.

Erika lächelte ihn mit Tränen in den Augen an. “Oh, Jens, das wird etwas ganz Besonderes! Es scheint nur eine Weile her zu sein, als wir angefangen haben, ihn großzuziehen, und jetzt macht er seinen Abschluss! Ich bin mir sicher, seine Eltern wären stolz auf ihn gewesen … Oh, wenn sie nur hier wären, um ihn zu unterstützen!"

Jens legte seine Arme um sie und tröstete sie. “Ich weiß, wo immer sie sind, sie wären genauso stolz wie wir, Erika. Nur noch ein paar Tage, und wir werden Zeuge des stolzen Moments!”

Hugo klang bei dem Anruf sehr abgehoben. | Quelle: Pexels

Hugo klang bei dem Anruf sehr abgehoben. | Quelle: Pexels

Es vergingen jedoch Tage und es schien keine Informationen von Hugos Seite bezüglich der Abschlussfeier zu geben. Als er anrief, merkten Erika und Jens sogar, dass er das Thema absichtlich vermied.

An diesem Abend, nachdem sie mit Hugo gesprochen hatte, beschloss Erika, auf der offiziellen Website der Universität nach den Abschlussterminen zu suchen, und was sie sah, ließ ihren Kopf schütteln. "Jens!", schrie sie ihn vom Wohnzimmer aus an. "Komm jetzt her!"

Jens, der damit beschäftigt war, sein Buch zu lesen, grummelte, bevor er ins Wohnzimmer ging. "Uhh, was ist denn jetzt?"

"Der Junge hat uns angelogen, Jens!", sagte Erika. “Seine Abschlussfeier ist nur noch drei Tage entfernt und er hat uns nichts davon erzählt. Schau mal hier!”, sagte sie und drehte den Laptop zu ihm.

"Was?", Jens konnte es nicht glauben, “Warum hat er uns nicht eingeladen? Das ist seltsam.”

“Ich bin auch überrascht, Jens. Sollen wir ihn einfach fragen, warum?”

Aber Jens weigerte sich. “Auf keinen Fall, Erika, ich fürchte, Hugo verschweigt uns etwas. Hast du nicht mitbekommen, wie er am Telefon geklungen hat? Weißt du was, pack deine Koffer!”, erklärte er abrupt. "Wir gehen morgen zu seiner Universität!"

Jens beschloss, Hugo einen Überraschungsbesuch abzustatten. | Quelle: Pexels

Jens beschloss, Hugo einen Überraschungsbesuch abzustatten. | Quelle: Pexels

“Aber Jens…” Erika kam nicht zu Ende.

“Wir haben keine andere Möglichkeit, Erika. Sieh nach den Fahrkarten, damit wir ihn treffen können …”

Auf dem Weg zu Hugos Schule hatten Erika und Jens große Angst, weil sie nicht verstehen konnten, warum Hugo sie nicht zu einem so wichtigen Tag in seinem Leben einladen würde. Als sie ankamen, mussten sie leider feststellen, dass Hugo kurz nach seinem ersten Semester von der Schule ausgeschlossen war!

"Aber wo hat er unser ganzes Geld ausgegeben?", fragte Erika Jens, dann unterbrach von hinten eine Stimme. "Oh, Herr und Frau Jansen, warum sind Sie heute hier?"

Als Jens und Erika sich umdrehten, bemerkten sie einen jungen Mann in den Zwanzigern, der hinter ihnen stand. “Hallo, mein Name ist Peter! Entschuldigung, ich habe mitgehört, wie Sie über Hugo gesprochen haben. Hat er Ihnen nicht erzählt, dass er nach seinem Ausschluss in ein Mietshaus gezogen ist?”

Erika sah ihn sprachlos an. "Woher kennst du uns?"

“Mein Fehler, ich habe mich nicht richtig vorgestellt. Hugo und ich sind zufällig gute Freunde! Ich habe Ihre Bilder mehrmals auf seinem Handy gesehen … Er spricht viel über Sie beide! Er hat die Universität vor langer Zeit verlassen, aber wir bleiben immer noch in Kontakt. Ich kann Ihnen seine Adresse geben, wenn Sie ihn sehen möchten.”

Peter enthüllte, dass Hugo vom College ausgeschlossen worden war. | Quelle: Pexels

Peter enthüllte, dass Hugo vom College ausgeschlossen worden war. | Quelle: Pexels

Erika und Jens wechselten einen besorgten Blick, überrascht, dass Hugo ihnen so viel verheimlicht hatte. “Das wäre sehr fürsorglich von dir, Peter”, erwiderte Jens und Peter gab ihnen die Adresse.

Als Erika und Jens bei Hugo ankamen, waren sie überrascht, ihn in einem heruntergekommenen Viertel in einem kleinen Haus leben zu sehen. Schweren Herzens klopften sie an die Tür, und Hugo öffnete. Er war schockiert, Erika und Jens dort zu sehen.

"Oma und Opa! Was macht euch hier?"

“Glaubst du, du kannst Dinge vor uns verbergen, Hugo? Was machst du hier? Und wo hast du all das Geld ausgegeben, das wir dir geschickt haben, wenn du nicht zur Schule gegangen bist?”, fragte Jens streng.

Hugo senkte beschämt den Kopf. “Es tut mir leid, Opa”, sagte er leise. “Ich entschuldige mich dafür, dass ich dich und Oma enttäuscht habe. Aber ich hatte keine Wahl … Bitte kommt herein. Ich muss euch etwas sagen, von dem ich glaube, dass ich es euch nicht länger vorenthalten kann.”

Hugo brachte ihnen etwas Tee und Kekse, als sie sich niederließen, und dann erzählte er seine Geschichte ...

Hugo offenbarte seinen Großeltern etwas Schockierendes. | Quelle: Pexels

Hugo offenbarte seinen Großeltern etwas Schockierendes. | Quelle: Pexels

Es stellte sich heraus, dass Hugo wegen seiner Fehlzeiten ausgewiesen wurde. Er hatte zu viel Angst, die Wahrheit zu sagen, aus Angst, von Jens und Erika bestraft zu werden, also erhielt er weiterhin das Geld, das sie ihm schickten, und mietete damit ein kleines Haus.

Um sich über Wasser zu halten, nahm er später ein paar Niedriglohnjobs an. Die wahre Tragödie ereignete sich, als seine Freundin Natalie kürzlich schwanger wurde. Er plante, sein Studium abzuschließen, konnte aber nicht an die Universität zurückkehren, da er weiter arbeiten musste, um sie und ihr Kind zu unterstützen.

“Es tut mir leid, dass ich euch enttäuscht habe … Ich wollte wirklich nicht, aber ich hatte keine andere Wahl, als weiter zu arbeiten. Nat ist gerade nicht zu Hause … sie ist bei der Arbeit und wir tun es beide unser Bestes, um unser Kind zu unterstützen. Es tut mir leid, ich bin für euch beide eine schreckliche Person gewesen.”

“Nun, daran gibt es keinen Zweifel”, sagte Jens fest. “Du hast uns angelogen, Hugo, und wir sind sauer darüber… Aber… wir sind auch stolz auf dich. Zumindest bin ich…”

Erika und Hugo tauschten verwirrte Blicke aus, unfähig zu verstehen, was Jens sagte.

"Du bist stolz auf mich? Aber warum?", fragte Hugo ihn.

Hugo und Natalie erwarteten ein Baby. | Quelle: Pexels

Hugo und Natalie erwarteten ein Baby. | Quelle: Pexels

“Hast du nicht gerade gesagt, du hast die elterliche Verantwortung für dein Kind übernommen, Hugo? Glaub mir, wenn ich in deiner Situation wäre, hätte ich mir Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Aber dafür hast du alles aufgegeben, Hugo. Daher bin ich so stolz auf dich!”

"Was soll das, Opa?", sagte Hugo traurig. “Egal, wie sehr wir uns bemühen, wir können die Kosten einfach nicht aufbringen. Nat ist im sechsten Monat schwanger und arbeitet immer noch. Dann sind da noch die Kosten für Geburt und alles andere … Ich weiß nicht, was ich jetzt tun soll..."

“Deshalb solltest du niemals Geheimnisse vor deiner Familie haben, Hugo”, sagte Jens und klopfte seinem Enkel auf die Schulter. “Siehst du, wir haben gerade keine Mittel, um dir beim Studium zu helfen. Wir haben uns das Geld eigentlich für dein Abschlusssemester geliehen. Aber wir können dir mit deinem Kind helfen …”

"Was? Du hast einen Kredit aufgenommen?" Hugo hatte fast Tränen in den Augen.

“Schon gut, Hugo”, tröstete ihn Jens. “Wir werden uns überlegen, wie wir ihn zurückzahlen können. Aber wir schlagen vor, dass du bei uns einziehst … Siehst du, du kannst wenigstens die Miete sparen, wenn du bei uns bleibst. Und naja, mit Natalie würden wir auch gerne darüber reden. Nicht wahr, Erika?”

“Dein Großvater hat recht, Hugo”, lächelte sie. “Du bist unser Enkelkind, und obwohl wir sauer auf dich sind, lieben wir dich immer noch.”

Jens und Erika beschlossen, Natalie und Hugo bei der Erziehung ihres Kindes zu helfen. | Quelle: Pexels

Jens und Erika beschlossen, Natalie und Hugo bei der Erziehung ihres Kindes zu helfen. | Quelle: Pexels

“Vielen Dank! Ich liebe euch, Leute!”, sagte Hugo und umarmte sie. “Es tut mir noch einmal so leid, dass ich euch im Stich gelassen und enttäuscht habe. Es tut mir sehr leid…..Nat wird bald nach Hause kommen. Sie würde sich freuen, euch beide kennenzulernen!”

“Wir lieben dich auch, Liebling. Lass uns jetzt warten, bis Natalie wieder zu Hause ist, okay?”, sagte Erika und klopfte ihm auf den Rücken.

Als Natalie nach Hause zurückkehrte, schlugen Jens und Erika ihr dieselbe Idee vor. Sie freute sich, sie kennenzulernen, und dankte ihnen, dass sie eingesprungen waren, um ihnen zu helfen.

Jens und Erika lebten über einen Monat bei Natalie und Hugo in ihrem Haus, bis Natalie eine Versetzung in Hugos Heimatstadt bekam.

Dort angekommen, begann Hugo nach besseren Jobs zu suchen, während Erika und Jens ihr eigenes kleines hausgemachtes Bäckereigeschäft gründeten, wobei Erika für das Backen und Jens für die Lieferung verantwortlich war.

Die ganze Familie erwirtschaftete ein solides monatliches Einkommen und zahlte den Kredit ab, den sie für Hugos Studium aufgenommen hatten. In der Zwischenzeit begann Hugo, Teilzeit zu arbeiten, während er eine örtliche Universität besuchte, um seinen Abschluss zu machen. Er arbeitete hart, um ein Stipendium zu bekommen, und es zahlte sich aus.

Jens und Erika gründeten ein Bäckereigeschäft, um den Kredit abzubezahlen. | Quelle: Pexels

Jens und Erika gründeten ein Bäckereigeschäft, um den Kredit abzubezahlen. | Quelle: Pexels

Zwei Monate später begrüßten Hugo und Natalie ihr Baby Eva, und Jens und Erika sprangen ein, um sich um sie zu kümmern, während Natalie und Hugo mit der Arbeit beschäftigt waren.

Es dauerte weitere vier Jahre, bis Hugo sich gut eingelebt hatte, um sich selbstständig um seine Familie zu kümmern, aber er schaffte es. Nach seinem Abschluss bekam er einen guten Job, und er gab sogar das ganze Geld zurück, das er sich von Jens und Erika geliehen hatte, während sie ihre Bäckerei weiterführten.

Später klopfte eine weitere gute Nachricht an die Haustür der Jansens, als Natalie und Hugo Drillinge begrüßten.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Verberge niemals die Wahrheit vor deinen Lieben. Wenn Hugo seine Probleme nur vorher mit Jens und Erika geteilt hätte, hätten sie ihm schon viel früher helfen können.
  • Zusammen als Familie können wir das Undenkbare tun. Gemeinsam als Familie schafften es Jens, Hugo, Erika und Natalie, die schlimmste Finanzkrise zu überstehen, und sie überwanden sie.
  • Liebe und Heimat sind dort, wo Familie ist. Erika und Jens nahmen Hugo und Natalie auf, und die jüngeren Köpfe waren sich einig, dass es die beste Entscheidung war, die sie je getroffen hatten, weil sie sowohl Liebe als auch Unterstützung von ihnen bekamen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über einen Stiefsohn, von seinen Adoptiveltern verspottet wird und seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Während der Geburtstagsfeier eines Jungen erscheint ein Obdachloser mit einem Anhänger als Geschenk und der Junge erkennt ihn – Story des Tages

23. Mai 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Täglich sieht alte Dame einsame Drillinge barfuß am Teich angeln und folgt ihnen – Story des Tages

23. April 2022

Zwillinge schicken Papa ins Pflegeheim und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist - Story des Tages

03. März 2022

Junge übergibt armer verwitweter Mama eine Schachtel und sagt: "Papa hat gesagt, du sollst das aufmachen, wenn wir Hilfe brauchen" - Story des Tages

03. April 2022

Millionärssohn bietet Mädchen, das als Putzfrau arbeitet, an, für eine Stunde seine Frau zu werden - Story des Tages

10. April 2022

Postbote hört lauten Schrei aus verlassenem Haus und stürmt hinein – Story des Tages

11. Mai 2022

Frau findet heraus, dass ihre biologische Mutter, die sie in der Kälte ausgesetzt hat, nebenan wohnt - Story des Tages

17. April 2022

Der Sohn eines Millionärs schmeißt seine Frau und Baby in die Kälte raus und verliert am nächsten Tag sein Erbe – Story des Tages

01. März 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Drillingsschwestern versprechen, sich in 50 Jahren zu treffen, 2 Frauen kommen an und bekommen einen Brief von ihrer Schwester - Story des Tages

06. März 2022

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Vor Ostern spendiert ein Mädchen einer einsamen alten Dame Lebensmittel und die Frau erkennt ihren Ring – Story des Tages

03. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited