logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Nachdem sie ihre Tochter vor 24 Jahren verlassen hat, tauchte die Mutter bei ihrer Hochzeit auf – Story des Tages

Edita Mesic
23. März 2022
18:10
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Gina verließ ihre Tochter, als sie ein Kind war, nur um 24 Jahre später auf ihrer Hochzeit aufzutauchen. Anstatt wirklich ein Teil des Lebens ihrer Tochter sein zu wollen, hatte sie Hintergedanken.

Werbung

Als Laurie mit ihrem Vater Mike zum Altar schritt, kam ihre Mutter plötzlich durch die Tür und überraschte alle. "Mutter, was machst du hier?", fragte sie und blickte zurück.

"Es gibt keine Hochzeit ohne deine Mutter, Schatz. Umarme deine Mami", sagte Gina beiläufig, als wäre in den letzten 24 Jahren nichts passiert.

"Ich habe keine Mutter. Mein Vater hat mich alleine großgezogen, und er ist mein einziger Elternteil. Jetzt verlasse bitte die Kirche, damit ich mit meiner Hochzeit fortfahren kann", bat Laurie, als die Gäste die unangenehme Situation hinter der Kirche bemerkten.

Gina beschloss, ungebeten in die Hochzeit ihrer Tochter einzudringen. | Quelle: Shutterstock

Gina beschloss, ungebeten in die Hochzeit ihrer Tochter einzudringen. | Quelle: Shutterstock

Werbung

Gina weigerte sich zu gehen und grinste nur. "Mike ist nicht einmal dein leiblicher Vater", sagte sie. "Er war so langweilig, dass ich seine Nähe nicht ertragen konnte. Ich hatte eine Affäre und die führte zu dir."

Gina sprach an diesem Punkt absichtlich laut, damit jeder in der Kirche es hören konnte. Aus der Menge war ein lautes Keuchen zu hören, das Laurie das Herz brach. Sie sah ihren Bräutigam Adam unter Tränen an und rannte aus der Kirchentür.

"Schau was Du getan hast!", sagte Mike, bevor er seiner Tochter nachrannte. Adam tat das gleiche, und die beiden Männer versuchten, Laurie zu trösten.

"Hör nicht auf deine Mutter, Schatz. Wir können das immer noch zum besten Tag deines Lebens machen", sagte Mike zu ihr. Aber Laurie schüttelte den Kopf.

Werbung

"Wie kann ich glücklich sein, wenn sie mir gerade gesagt hat, dass du nicht mein Vater bist? Mein ganzes Leben war eine Lüge", schluchzte Laurie, ihr Make-up lief ihr durchs Gesicht.

Mike war genauso schockiert, als er herausfand, dass Laurie nicht seine leibliche Tochter war. | Quelle: Pexels

Mike war genauso schockiert, als er herausfand, dass Laurie nicht seine leibliche Tochter war. | Quelle: Pexels

Werbung

"Wir können die Hochzeit jederzeit verschieben Schatz, was auch immer dich glücklich macht, ich bin dafür. Mach dir keine Sorgen um die Gäste. Ich bin sicher, sie werden es verstehen", sagte Adam. Er versuchte sein Bestes, um Laurie zu trösten, die sich bereit erklärte, die Hochzeit vorerst zu verschieben.

"Es tut mir leid, Adam. Ich möchte fröhlich sein, wenn wir heiraten, und dazu bin ich jetzt einfach nicht in der Lage", schluchzte sie.

Ein paar Tage später machten Laurie und Mike einen DNA-Test, um auszuschließen, was Gina gesagt hatte. Leider stellte es sich als wahr heraus. Die Übereinstimmung der DNA lag bei 0 %.

Werbung

Mike brach in Tränen aus, als der Brief bei ihnen ankam. "Nein! Ich liebe dich so sehr, meine Tochter, und kein Stück Papier kann das ändern", sagte er.

"Ich weiß, Papa. Mir geht es genauso. Ich bin dankbar, dass du mich zu der Frau erzogen hast, die ich heute bin, und ich bin dankbar für all die wunderbaren Erinnerungen, die wir als Vater und Tochter miteinander geteilt haben. Nichts kann das jemals ändern", sagte Laurie und umarmte ihren Vater.

Laurie war untröstlich über die Neuigkeiten, die ihre Mutter Gina plötzlich teilte. | Quelle: Pexels

Laurie war untröstlich über die Neuigkeiten, die ihre Mutter Gina plötzlich teilte. | Quelle: Pexels

Werbung

Die beiden schworen, dass kein Stück Papier die Beziehung zwischen ihnen ändern könne. Laurie gab jedoch zu, dass sie auch ihren leiblichen Vater kennenlernen wollte.

"Nun, es gibt nur eine Person, die dir das sagen kann, Schatz", sagte Mike zu ihr.

Am nächsten Tag besuchte Laurie ihre Mutter in der seltsamen Hütte, in der sie lebte. Sie bat darum, ihren leiblichen Vater kennenzulernen, und ihre Mutter zuckte nur mit den Schultern.

"Das ist Jahre her, Liebling. Ich kann mich kaum an den Mann erinnern", sagte sie. Nachdem sie erkannt hatte, dass Laurie sich in ihrer Karriere gut geschlagen hatte, fügte sie hinzu: "Nun, vielleicht kann ich mit ein paar Tausend Euro mein Gedächtnis auffrischen."

Werbung

Verzweifelt verdrehte Laurie die Augen und gab den Bitten ihrer Mutter nach. Sie gab ihr tausend Euro und sagte, das sei alles, was sie habe. Ihre Mutter akzeptierte und überreichte ihr mit einem Lächeln ein Stück Papier, auf dem stand, wo sie ihren leiblichen Vater finden könnte.

Gina hatte plötzlich die Antworten auf Lauries Fragen, nachdem sie ihr tausend Euro gegeben hatte. | Quelle: Pexels

Gina hatte plötzlich die Antworten auf Lauries Fragen, nachdem sie ihr tausend Euro gegeben hatte. | Quelle: Pexels

Werbung

Laurie suchte schnell nach Antworten und stand am nächsten Tag vor der Tür eines noblen Herrenhauses. Ein Mann, der von Kopf bis Fuß in Designerklamotten gekleidet war, öffnete die Tür. Der Mann hatte die gleichen blonden Haare und leuchtend blauen Augen wie Laurie, was sie beide überraschte.

Laurie stellte sich dann vor und der Mann fühlte sofort, dass sie seine Tochter war. "Das ist unglaublich. Ich habe mein ganzes Leben davon geträumt, eine Tochter zu haben", sagte er.

Ihr leiblicher Vater war ein erfolgreicher Geschäftsmann, der alles außer einer Familie hatte. Laurie wollte jedoch nicht, dass er dachte, sie sei hinter seinem Reichtum her. Also bestand sie auf einem DNA-Test.

Werbung

Ihr Vater, dessen Name Nathan war, hielt dies nicht für notwendig. "Ein Blick auf uns verrät es. Wir sind uns so ähnlich, dass ich sicher bin, dass du meine Tochter bist", antwortete er.

Nathan wollte die verlorenen Jahre mit seiner kostbaren Tochter wieder gut machen. Unter Tränen dankte er Gott, dass er die Chance bekommen hatte, Vater zu werden.

Nachdem Laurie sich über das Leben ihres leiblichen Vaters informiert hatte, gab sie bekannt, dass sie kurz vor der Hochzeit gestanden hatte, als ihre Mutter die Zeremonie abbrach. Daraufhin schüttelte Nathan den Kopf.

"Ich werde die Hochzeit deiner Träume arrangieren, Laurie. Gerne begleite ich dich zum Altar", sagte er.

Werbung

Laurie wollte ihren leiblichen Vater nicht missachten oder beleidigen, also weigerte sie sich nicht. Sie ging jedoch sehr verärgert zu ihrem Vater Mike nach Hause.

"Was ist los, Schatz?", fragte er. "Hat er dich weggeschickt?"

"Papa, ich weiß nicht, was ich tun soll", antwortete Laurie. "Nathan will mich auch zum Altar führen."

Laurie wusste nicht, was sie mit ihren beiden Vätern machen sollte. | Quelle: Pexels

Laurie wusste nicht, was sie mit ihren beiden Vätern machen sollte. | Quelle: Pexels

Werbung

Diese Aussage zu hören verletzte Mikes Gefühle. Er konnte nicht anders, als wütend zu keuchen. "Ich war seit deiner Geburt dabei. Ich war derjenige, der dich dein erstes Wort sagen hörte, ich stand dir bei jeder Krankheit bei, und ich habe dich zu dem erzogen, was du heute bist. Ich bin dein richtiger Vater, egal was passiert und was andere sagen!"

"Papa, ich danke dir, dass du mich liebst und dich all die Jahre um mich gekümmert hast. Ich bin verwirrt und weiß nicht, was ich tun soll", gab Laurie zu.

Der Hochzeitstag kam, aber Laurie hatte noch keine Entscheidung getroffen. Ihre Mutter tauchte mit einem weiteren Glas Wein in der Hand im Hochzeitszimmer auf. "Danke, dass du mich dieses Mal eingeladen hast", sagte sie zu ihrer Tochter.

Werbung

"Ich habe dich eingeladen, damit du die Hochzeit nicht wieder ruinierst. Bitte mach keine Szene", bat Laurie.

"Entspann dich, Schatz. Mami wird nichts ruinieren", sagte sie fast in spöttischem Ton.

"Das hast du bereits. Du hast mich erst jetzt wissen lassen, dass ich zwei Väter habe. Ich möchte keinem von ihnen wehtun", erwiderte Laurie.

Gina gab Laurie unaufgefordert Ratschläge, bevor sie den Gang hinunterging. | Quelle: Pexels

Gina gab Laurie unaufgefordert Ratschläge, bevor sie den Gang hinunterging. | Quelle: Pexels

Werbung

"Du Dummkopf! Nimm meinen Rat an und wähle den Reichsten aus, der dich zum Altar führt. Nutze ihn aus! Er wird dir sein Geld geben", sagte ihre Mutter. "Natürlich wirst du mir am Ende etwas geben. Werde deinen nutzlosen Vater los. Er nützt dir nichts mehr", grinste sie.

"Das ist überhaupt nicht nett. Du bist ein schrecklicher Mensch. Du bist mich auch einmal losgeworden, nicht wahr?", antwortete Laurie wütend.

Kurz nachdem ihre Mutter gegangen war, betrat eine Hochzeitsplanerin den Raum. "Haben Sie entschieden, wer Sie zum Altar führt, Laurie?", frage sie.

Mit einem tiefen Atemzug nickte Laurie und lächelte.

Werbung
Endlich war Laurie bereit, den Gang hinunterzugehen. | Quelle: Pexels

Endlich war Laurie bereit, den Gang hinunterzugehen. | Quelle: Pexels

Ein paar Augenblicke später stand sie auf dem Gang, begleitet von Mike auf der einen und Nathan auf der anderen Seite. Die beiden Männer standen neben ihr, als sie sich darauf vorbereitete, zu ihrem Bräutigam zu gehen.

Werbung

"Ich habe keine Mutter, aber ich bin glücklich und dankbar, zwei Väter zu haben", sagte sie ihnen, bevor sie losgingen. Ihre Mutter hörte dies und konnte nicht anders, als zu reagieren.

"Was?!", fragte sie mit weitgeöffneten Augen.

"Nun, ich habe deinen Rat befolgt", sagte Laurie zu ihr. "Ich bin diejenige losgeworden, die nur Ärger verursacht."

Laurie und Adam lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage. | Quelle: Pexels

Laurie und Adam lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage. | Quelle: Pexels

Werbung

Damit wurde ihre Mutter aus der Kirche und für immer aus ihrem Leben geführt. Nathan, Mike, Laurie und Lauries Ehemann Adam reichten eine einstweilige Verfügung gegen Gina ein. Sie konnte sich keinem von ihnen mehr nähern, es sei denn, sie wollte eine Verhaftung riskieren.

Inzwischen wurden Nathan und Mike gute Freunde. Sie tauschten Geschichten über Laurie aus und aßen oft köstliche Mahlzeiten mit ihr und Adam.

Als Laurie ihre Kinder zur Welt brachte, stellte sie sicher, dass sie sowohl Nathan als auch Mike nahe standen. Sie verbrachten viel Zeit miteinander und machten das Beste aus ihrer Zeit als Familie.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

Werbung
  • Eine Blutsverwandtschaft impliziert nicht immer eine Familie. Laurie wurde von ihrer Mutter verlassen. Sie tauchte nur wieder auf, als sie Geld brauchte. Mike liebte seine Tochter, obwohl er nicht ihr leiblicher Vater war, selbst nachdem er die Wahrheit erfahren hatte.
  • Es ist in Ordnung, giftigen Familienmitgliedern die Türen zu verschließen. Seit Lauries Mutter in ihr Leben zurückgekehrt war, hatte sie nichts als Ärger verursacht. Am Ende beschloss sie, die Beziehung zu ihr wegen ihrer Väter, ihres Mannes und der Familie, die sie gründen wollte, abzubrechen.

Teile diese Geschichte mit deinen Lieben. Sie könnte sie inspirieren und ihnen den Tag versüßen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese über eine alte Dame gefallen, die jeden Tag Lieferungen von einer unbekannten Person erhielt, wobei das letzte Geschenk ein neues Zuhause war.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Frau weigert sich, Stieftochter zu akzeptieren, bis sie das Foto ihres Vaters sieht, das 42 Jahre lang versteckt war — Story des Tages

10. Mai 2022

Bei der Beerdigung seines Vaters sieht Sohn den Doppelgänger seines verstorbenen Vaters aus der Ferne – Story des Tages

23. März 2022

Vater versteckt Brief von ihrem Freund an Tochter, sie findet ihn Jahre später – Story des Tages

04. März 2022

Mann sieht die Mutter seiner verstorbenen Freundin mit Kleinkind im Arm und rennt von seiner Hochzeit weg - Story des Tages

12. März 2022